DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG

  • WKN: A13SUL
  • ISIN: DE000A13SUL5
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.09.2019 | 19:16

DEFAMA mit erfolgreicher Kapitalerhöhung

DGAP-News: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

11.09.2019 / 19:16
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


* Kapitalerhöhung um 520.000 Aktien zu 15,00 EUR je Aktie durchgeführt
* Platzierungserlös von 7,8 Mio. EUR brutto
* Konzerneigenkapital der DEFAMA steigt auf mehr als 23 Mio. EUR
 
 
Die Deutsche Fachmarkt AG (DEFAMA) hat ihre Barkapitalerhöhung aus dem genehmigten Kapital abgeschlossen. Dabei wurden sämtliche 520.000 neuen Aktien platziert, woraus sich bei dem Ausgabepreis von 15,00 EUR ein Bruttoemissionserlös von 7,8 Mio. EUR ergibt. Bestehende Aktionäre hatten dabei ein Bezugsrecht im Verhältnis 15:2 sowie die Möglichkeit des Überbezugs.
 
Insgesamt wurden 34,1% der Aktien im Wege des Bezugsrechts bezogen. Zudem zeichneten bestehende Aktionäre weitere 34,4% der Aktien im Rahmen des Überbezugs. Die verbleibenden 31,5% wurden im Wege der Privatplatzierung durch die M.M. Warburg & CO (AG & Co.) KGaA bei institutionellen Investoren überwiegend in Deutschland, Großbritannien und Luxemburg platziert.
 
Matthias Schrade, Vorstand der DEFAMA, erklärt: „Wir freuen uns über das hohe Interesse an der Kapitalerhöhung. Dass auch zahlreiche Altaktionäre ihre Beteiligung nochmals aufgestockt haben, zeigt das große Vertrauen der Investoren in unser Geschäftsmodell." Durch die erfolgreiche Mittelaufnahme verfügt die Gesellschaft über ausreichend Liquidität für etliche weitere Transaktionen und Investitionen in Bestandsobjekte.
 
Mit Eintragung der Kapitalerhöhung im Handelsregister erhöht sich das Grundkapital auf 4.420.000 EUR, eingeteilt in ebenso viele Inhaberaktien. Das Konzerneigenkapital der DEFAMA steigt auf mehr als 23 Mio. EUR.
 
 
 
Über die Deutsche Fachmarkt AG
 
Die in Berlin ansässige Deutsche Fachmarkt AG (DEFAMA) investiert gezielt in kleine Einzelhandelsobjekte in kleinen und mittleren Städten, überwiegend in Nord- und Ostdeutschland. Wichtigste Kaufkriterien sind je zwei oder mehr bonitätsstarke Filialisten als Ankermieter, möglichst nicht mehr als 10 Mieter und eine Jahresnettomiete von mindestens 100 TEUR. Angestrebt ist dabei stets eine zweistellige Nettomietrendite.
 
Erklärtes Ziel von DEFAMA ist es, langfristig einer der größten Bestandshalter von kleinen Fachmarktzentren in Deutschland zu werden. Die DEFAMA-Aktie wird im Qualitätssegment m:access der Börse München sowie im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse und auf XETRA gehandelt.
 
 
 
Kontaktadresse
 
DEFAMA
Deutsche Fachmarkt AG
Nimrodstr. 23
13469 Berlin
 
Internet:   www.defama.de
 
 
Ansprechpartner
 
Matthias Schrade
 
Tel.:  +49 (0) 30 / 555 79 26 - 0
Fax:   +49 (0) 30 / 555 79 26 - 2
Mail:  schrade@defama.de
 


11.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Eyemaxx 5,5%-Anleihe jetzt zeichnen!

Profitables Geschäftsmodell mit wachstums- und margenstarken Geschäftsfeldern in den Bereichen Wohnen und Gewerbe; Kernmärkte sind Deutschland und Österreich


öffentliches Angebot: vom 5. September 2019 bis zum 19. September 2019 (12:00 Uhr MESZ)

Emissionsvolumen: Bis zu 50 Mio. Euro

Umtauschangebot: Frist für Umtausch der Anleihe 2014/2020 bis 13. September 2019

WKN / ISIN: A2YPEZ/DE000A2YPEZ1

Zinszahlung/Zinszahlungsmodalitäten:5,5 % p.a (Kupon), (ICMA actual /actual), erste Zinszahlung am 24. September 2020v

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

News im Fokus

Wirecard und das weltgrößte Kreditkartenunternehmen UnionPay erweitern Zusammenarbeit auf globaler Ebene

16. September 2019, 07:15

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: aventron AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy aventron AG

16. September 2019