DATRON AG

  • WKN: A0V9LA
  • ISIN: DE000A0V9LA7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 07.05.2020 | 07:55

DATRON AG: DATRON gibt die testierten Geschäftszahlen 2019 sowie die endgültigen Zahlen des ersten Quartals 2020 bekannt.

DGAP-News: DATRON AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Quartalsergebnis
07.05.2020 / 07:55
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

 

DATRON gibt die testierten Geschäftszahlen 2019 sowie die endgültigen Zahlen des ersten Quartals 2020 bekannt.
 

Konzern-Geschäftszahlen 2019:

- Umsatz TEUR 53.785 (Vorjahreswert TEUR 55.721)
- EBIT TEUR 3.896 (Vorjahreswert TEUR 5.132)

- Ergebnis je Aktie EUR 0,70 (Vorjahreswert EUR 0,87 je Aktie)
- Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Dividendenzahlung i.H.v. EUR 0,10 je Aktie vor
 

Endgültige Konzern-Ergebnisse des 1. Quartals 2020:

- Umsatz TEUR 11.709 (Vorjahrswert TEUR 12.811)
- Auftragseingang TEUR 12.218 (Vorjahreswert TEUR 14.460)

- EBIT TEUR 153 (Vorjahreswert TEUR 565)
- Ergebnis je Aktie EUR 0,03 (Vorjahreswert EUR 0,10)

 

Mühltal, 7. Mai 2020 ‐ Die DATRON AG (WKN A0V9LA), Anbieter von innovativen CNC Fräsmaschinen, Dentalfräsmaschinen, Dosiermaschinen und Fräswerkzeugen mit Sitz in Mühltal bei Darmstadt, gibt die testierten DATRON Konzernzahlen für das Geschäftsjahr 2019 bekannt. Mit einem Umsatz von knapp EUR 53,8 Mio., einem EBIT von TEUR 3.896 sowie einem Ergebnis je Aktie von EUR 0,70 konnte der DATRON Konzern das Geschäftsjahr 2019 sehr profitabel abschließen. Der Jahresabschluss des DATRON Konzerns sowie der DATRON AG ist ab heute auf der Internetseite der Gesellschaft www.datron.de im Bereich Investor Relations abrufbar. Vorstand und Aufsichtsrat werden der im Juni 2020 stattfindenden Hauptversammlung die Zahlung einer Dividende von EUR 0,10 je Aktie vorschlagen.

Das erste Quartal des Geschäftsjahres 2020 verlief, wie bereits per Ad-hoc-Mitteilung am 31. März 2020 berichtet, für den DATRON Konzern noch plangemäß. Der Konzernumsatz lag bei TEUR 11.709 (Vorjahreswert TEUR 12.811), der Auftragseingang bei TEUR 12.218 (Vorjahreswert TEUR 14.460) und das erzielte EBIT betrug TEUR 153 (Vorjahreswert TEUR 565). Das Ergebnis je Aktie betrug EUR 0,03 (Vorjahreswert EUR 0,10).

Wie im Rahmen der Ad-hoc-Mitteilung vom 31. März 2020 bekanntgegeben, hat der Vorstand der DATRON AG die am 20. Februar 2020 veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr 2020 - angesichts der Unsicherheit über den weiteren Verlauf, die Dauer sowie die Auswirkungen der anhaltenden Corona-Pandemie auf die gesamtwirtschaftliche Entwicklung - zurückgezogen. Die Dauer der Einschränkungen für das öffentliche Leben und die Schwere der Beeinträchtigungen für die Wirtschaft lassen sich derzeit weder für das Inland noch für die relevanten ausländischen Märkte abschätzen. Somit lässt sich die Entwicklung des Geschäftsverlaufs 2020 für die DATRON AG derzeit nicht seriös prognostizieren. Die Prognose soll im weiteren Verlauf des Jahres aktualisiert werden.


Über DATRON:

Die DATRON AG entwickelt, produziert und vertreibt innovative High-Speed Fräsmaschinen für die Bearbeitung von zukunftsorientierten Werkstoffen wie Aluminium und Verbundmaterialien, Dentalfräsmaschinen für die effiziente Bearbeitung aller gängigen Zahnersatzmaterialien in Dentallaboren, High-Speed Fräswerkzeuge sowie Hochleistungs‐Dosiermaschinen für industrielle Dicht‐ und Klebanwendungen. Durch neueste Technologie, abgesichert durch zahlreiche Patente und die Einbindung in ein umfangreiches Dienstleistungspaket, bietet DATRON einzigartige Lösungen für Kunden in aller Welt an.

DATRON Maschinen zeichnen sich durch eine hohe Qualität und Wirtschaftlichkeit bei sehr niedrigem Energieverbrauch aus und werden unter anderem in der Elektrotechnik, der Metall-, Kunststoff‐ und Automobilindustrie, der Luftfahrt sowie in der Dentaltechnik eingesetzt. Unsere derzeit aktiven rund 2.000 Maschinenkunden aus dem In‐ und Ausland arbeiten mit etwa 5.000 DATRON Maschinensystemen.

DATRON befindet sich seit Jahren auf profitablem Wachstumskurs. So wurde 2019 mit 26 Handels- und Servicepartnern weltweit ein Umsatz von rund EUR 53,8 Mio. und ein EBIT von EUR 3,9 Mio. erzielt. Derzeit beschäftigt DATRON rund 280 Mitarbeiter.

DATRON wurde in den letzten Jahren vielfach ausgezeichnet: brandaktuell als TOP JOB 2020 Arbeitgeber, als Hessen Champion - ebenso auch mit diversen red dot industrial design awards für das Maschinendesign (zuletzt DATRON MXCube 2019) und für die (r)evolutionäre Steuerungssoftware DATRON next (red dot communication award 2016).

Weitere Informationen finden sich unter www.datron.de.

Kontakt:
DATRON AG
IR@datron.de
In den Gänsäckern 5
64367 Mühltal



07.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Valneva SE

28. September 2020