DiaMonTech AG

  • WKN: A255G4
  • ISIN: DE000A255G44
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 25.11.2019 | 09:00

DAK-Gesundheit und DiaMonTech planen strategische Zusammenarbeit im Bereich der nicht-invasiven Blutzuckermessung für neue Behandlungsstrategien im Bereich Diabetes

DGAP-News: DiaMonTech AG / Schlagwort(e): Kooperation
25.11.2019 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

DAK-Gesundheit und DiaMonTech planen strategische Zusammenarbeit im Bereich der nicht-invasiven Blutzuckermessung für neue Behandlungsstrategien im Bereich Diabetes
 

Berlin, 25. November 2019 - Die DAK-Gesundheit, einer der größten Gesundheitsdienstleister Deutschlands, und die DiaMonTech AG, ein junges innovatives Medizintechnikunternehmen, planen, differenzierte, ergänzende und bis dato einmalige Versorgungsangebote in Bezug auf Diabetes gemeinsam zu entwickeln.

Im Rahmen der strategischen Partnerschaft soll DiaMonTech DAK-Versicherten individuelle Versorgungsprodukte zur Verfügung stellen. Die DAK Gesundheit wird ihre Versorgungsexpertise in die Produktentwicklung einbringen.

DiaMonTech entwickelt nicht-invasive Messgeräte, die Prädiabetikern und Diabetikern ein neues Verfahren bei der Blutzuckermessung eröffnen. Bei der Laser-basierten DiaMonTech-Technologie legt der Anwender den Finger auf ein Sensorfeld des Messgeräts und der Blutzuckerspiegel wird bereits nach einigen Sekunden auf einem Display angezeigt. Auf diese Weise kann der Blutzuckerspiegel präzise und schmerzfrei ohne einen Tropfen Blut gemessen werden. Bislang müssen Diabetiker regelmäßig Blutproben entnehmen, um ihre Blutzuckerwerte zu bestimmen. Alleine in Deutschland betrifft dies mehr als sieben Millionen Menschen. Dazu kommen etwa acht Millionen Prädiabetiker mit einem gestörten Blutzuckerstoffwechsel, die ein Vorstadium von Diabetes aufweisen. Ihnen fehlt es bislang an Produkten, die eine verlässliche, schmerzfreie nicht-invasive Messung ermöglichen.

Thorsten Lubinski, Mitgründer und CEO der DiaMonTech AG: "Die Vereinbarung mit der DAK Gesundheit ist ein großer Meilenstein für DiaMonTech. Unsere Partnerschaft mit einer der größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland unterstreicht, dass wir überzeugende Lösungen für Prädiabetiker und Diabetiker bieten. Gemeinsam mit der DAK Gesundheit können wir unsere Technologie weiterentwickeln und vor allem einen wichtigen Beitrag zur Behandlung von Diabetes in Deutschland leisten."

Über DiaMonTech
Die DiaMonTech AG ist ein Medizintechnikunternehmen, das sich auf die Entwicklung, das Design und den Vertrieb von Produkten zur medizinischen Diagnostik spezialisiert hat. Die patentierte photothermische Diagnostiktechnologie auf Basis von Infrarotlasern ermöglicht die präzise Messung von relevanten Blutparametern. Die erste Anwendung ist die nicht-invasive Blutzuckermessung, die eine akkurate und schnelle Messung ohne Schmerzen ermöglicht. Das zertifizierte stationäre DiaMonTech-Gerät "D-Base" hat bereits das Konformitätsbewertungsverfahren als Medizinprodukt Klasse I erfolgreich abgeschlossen (CE-Kennzeichnung). Es wurde für den Einsatz im professionellen Umfeld optimiert - beispielsweise in Diabetes-Zentren. Das kleinere Messgerät "D-Pocket" befindet sich aktuell in der Entwicklung und kommt voraussichtlich Ende 2020 auf den Markt. Es soll in etwa die Größe eines Smartphones haben und könnte damit zu einem ständigen Begleiter von Diabetikern werden.

Weitere Informationen über DiaMonTech finden Sie auf www.diamontech.de.

Pressekontakt
Alexander Neblung
Kirchhoff Consult AG
Telefon +49 40 60 91 86 70
E-Mail diamontech@kirchhoff.de



25.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

EQS Group: Rating lautet Kaufen

Die Vorzeichen für die EQS Group AG sind positiv. Ein wesentlicher Umsatztreiber für das Jahr 2020 sollte die Migration von Bestandskunden vom COCKPIT in das COCKPIT 2.0 bedeuten. Darüber hinaus erwarten wir ein gutes Wachstum in den übrigen Bereichen, da die EQS mit vielen Produkten auch von der Coronakrise profitieren kann. So werden z. B. Online-Hauptversammlungen, Webcasts und Telefonkonferenzen vermehrt gebucht: Unseres Erachtens sollte es auch zu einer höhere Anzahl an Pflichtmeldungen von Unternehmen kommen. Unser Kursziel liegt bei 91,50 €, das Rating lautet weiter Kaufen.

News im Fokus

Linde Recognized as a Leader in Diversity & Inclusion by DiversityInc

22. Mai 2020, 11:59

Aktueller Webcast

ADO Properties S.A.

Dreimonats-
Investor Call
Q1 2020

18. Mai 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

20. Mai 2020