creditshelf Aktiengesellschaft

  • WKN: A2LQUA
  • ISIN: DE000A2LQUA5
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.09.2019 | 19:06

creditshelf Aktiengesellschaft unterzeichnet Unternehmenskaufvertrag zum Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile an Valendo

DGAP-News: creditshelf Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Firmenübernahme

18.09.2019 / 19:06
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


creditshelf Aktiengesellschaft unterzeichnet Unternehmenskaufvertrag zum Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile an Valendo

  • Akquisition von Valendo und Kooperation mit finleap zahlen auf alle drei Säulen der creditshelf Strategie ein
  • Ausbau des Kooperationsnetzwerks mit dem in Europa führenden Fintech Ökosystem, erweitertes Produktangebot für creditshelf Kunden, Erweiterung der Risikoanalyse und -überwachung
  • creditshelf jetzt auch im Fintech-Zentrum Berlin präsent

Frankfurt am Main, 18. September 2019 - Die creditshelf Aktiengesellschaft, Pionier im Bereich der digitalen Mittelstandsfinanzierung in Deutschland, hat heute den Unternehmenskaufvertrag zum Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile an der Valendo GmbH unterzeichnet. Damit erweitert creditshelf ihre Risikoanalyse-Tools und ihr bestehendes Produktangebot. Fortan kann creditshelf mittelständischen Unternehmen für bestehende und zukünftige Kreditanfragen mit besicherten Krediten eine weitere attraktive Finanzierungslösung anbieten. Die mit der Akquisition einhergehende Kooperation mit dem Fintech Ökosystem finleap bietet attraktive Möglichkeiten für creditshelf, von finleaps Netzwerk zu profitieren.

Dr. Tim Thabe, CEO von creditshelf, kommentiert: "Mit dem Erwerb von Valendo treiben wir gezielt unsere Wachstumsstrategie aus Softwareentwicklung, Kooperationen und einer Erweiterung des Produktportfolios voran. Gleichzeitig erhalten wir Zugang zum führenden Fintech-Standort Berlin und dem dortigen Pool an Talenten. Valendo wird einen wichtigen Teil zur weiteren Etablierung der digitalen Mittelstandsfinanzierung im Markt beitragen."

"Wir freuen uns sehr, dass die Transaktion nun unterzeichnet ist. Jetzt können wir mit der Umsetzung der gemeinsamen Vorhaben beginnen, die wir über die letzten Wochen konkretisiert haben", erklärt John v. Berenberg-Consbruch, Geschäftsführer von Valendo.

Nach der Unterzeichnung des Unternehmenskaufvertrags streben beide Parteien einen zeitnahen Abschluss der Transaktion an. Der Kaufpreis für sämtliche Geschäftsanteile der Valendo GmbH in niedriger siebenstelliger Höhe soll in zwei Tranchen beglichen werden. creditshelf hat dabei die Wahl, beide Tranchen im Zuge zweier Sachkapitalerhöhungen zu begleichen.

 

Über creditshelf - www.creditshelf.com

creditshelf ist ein Pionier im Bereich der digitalen Mittelstandsfinanzierung in Deutschland, der über seine leicht zu bedienende Online-Plattform www.creditshelf.com Kredite arrangiert. Die im Jahr 2014 gegründete creditshelf mit Sitz in Frankfurt am Main versteht sich als Markt- und Technologieführer im wachstumsstarken Geschäft der digitalen Mittelstandsfinanzierung in Deutschland. Als Mittelstandsfinanzierer hat creditshelf seine Plattform entwickelt, um den Finanzierungsbedarf von deutschen KMU-Kreditnehmern durch Kredite von an dieser Anlageklasse interessierten Investoren zu bedienen. In diesem Prozess bietet creditshelf an, Unternehmenskredite zu arrangieren, und ermöglicht kleinen und mittelständischen Unternehmen so den Zugang zu hochattraktiven Finanzierungsalternativen. Gleichzeitig bietet das Unternehmen professionellen Investoren auf der Suche nach attraktiven Anlagemöglichkeiten Zugang zur KMU-Finanzierung. Zu den Kernkompetenzen von creditshelf zählen die Auswahl geeigneter Kreditprojekte, die Analyse der Kreditwürdigkeit potenzieller Kreditnehmer, die Bereitstellung eines Kreditscorings sowie das risikoadäquate Pricing. Für ihre Dienstleistungen erhält creditshelf sowohl von den KMU-Kreditnehmern als auch von den Investoren Gebühren

Über Valendo - www.valendo.de

Valendo wurde im Februar 2015 als Teil des finleap fintech Ökosystems in Berlin gegründet. Als zuverlässiger Partner des deutschen Mittelstands bietet Valendo innovative, durch digitale Technologien gestützte Finanzierungslösungen für wachsende KMUs und fungiert als Service-Provider für Refinanzierungspartner. Die Angebotspalette von Lagerfinanzierungen über Factoring bis hin zu maßgeschneiderten Liquiditätslösungen richtet sich an ein breites Spektrum von Unternehmen, mit einem besonderen Fokus auf schnell wachsende E-Commerce-Unternehmen. Das erfahrene Team, bestehend aus Spezialisten aus den Bereichen "Asset-backed lending", "Unternehmensfinanzierung" und "IT", trägt täglich zum Erfolg deutscher Mittelstandsunternehmen bei.

 

Kontakt:

creditshelf Aktiengesellschaft:

Weitere Informationen:
creditshelf Aktiengesellschaft
Birgit Hass
Leiterin Marketing und Kommunikation
Mainzer Landstraße 33a
60329 Frankfurt
Tel.: +49 (69) 348 77 24-13
birgit.hass@creditshelf.com
www.creditshelf.com

Presse und Public Relations:
Thöring & Stuhr
Partnerschaft für Kommunikationsberatung
Arne Stuhr
Managing Director
Mittelweg 142
20148 Hamburg
Tel: +49 (40) 207 6969 83
Mobil: +49 (177) 3055 194
arne.stuhr@corpnewsmedia.de
Investor Relations:
creditshelf Aktiengesellschaft
Fabian Brügmann
CFO
Mainzer Landstraße 33a
60329 Frankfurt
Tel.: +49 (69) 348 772 427
ir@creditshelf.com
www.creditshelf.com

cometis AG
Maximilian Franz
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Tel: +49 (611) 20 58 55 22
franz@cometis.de
www.cometis.de
finleap GmbH:
Ina Froehner
Head of Communications
ina.froehner@finleap.com
Tel: +4915128963679
www.finleap.com
 


18.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht: Wohnungsunternehmen wird Vorreiter bei Erforschung effizienter Technologien (News mit Zusatzmaterial)

04. Juni 2020, 11:00

Aktuelle Research-Studie

CR Capital Real Estate AG

Original-Research: CR Capital Real Estate (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

04. Juni 2020