DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft

  • WKN: A0Z23G
  • ISIN: DE000A0Z23G6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 03.06.2019 | 12:52

DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: DEAG setzt Expansionskurs fort

DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

03.06.2019 / 12:52
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Corporate News

DEAG setzt Expansionskurs fort
 

- Mehrheitsbeteiligung an C² CONCERTS GmbH (Stuttgart) erworben

- Konsequente Fortführung der Buy-and-Build-Strategie

- C² CONCERTS komplettiert die regionale Abdeckung der DEAG in Deutschland

- Hohe Synergiepotenziale im Live-Entertainment- und Ticketing-Geschäft
 

Berlin, 03. Juni 2019 - Die im Prime Standard notierte DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (DEAG), Berlin, ISIN: DE000A0Z23G6, Ticker: ERMK, gibt bekannt, mit 51 % die Mehrheit an dem Promoter C² CONCERTS zu erwerben. C² CONCERTS ist seit mehr als 20 Jahren erfolgreich als Örtlicher Veranstalter in Baden-Württemberg, Musical-Produzent und Tourneeveranstalter tätig. Der Promoter bietet ein sehr breit diversifiziertes Portfolio in den Bereichen Rock/Pop, Family-Entertainment, Arts+Exhibitions und Classics & Jazz und verfügt teilweise über eigene Rechte seines Contents. Mit rund 200 Veranstaltungen und etwa 400.000 verkauften Tickets in 2018 konnte die hochprofitable C² CONCERTS einen Umsatz von 7 Mio. Euro erzielen. Durch die Beteiligung an C² CONCERTS erwartet DEAG aus den zusätzlichen Tickets pro Jahr zudem Wachstumsimpulse für das Ticketing-Geschäft über myticket.

DEAG arbeitet bereits seit vielen Jahren vertrauensvoll und erfolgreich mit C² CONCERTS zusammen. So war der erstmals 2018 veranstaltete Christmas Garden in Stuttgart mit über 125.000 Besuchern ein voller Erfolg dieser Zusammenarbeit. Neben dem beabsichtigten langfristigen Ausbau dieses Standortes ist bereits für 2020 eine zweite Ausgabe in Südwestdeutschland in konkreter Vorbereitung. Aufgrund der engen Kooperation in der Vergangenheit erwartet der Vorstand eine zügige Integration in den DEAG Konzern und Umsetzung der Synergien.

Prof. Peter Schwenkow, Vorstandsvorsitzender der DEAG, kommentiert: "Die künftig noch engere Kooperation mit C² CONCERTS gibt uns die Möglichkeit, bei verlängerter Wertschöpfungskette, weiter profitabel zu wachsen. Wir komplettieren durch diesen Schritt die regionale Abdeckung in unserem Kernmarkt Deutschland und sind neben Berlin, Hamburg, München, Nordrhein-Westfalen und Frankfurt am Main nun auch im Südwestdeutschen Raum vertreten. Zudem sehen wir signifikante Synergiepotenziale im Live-Entertainment- und Ticketing-Geschäft." Christian Doll, Geschäftsführer der C² CONCERTS, ergänzt: "Wir freuen uns, mit der DEAG die Zusammenarbeit mit einem erstklassigen Partner im Live-Entertainment-Geschäft zu intensivieren. Hiervon werden beide Seiten profitieren." Im Zuge der Integration und verstärkten Zusammenarbeit erachtet der Vorstand der DEAG ein mittelfristiges Umsatzwachstum der C² CONCERTS auf über 10 Mio. Euro als realistisch.


Über C² Concerts GmbH

Nach 17 Jahren intensiver Zusammenarbeit gründen Christian Doll und Christian Ludewig 2010 gemeinsam die C² CONCERTS GmbH. Anfangs vorrangig im Raum Stuttgart als örtlicher Konzertveranstalter und regionaler Full-Service-Dienstleister agierend, baut Christian Doll als geschäftsführender Gesellschafter in Alleinverantwortung die Tätigkeitsfelder des Unternehmens von Anfang an konsequent aus. Als Produzent von Kinder- und Familienmusicals erweitert er ab 2013 gewinnbringend das Firmenportfolio um das Geschäftsfeld Family Live-Entertainment. 2014 setzt er den Expansionskurs fort und etabliert sein Unternehmen auch als bundesweit agierenden Tourneeveranstalter (The Harlem Globetrotters, Angelo Kelly & Family u.a.). 2015 listet das US-Branchenmagazin Pollstar C² CONCERTS erstmals unter den erfolgreichsten 100 Veranstaltern weltweit. National und international bestens vernetzt, engagiert sich Christian Doll seit 2016 außerdem als Vorstandsmitglied im Bundesverband der Veranstaltungswirtschaft (ehemals bdv, seit 1. Januar 2019 BDVK).

 

Über DEAG

Die DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (DEAG) ist ein führender Entertainment-Dienstleister und Anbieter von Live-Entertainment in Europa und mit Konzerngesellschaften in ihren Kernmärkten präsent. DEAG produziert und veranstaltet profitabel ein breites Spektrum an Events und Konzerten. Als Live-Entertainment-Dienstleister mit integriertem Geschäftsmodell verfügt DEAG über umfassende Expertise in der Organisation, Vermarktung und Durchführung von Events sowie im Ticketvertrieb über die eigene Ticketing-Plattform "MyTicket" für eigenen und Dritt-Content. Das hoch skalierbare Geschäftsmodell von MyTicket stärkt die DEAG auf ihrem Weg zu steigender Profitabilität. Rund 4.000 Konzerte und Events führt DEAG pro Jahr durch und setzt dabei aktuell über 5 Mio. Tickets um - davon ein beständig wachsender Anteil über die ertragsstarken Ticketing-Plattformen von MyTicket.

Gegründet 1978 in Berlin und börsennotiert seit 1998, umfassen die Kern-Geschäftsfelder der DEAG die Bereiche Rock/Pop, Classics & Jazz, Family-Entertainment sowie Arts+Exhibitions. Insbesondere Family-Entertainment und Arts+Exhibitions sind elementare Bausteine für die Weiterentwicklung des eigenen Contents. Mit ihrem starken Partnernetzwerk ist DEAG hervorragend im Markt als international tätiger Live-Entertainment-Dienstleister positioniert.

Die Aktien der DEAG (ISIN: DE000A0Z23G6 | WKN: A0Z23G | ERMK) notieren im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse, dem Qualitätssegment der Deutschen Börse.


IR-Kontakt

cometis AG
Claudius Krause
Tel: +49-611-20585528
E-Mail: deag@cometis.de



03.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Ekosem-Agrar AG: 7,50%-Anleihe kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 100 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 28.06.- 26.07.2019 (voraussichtlich)


- WKN/ ISIN: A2YNR0 / DE000A2YNR0
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,50 Prozent p.a.
- Laufzeit: 5 Jahre
- Rückzahlung: 1. August 2024 (Call Option ab 1. August 2021)
- Zinszahlung: Jährlich, jeweils am 1. August

Anleihe im Fokus

6%-MOREH-Anleihe: JETZT ZEICHNEN, Börse München

Immobilienbestandshalter bietet diversifiziertes Portfolio, attraktiven Kupon und umfangreiche Sicherheiten


- Emissionsvolumen bis zu 35 Mio. Euro
- ISIN DE000A2YNRD5
- Kupon 6%, Laufzeit 5 Jahre, halbjährliche Zinszahlung
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Diversifiziertes Objekt-Portfolio im Wert von ca. 77 Mio. Euro
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Umfangreiche Besicherung u.a. 100%ige Ausschüttungssperre, Verpfändung der Immobiliengesellschaften

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

Event im Fokus

m:access Fachkonferenzen
Beteiligungsgesellschaften, Consumer/Leisure


17. Juli 2019: m:access Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften
18. Juli 2019: m:access Fachkonferenz Consumer/Leisure
Veranstaltungsort: Börse München
Mehr Informationen

Zur Veranstaltung können sich nur professionelle Investoren anmelden.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast H1 2019 Earnings Call

13. August 2019

Aktuelle Research-Studie

SFC Energy AG

Original-Research: SFC Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

16. Juli 2019