De Raj Group AG

  • WKN: A2GSWR
  • ISIN: DE000A2GSWR1
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.02.2020 | 18:50

De Raj Group AG: De Raj Group und Gepetrol gründen gemeinsames Joint Venture

DGAP-News: De Raj Group AG / Schlagwort(e): Joint Venture
14.02.2020 / 18:50
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



De Raj Group und Gepetrol gründen gemeinsames Joint Venture

Köln / Malabo, Äquatorialguinea, 14. Februar 2020: DE RAJ GROUP AG, Deutschland, und die EQUATORIAL GUINEA NATIONAL OIL COMPANY (Guinea Ecuatorial de Petròleos S.A. ), GEPETROL, haben diese gemeinsame Pressemitteilung herausgegeben, um die Gründung eines strategischen Joint Ventures für die Entwicklung und Produktion von Ölfeldern, den Bau und die Modernisierung von FPSOs (Floating Production Storage & Offloading), die Planung, das Engineering, die Beschaffung und den Bau von Raffinerien, petrochemischen Anlagen, pharmazeutischen Anlagen, Kunststoffproduktionsanlagen, Infrastrukturprojekten durch die Ausgabe von öl- und gasgesicherten Anleihen sowie verschiedene andere wichtige und kritische Öl- und Gasprojekte zur Förderung der Industrialisierungsstrategie und des Fahrplans Äquatorialguineas bekannt zu geben.

Der Umfang der Aufgaben des Joint Ventures konzentriert sich auf die Verbesserung der betrieblichen Effizienz und der Auswirkungen auf den Zeitplan, um die Produktion vor Ort zu steigern und einen effektiven, kontinuierlichen Verbesserungsansatz zu verfolgen, der die besten und weltweit akzeptablen Standards für Entwicklungs- und Produktionsdienstleistungen im Öl- und Gassektor Äquatorialguineas gewährleistet.

GEPETROL ist eine zu 100 % in Staatsbesitz befindliche Ölgesellschaft der Republik Äquatorialguinea mit Beteiligungen an Ölexplorationsblöcken und der Überwachung der Erdöloperationen im Land mit dem Auftrag, die Zuverlässigkeit zu erhöhen, die Produktion zu maximieren und die Integrität der Anlagen und die Kosteneffizienz zu verbessern.

GEPETROL möchte die Beteiligung lokaler Unternehmen an den Öl- und Gasaktivitäten in Äquatorialguinea auf breiter Front erhöhen, mit der Vision, eine nationale Ölgesellschaft aufzubauen, die wettbewerbsfähig, innovativ, zukunftsorientiert und profitabel ist, um einen strategischen Turnaround-Plan zu gewährleisten, der den wirtschaftlichen Wachstumsplan Äquatorialguineas und die Integration seines Engagements für lokale Inhalte unterstützen kann.
Der Generaldirektor/Geschäftsführer von GEPETROL, Antonio Oburu Ondo, erklärte, dass "wir zuversichtlich sind, dass dieses Joint Venture mit der DE RAJ GROUP die Bestrebungen von GEPETROL, eine Kultur der Exzellenz und Innovation zu fördern und die nationale Ölgesellschaft zu einer größeren Höhe von außergewöhnlichen und erstklassigen Ölfeld-Dienstleistungen für die Öl- und Gasindustrie in Äquatorialguinea und darüber hinaus zu bringen, anregen wird".

Ferner sagte Herr Oburu Ondo: "Äquatorialguinea bietet Explorationsbeispiele von Weltklasse mit erheblichem Potenzial, die mehrere mehrere Millionen Barrel umfassende Ölfeldkomplexe entlang produktiver geologischer Trends ausgleichen, und dieses Joint Venture wird GEPETROL neu positionieren, um unsere wirtschaftliche Wachstumsstrategie über das Öl hinaus zu diversifizieren und unsere Einnahmequellen weg von den traditionellen zu restrukturieren und neue und innovative Wege zur Förderung des Wachstums sowohl innerhalb als auch außerhalb von Öl und Gas zu eröffnen und weiterhin eine zentrale und entscheidende Rolle bei der Ermöglichung des Wohlstands Äquatorialguineas mit der Anbindung an Fertigkeiten und dem Zugang zu regionalen und globalen Märkten zu spielen.

Die DE RAJ-GRUPPE bietet Unternehmen in Asien, Afrika und Europa Dienstleistungen im Bereich Öl und Gas sowie Lösungen für erneuerbare Energien an. Das Unternehmen bietet nationalen Ölgesellschaften, Ölfeldbetreibern und anderen Technologieunternehmen verschiedene Lösungen für die Monetarisierung von Öl- und Gasfeldern an. Die Kunden der DE RAJ-GRUPPE sind internationale Explorations & Produktions-Gesellschaften, Flüssigerdgas-Gesellschaften und nationale/staatliche Öl- und Gasunternehmen weltweit.

Der CEO der Gruppe, Herr Vaidyanathan Nateshan, erklärte: "Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit GEPETROL, und diese Allianz entspricht der Philosophie der DE RAJ-GRUPPE, in strategische Schwellenländer zu investieren und dort zu operieren. Wir freuen uns, Partner von GEPETROL zu sein und der Vision Äquatorialguineas für Wachstum und Entwicklung eine solide Unterstützung zu bieten".

Über DE RAJ
Die De Raj Group bietet Öl- und Gasdienstleistungen und Lösungen für erneuerbare Energien für Unternehmen in Asien und Europa. Das Unternehmen bietet nationalen Ölgesellschaften, Ölfeldbesitzern und anderen Technologieunternehmen verschiedene Lösungen für die Monetarisierung von Öl- und Gasfeldern an. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens: https://www.thederajgroup.com

Die De Raj Group (ISIN: DE000A2GSWR1) war an der EU-regulierten Wiener Börse gelistet (IPO im Februar 2018). Die Aktien der De Raj-Gruppe werden seit dem 23. März 2018 im Open Market in Frankfurt / Main und im XETRA gehandelt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
De Raj Group AG, Investor Relations, mailto: ir@thederajgroup.com

 


14.02.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Linde plc: Linde Declares Dividend Increase for 2020

24. Februar 2020, 16:34

Aktuelle Research-Studie

ADVA AG Optical Networking

Original-Research: ADVA Optical Networking SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

24. Februar 2020