CropEnergies AG

  • WKN: A0LAUP
  • ISIN: DE000A0LAUP1
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.05.2019 | 10:00

CropEnergies erwartet höheren Umsatz für das Geschäftsjahr 2019/20

DGAP-News: CropEnergies AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

15.05.2019 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Mannheim, 15. Mai 2019 - Die CropEnergies AG, Mannheim, hat im Geschäftsjahr 2018/19 (1. März 2018 - 28. Februar 2019) einen Umsatz von 779 (Vorjahr: 882) Millionen Euro erwirtschaftet. Das operative Ergebnis erreichte 33 (Vorjahr: 72) Millionen Euro und das EBITDA 72 (Vorjahr: 111) Millionen Euro. Hauptgründe für das niedrigere Ergebnis waren die geringeren Ethanolpreise sowie höhere Rohstoff- und Energiekosten. Wesentliche positive Ergebnisimpulse hatte das 4. Quartal aufgrund erholter Ethanolpreise geliefert. Zum Geschäftsjahresende verfügt CropEnergies über ein Nettofinanzguthaben von 37 Millionen Euro und eine Eigenkapitalquote von 77 Prozent der Bilanzsumme.

Aufgrund der im Jahresverlauf schwankenden Ertragslage hatte CropEnergies die Produktionsauslastung temporär angepasst. So pausierte die Produktion in Wilton, Großbritannien, von Dezember 2018 bis zum Geschäftsjahresende. Entsprechend sank die Ethanolproduktion im Geschäftsjahr 2018/19 um 16 Prozent auf 967.000 Kubikmeter.

In seiner Sitzung am 13. Mai 2019 beschloss der Aufsichtsrat, der Empfehlung des Vorstands zu folgen und der ordentlichen Hauptversammlung am 16. Juli 2019 eine Dividende von 0,15 (Vorjahr: 0,25) Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2018/19 vorzuschlagen. Dies entspricht einer Ausschüttungssumme von 13 Millionen Euro.

Für das Geschäftsjahr 2019/20 (1. März 2019 - 29. Februar 2020) geht CropEnergies von weiterhin volatilen, aber im Durchschnitt leicht höheren Preisen für nachhaltig erzeugtes, klimafreundliches Ethanol aus. Für die Rohstoffe wird im Geschäftsjahresdurchschnitt mit leicht höheren Kosten gerechnet. CropEnergies erwartet daher für 2019/20 einen Umsatz von 800 bis 900 Millionen Euro. Das operative Ergebnis soll in der Bandbreite von 20 bis 70 Millionen Euro liegen. Bei einem EBITDA von 60 bis 115 Millionen Euro wird mit einer weiteren Substanzstärkung gerechnet.

Der vollständige Bericht für das Geschäftsjahr 2018/19 steht auf der CropEnergies-Webseite zum Download zur Verfügung.

 

Die CropEnergies AG

Saubere Mobilität - heute und in Zukunft - ist das Geschäft von CropEnergies. Im Jahr 2006 in Mannheim gegründet, ist das Mitglied der Südzucker-Gruppe der führende europäische Hersteller von nachhaltig erzeugtem Ethanol. Mit einer Produktionskapazität von 1,3 Millionen Kubikmeter Ethanol pro Jahr erzeugt CropEnergies an Standorten in Deutschland, Belgien, Großbritannien und Frankreich Ethanol, das überwiegend Benzin ersetzt. Die hocheffizienten Produktionsanlagen reduzieren den CO2-Ausstoß über die gesamte Wertschöpfungskette um durchschnittlich über 70 Prozent im Vergleich zu fossilem Kraftstoff.

Zusätzlich zu Kraftstoffalkohol stellt CropEnergies 150.000 Kubikmeter hochreinen Neutralalkohol her, der in der Getränke-, Kosmetik- und pharmazeutischen Industrie oder für technische Anwendungen eingesetzt wird. Aus der Nutzung lokaler Agrarrohstoffe entstehen darüber hinaus jährlich über 1 Million Tonnen hochwertige, eiweißhaltige Lebens- und Futtermittel.

Mit Spitzentechnologie und hoher Innovationskraft trägt CropEnergies mit dem Hauptprodukt Ethanol dazu bei, die Mobilität heute und in Zukunft nachhaltig und aus erneuerbaren Quellen zu sichern: mobility - sustainable. renewable.

Die CropEnergies AG (ISIN DE000A0LAUP1) ist an der Frankfurter Börse im regulierten Markt (Prime Standard) notiert.


Kontake
Heike Baumbach
Investor Relations
Tel.: +49 (621) 71 41 90-30
Fax: +49 (621) 71 41 90-03
ir@cropenergies.de

Nadine Dejung-Custance
Public Relations / Marketing
Tel.: +49 (621) 71 41 90-65
Fax: +49 (621) 71 41 90-05
presse@cropenergies.de



15.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

News im Fokus

Vonovia SE: Erfolgreiches Pflichtangebot - Vonovia wird nach Settlement 94 Prozent der Hembla-Aktien halten (News mit Zusatzmaterial)

10. Dezember 2019, 16:06

Aktuelle Research-Studie

amalphi AG

Original-Research: amalphi AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

11. Dezember 2019