creditshelf Aktiengesellschaft

  • WKN: A2LQUA
  • ISIN: DE000A2LQUA5
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 09.01.2020 | 07:30

creditshelf - Starke Geschäftsentwicklung in Q4 2019

DGAP-News: creditshelf Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
09.01.2020 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

creditshelf - Starke Geschäftsentwicklung in Q4 2019

Frankfurt am Main, 09. Januar 2020 - Die creditshelf Aktiengesellschaft, Pionier der digitalen Mittelstandsfinanzierung in Deutschland, hat Ihr Wachstum gegenüber dem Vorjahr beschleunigt. Dank einem starken Jahresendgeschäft trägt Q4 mit 36,8 Mio. EUR arrangiertem Kreditvolumen zum 12-Monatswert von 88,5 Mio. EUR bei. Dies ist eine Steigerung um 75 % im Jahresvergleich. Die positive Entwicklung des Kreditgeschäfts im Geschäftsjahr 2019 zeigen die folgenden Zahlen:

Highlights

  • Das Volumen angefragter Kredite lag mit 1.340,7 Mio. EUR 29 % über dem Ergebnis des Geschäftsjahres 2018 (GJ 2018: 1.042,2 Mio. EUR).
  • Das Volumen der arrangierten Kredite belief sich im Geschäftsjahr 2019 auf 88,5 Mio. EUR (GJ 2018: 50,7 Mio. EUR).
  • Beschleunigung des Wachstums arrangierter Kredite auf 75 % gegenüber dem Vorjahr (GJ 2018 vs. GJ 2017: 51 %).
  • Als zuverlässiger Finanzierungspartner des Deutschen Mittelstands konnte creditshelf seit Start im Jahr 2015 mehr als 190,7 Mio. EUR Kreditvolumina arrangieren.
  • Die durchschnittliche Kreditlaufzeit arrangierter Kredite ist im Geschäftsjahr 2019 auf 27,7 Monate (GJ 2018: 19,9 Monate) angestiegen.
  • Das Volumen der ausstehenden Kredite lag zum 31. Dezember 2019 bei 88,1 Mio. EUR.
  • Starkes Q4 mit einem Volumen arrangierter Kredite von 36,8 Mio. EUR geprägt von signifikanten Nachholeffekten aus dem vorherigen Quartal und dem erfolgreichen Abschluss größerer Transaktionen zum Jahresende.
  • Dezember 2019 stärkster Monat der creditshelf Geschichte mit einem arrangierten Volumen in Höhe von 21,2 Mio. EUR und hohen Margen.
  • Die durchschnittliche Ticketgröße arrangierter Kredite lag im Geschäftsjahr 2019 bei 893 TEUR (GJ 2018: 745 TEUR), in Q4 bei 1.313 TEUR.

 

Dr. Daniel Bartsch, Chief Operating Officer der creditshelf Aktiengesellschaft, kommentiert:

"Die digitale Mittelstandsfinanzierung ist in Deutschland auf dem Vormarsch und hat ihr Marktpotenzial noch lange nicht ausgeschöpft. Dass wir in 2019 stärker wachsen konnten als im Vorjahr bestätigt unser Geschäftsmodell und den Weg, den wir mit unserer Plattform einschlagen. Besonders erfreulich war das starke Jahresendgeschäft mit hohen Volumina, zu denen auch die Commerzbank Kooperation mit aktivem Dealflow beigetragen hat, und im Vergleich zu den ersten neun Monaten stärkeren Margen."

Fabian Brügmann, Chief Financial Officer der creditshelf Aktiengesellschaft, ergänzt:

"Für das Gesamtjahr 2019 sind wir mit unserem Wachstum sehr zufrieden. Insbesondere durch ein sehr erfolgreiches 4. Quartal haben wir im Vergleich zum Vorjahr bei Volumen und Umsatz deutlich zugelegt. Einige der im 2. Halbjahr avisierten Transaktionen konnten aufgrund längerer Entscheidungswege auf Kundenseite erst im 4. Quartal finalisiert werden. Das bestätigt uns in unserem Ansatz, unsere Geschäftstätigkeiten weiterhin auf ein kontinuierliches und langfristiges Wachstum auszurichten."

creditshelf hat sich für das Geschäftsjahr 2020 zum Ziel gesetzt, die Quartalsvorabmitteilungen zum Neugeschäftsvolumen jeweils am 6. Geschäftstag nach Quartalsende zu veröffentlichen.

Den vollständigen Geschäftsbericht 2019 wird creditshelf am 26. März 2020 veröffentlichen.
 

Alternative Leistungskennzahlen im Überblick

  GJ 2019 GJ 2018 +/-
Volumen angefragter Kredite
(in Mio. EUR)
1.340,7 1.042,2 +29 %
Volumen arrangierter Kredite
(in Mio. EUR)
88,5 50,7 +75 %
Anzahl arrangierter Kredite 99 68 +46 %
Durchschnittliche Ticketgröße (in Tausend EUR) 893 745 +20 %
Durchschnittliche Laufzeit
(in Monaten)
27,7 19,9 +39 %
Durchschnittliche Verzinsung
(in %, volumengewichtet)
8,34 8,54 -20 bps
 

 

Weitere Informationen:
creditshelf Aktiengesellschaft
Birgit Hass
Leiterin Marketing und Kommunikation
Mainzer Landstraße 33a
60329 Frankfurt
Tel.: +49 (69) 348 77 24-13
birgit.hass@creditshelf.com
www.creditshelf.com

Presse und Public Relations:
Thöring & Stuhr
Partnerschaft für Kommunikationsberatung
Arne Stuhr
Managing Director
Mittelweg 142
20148 Hamburg
Tel: +49 (40) 207 6969 83
Mobil: +49 (177) 3055 194
arne.stuhr@corpnewsmedia.de

Investor Relations:
creditshelf Aktiengesellschaft
Fabian Brügmann (CFO)
Maximilian Franz (Investor Relations Manager)
Mainzer Landstraße 33a
60329 Frankfurt
Tel.: +49 69 348 719 113
ir@creditshelf.com
www.creditshelf.com
 

 

Über creditshelf - www.creditshelf.com

creditshelf ist ein Pionier im Bereich der digitalen Mittelstandsfinanzierung in Deutschland, der über seine leicht zu bedienende Online-Plattform www.creditshelf.com Kredite arrangiert. Die im Jahr 2014 gegründete creditshelf mit Sitz in Frankfurt am Main versteht sich als Markt- und Technologieführer im wachstumsstarken Geschäft der digitalen Mittelstandsfinanzierung in Deutschland. Als Mittelstandsfinanzierer hat creditshelf seine Plattform entwickelt, um den Finanzierungsbedarf von deutschen KMU-Kreditnehmern durch Kredite von an dieser Anlageklasse interessierten Investoren zu bedienen. In diesem Prozess bietet creditshelf an, Unternehmenskredite zu arrangieren, und ermöglicht kleinen und mittelständischen Unternehmen so den Zugang zu hochattraktiven Finanzierungsalternativen. Gleichzeitig bietet das Unternehmen professionellen Investoren auf der Suche nach attraktiven Anlagemöglichkeiten Zugang zur KMU-Finanzierung. Zu den Kernkompetenzen von creditshelf zählen die Auswahl geeigneter Kreditprojekte, die Analyse der Kreditwürdigkeit potenzieller Kreditnehmer, die Bereitstellung eines Kreditscorings sowie das risikoadäquate Pricing. Für ihre Dienstleistungen erhält creditshelf sowohl von den KMU-Kreditnehmern als auch von den Investoren Gebühren.

Tägliche News von creditshelf auf
Facebook https://www.facebook.com/creditshelf/
Twitter https://twitter.com/creditshelf
LinkedIn https://www.linkedin.com/company/5317762/ und
Xing https://www.xing.com/companies/creditshelfag

 



09.01.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Fresenius Medical Care veröffentlicht Form 20-F für das Geschäftsjahr 2019

21. Februar 2020, 11:54

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

21. Februar 2020