creditshelf Aktiengesellschaft

  • WKN: A2LQUA
  • ISIN: DE000A2LQUA5
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.04.2021 | 07:30

creditshelf und Sparkasse Bremen vereinbaren Kooperation

DGAP-News: creditshelf Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Kooperation
22.04.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

creditshelf und Sparkasse Bremen vereinbaren Kooperation

  • Zusammenarbeit bei der Kreditvergabe im mittelständischen Firmenkundengeschäft
  • Unbesicherte Kredite von creditshelf als ergänzender, innovativer Baustein im Finanzierungsangebot der Sparkasse Bremen
  • Nach erfolgreicher Commerzbank-Kooperation weiterer Meilenstein in creditshelf-Wachstumsstrategie

Frankfurt am Main, 22. April 2021 ‒ Die creditshelf Aktiengesellschaft und die Sparkasse Bremen schließen eine umfassende Kooperationsvereinbarung für das mittelständische Firmenkundengeschäft. Dabei wird die Sparkasse Bremen Kreditanfragen, bei denen ihre Kunden von einem zusätzlichen, unbesicherten Finanzierungsbaustein profitieren können, an creditshelf vermitteln. Während die Sparkasse Bremen so ihre herausragende Stellung im Firmenkundengeschäft mit einem innovativen Angebot weiter stärkt, erschließt creditshelf einen zusätzlichen Vertriebskanal.

Als ergänzenden Finanzierungsbaustein kann die Sparkasse Bremen ihren Kunden ab sofort auch Kreditangebote der creditshelf AG anbieten. Dinglich unbesicherte Kreditangebote bis 5 Millionen Euro und mit einer Laufzeit bis 8 Jahre stehen somit als Ergänzung oder Alternative zum umfassenden Kreditangebot der Sparkasse Bremen zur Verfügung. Mit Einverständnis des Kunden werden Kreditanfragen über die digitale Kreditplattform der creditshelf AG eingereicht. Nach spätestens 48 Stunden erhalten Sparkasse und Kunde eine Rückmeldung. Erfolgreich arrangierte Darlehen werden im Anschluss bei registrierten, institutionellen Investoren platziert.

Klaus Windheuser, Mitglied des Vorstands der Sparkasse Bremen: "creditshelf ist für uns der ideale Partner, um unser umfassendes Finanzierungsangebot im Bereich Firmenkunden um einen innovativen Baustein zu erweitern. Die Kooperation passt perfekt zu unserem Fokus auf digitale und effiziente Lösungen bei gleichzeitiger Kundennähe. Wir können unseren Kunden so ein weiteres, maßgeschneidertes Angebot für ihren individuellen Kreditbedarf machen. Die Zusammenarbeit mit creditshelf ist eine schlagkräftige Kooperation mit großem Zukunftspotenzial."

Dr. Daniel Bartsch, Gründungspartner und Marktvorstand von creditshelf: "Wir sind stolz, nach der bereits erfolgreich etablierten und ausgebauten Kooperation mit der Commerzbank einen weiteren strategischen Kooperationspartner anschließen zu können. Die Sparkasse Bremen ist eine der größten Sparkassen Deutschlands mit einem starken Kreditgeschäft und tollen Kundenbeziehungen."

Dr. Tim Thabe, Gründungspartner und Vorstandsvorsitzender von creditshelf, ergänzt: "Seit Gründung verstehen wir uns als Partner der Banken und wir erleben, dass sich immer mehr Banken für kooperative Ökosystemlösungen öffnen. In einem solchen Ökosystem, wie es creditshelf bietet, können sie genauso wie wir ihre jeweiligen Stärken zu Gunsten des Kunden zur Geltung bringen. Die Sparkasse Bremen ist eine der innovativsten Sparkassen in Deutschland und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit."
 

Presse und Kommunikation:

creditshelf Aktiengesellschaft
Jan Stechele (CPO)
Birgit Hass (Leiterin PR)
Mainzer Landstraße 33a
60329 Frankfurt
Tel.: +49 (69) 348 77 2413
presse@creditshelf.com
www.creditshelf.com


Investor Relations:

creditshelf Aktiengesellschaft
Fabian Brügmann (CFO)
Maximilian Franz (Investor Relations Manager)
Mainzer Landstraße 33a
60329 Frankfurt
Tel.: +49 69 348 719 113
ir@creditshelf.com
ir.creditshelf.com


Über creditshelf

creditshelf ist die führende Kreditplattform für digitale Mittelstandsfinanzierung in Deutschland. Das im Jahr 2014 gegründete Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main arrangiert bankenunabhängige, flexible Finanzierungslösungen über ein stetig wachsendes Netzwerk. creditshelf verbindet dabei komplementäre Bedürfnisse: Während mittelständische Unternehmer unkompliziert an attraktive Finanzierungsalternativen gelangen, können institutionelle Investoren direkt in den deutschen Mittelstand investieren und Kooperationspartner ihre Klienten als innovative Anbieter neuer Kreditlösungen unterstützen. Den Kern von creditshelfs Geschäftsmodell bilden eine einzigartige, datengestützte Risikoanalyse sowie unbürokratische, schnelle und digitale Prozesse. Dabei kommt die gesamte Wertschöpfungskette aus einer Hand. Über die creditshelf Plattform läuft die Auswahl geeigneter Kreditprojekte, die Analyse der Kreditwürdigkeit potentieller Kreditnehmer, die Bereitstellung eines Kreditscorings sowie das risikoadäquate Pricing. Für diese Dienstleistungen erhält creditshelf sowohl von den Kreditnehmern als auch von den Investoren Gebühren.

creditshelf ist seit 2018 im Prime Standard Segment an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Die Experten des creditshelf-Teams verfügen über jahrelange Erfahrungen in der Mittelstandsfinanzierung und sind vertrauensvoller Partner und Visionär für das Unternehmertum von morgen.


Über Sparkasse Bremen

Mit einer Bilanzsumme von mehr als 13 Milliarden Euro, mehr als 1.100 Mitarbeitern und rund 75 Standorten ist die Sparkasse Bremen Marktführer für Finanzdienstleistungen in der Hansestadt. Als Freie Sparkasse 1825 von Bremer Bürgern gegründet, zählt sie zu den größten deutschen Sparkassen. Sie ist ein starker Partner des Mittelstands und begleitet unternehmerisches Wachstum mit Branchenexpertise und Kompetenz vor Ort. Das exklusive Private Banking beinhaltet eine professionelle Vermögensverwaltung sowie ein Stiftungs- und Generationenmanagement. Ihren Privatkunden bietet die Sparkasse Bremen mehrfach ausgezeichnete Beratungsleistungen rund ums Sparen und Finanzieren sowie zu Vorsorge- und Immobilienthemen.



22.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

fashionette AG

Earnings Call Q1 2021

17. Juni 2021

Aktuelle Research-Studie

q.beyond AG

Original-Research: q.beyond AG (von Montega AG): Kaufen

17. Juni 2021