MIG Verwaltungs AG

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 24.02.2021 | 10:00

Creative Balloons schließt Wachstumsfinanzierung in Höhe von 15 Millionen Euro ab und gewinnt Frank Gehres als CEO

DGAP-News: MIG Verwaltungs AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
24.02.2021 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Creative Balloons schließt Wachstumsfinanzierung in Höhe von 15 Millionen Euro ab und gewinnt Frank Gehres als CEO

  • Der Spezialist für Medizintechnik im Bereich High-Performance-Kathetern will mit der Wachstumsfinanzierung sein Hauptprodukt weltweit auf den Markt bringen und seine Produktpipeline weiterentwickeln.
  • Mit Wellington Partners, MIG Fonds und Salvia gewinnt Creative Balloons drei führende deutsche Wagniskapitalgeber.
  • Frank Gehres ergänzt das Team als erfahrener CEO mit einschlägiger Erfahrung in der Medizintechnik-Branche und für den Ausbau von Vertrieb und Marketing.

München und Waghäusel, den 24. Februar 2021

Die Creative Balloons GmbH, Waghäusel bei Heidelberg, ein Spezialunternehmen der Medizintechnik, gibt den erfolgreichen Abschluss einer Finanzierungsrunde über 15 Millionen Euro bekannt. An der Wachstumsfinanzierung sind drei führende deutsche Wagniskapitalgeber beteiligt: Wellington Partners, MIG Fonds und Salvia.

Creative Balloons forscht seit mehr als 13 Jahren an der Herstellung von ultradünnen Ballons aus Polyurethan (PUR) für Anwendungen in der Medizintechnik wie z.B. zur Herstellung von Kathetern. Solche Ballons ermöglichen eine einzigartige Kombination aus mechanischer Robustheit und Formtreue, maximaler Dichtungsfähigkeit und Tragekomfort und erschließen ein ganzes Portfolio an High-Performance-Kathetern. Creative Balloons adressiert damit einen hohen medizinischen Bedarf, gerade auf den während der COVID-19-Pandemie stark belasteten Intensivstationen. Die verbesserte Patientenversorgung durch die Nutzung der innovativen Ballons des Unternehmens führt zu medizinischen Vorteilen, verbesserter Hygiene und entlastet die Arbeit des Pflegepersonals erheblich. Das erste in Deutschland bereits vermarktete System hyghtec(R) wird sehr erfolgreich bei der Behandlung von Intensivpatienten für das Fecal Management eingesetzt.

Mit dem Abschluss der Finanzierung gibt das Unternehmen Frank Gehres als neuen CEO bekannt. Frank Gehres wird bei Creative Balloons seine umfangreiche Erfahrung aus internationalen Märkten, Führung, Management, Vertrieb und Marketing von medizinischen Geräten und pharmazeutischen Produkten sowie der global-strategischen Entwicklung und Umsetzung von verschiedenen Geschäftsbereichen einbringen. Zuvor war Gehres Global President Continence & Critical Care bei Convatec Plc., sowie Vice President DACH & UK.

Dr. Fred Göbel, Gründer und CTO der Creative Balloons, erläutert: "Der erfolgreiche Abschluss der Wachstumsfinanzierung ermöglicht es uns, unsere unternehmerischen Ziele mit Nachdruck zu verfolgen. Mit Frank als neuem CEO sind wir nun bestens aufgestellt, um unser Lead-Produkt hyghtec(R) global im Markt zu positionieren."

Dr. Karl Nägler von Wellington Partners ergänzt: "Wir sind davon überzeugt, dass Creative Balloons ein innovatives Produktportfolio bietet, das die Ergebnisse und Effizienz der intensivmedizinischen Versorgung signifikant verbessern kann - wie schon durch den Erfolg von hyghtec(R) belegt. Diese Finanzierung eröffnet uns die Chance, zusammen mit Frank Gehres, einen auf die Intensivstation fokussierten Technologieführer zu etablieren."

Matthias Guth, Venture Partner der MIG AG, sagt: "Wir haben uns an Creative Balloons beteiligt, weil wir neben dem innovativen Lead-Produkt an das erfahrene Managementteam und nicht zuletzt an die Technologieplattform glauben. Der Gründer Dr. Fred Göbel hat mit der erfolgreichen Veräußerung seines ersten Unternehmens microcuff an einen strategischen Partner bereits bewiesen, dass er ein attraktives Start-up-Unternehmen aufbauen kann."

Creative Balloons und Dr. Göbel wurden im Rahmen der Transaktion von den Healthcare M&A-Experten von miura Advisors beraten.

Über Creative Balloons
Creative Balloons ist ein Spezialunternehmen der Medizintechnik. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt neuartige Kathetertechnologie auf der Grundlage mikroskopisch dünner, komplex ausgeformter Ballonfolien aus Polyurethan (PUR). Creative Balloons erschließt die Eigenschaften dieser außergewöhnlichen Ballonstrukturen für problemlösende Plattformkonzepte in den Segmenten Fecal, Urinary und Respiratory. Der Fokus liegt aktuell bei Systemen für die Eindämmung von Kontamination, die vom Patienten ausgeht. Creative Balloons entwickelt in diesem Kontext insbesondere Drainagetechnik für das Fecal Management bei Intensivpatienten, die wesentliche pflegerische, hygienische und therapeutische Vorteile ermöglicht. Ein erstes Produkt vom Typ hyghtec(R) wird im deutschsprachigen Raum bereits mit großem Erfolg eingesetzt. Creative Balloons wurde 2007 gegründet und ist in Waghäusel bei Heidelberg (Deutschland) ansässig. www.creativeballoons.de

Über Wellington Partners
Wellington Partners is a leading European Venture Capital firm investing in early- and growth stage life science companies. Wellington Partners is focused on investing in the most promising life science companies in the fields of biotechnology, therapeutics, medical technology, diagnostics and digital health. With funds totaling EUR 1.0 billion, and more than EUR 430 million committed to Life Sciences, Wellington Partners has been actively supporting world class private companies translating true innovation into successful businesses with exceptional growth. To date, Wellington Partners has invested in 51 innovative life science companies, including Actelion (acquired by J&J), Definiens (acquired by AZ), Invendo (acquired by Ambu), Rigontec (acquired by MSD), Symetis (acquired by Boston Scientific), and Themis (acquired by MSD). www.wellington-partners.com

Über MIG AG
Die MIG Verwaltungs AG (MIG AG) zählt zu den führenden deutschen VC-Investoren. MIG investiert über MIG Fonds in junge Deep Tech- und Life Sciences-Unternehmen im deutschsprachigen Europa und darüber hinaus. Das Unternehmen hat bisher rund 580 Millionen Euro in über 40 Unternehmen investiert. MIGs Portfoliounternehmen entwickeln Innovationen unter anderem in den Bereichen Biopharmazeutika, künstliche Intelligenz/maschinelles Lernen, Quantentechnologien, Digitalisierung/IOT, Präzisionsmedizin und Digital Health. Aktuell besteht das MIG-Beteiligungsportfolio aus 29 Unternehmen.

MIGs Investment-Team besteht aus einer engagierten Expertengruppe von Ingenieuren, Biologen, Wissenschaftlern und Investoren, die in analytischen und kreativen Prozessen Risiken und Chancen von Geschäftsmodellen und Technologien bewerten. Ihre Reputation, ihre Erfahrung und ihr Netzwerk ermöglichen einen hervorragenden Zugang zu Unternehmen, Institutionen und Entscheidern, um das Wachstum ihrer Portfoliounternehmen zu unterstützen

In den vergangenen Jahren realisierte die MIG AG erfolgreiche Verkäufe der Portfoliounternehmen SuppreMol (an Baxter International, 2015), sunhill technologies (Volkswagen, 2015), Ganymed (Astellas Pharma, 2016) sowie Siltectra (Infineon, 2018) und platzierte mit BRAIN (2017), NFON (2018), BioNTech (2019) und Immatics (2020) mehrere Unternehmen an der Börse.

Für weitere Informationen: www.mig.ag , www.mig-fonds.de

Über Salvia
Salvia ist eine private Investmentgesellschaft, gegründet und geführt von Helmut Jeggle. Salvia investiert u.a. in den Bereichen Life Science, Digital Healthcare und Deep Tech, hauptsächlich als Business Angel, aber auch in späteren Phasen als Venture Capitalist.

Ansprechpartner:

Frank Gehres, CEO
Creative Balloons GmbH
+49-7254-4039710
frank.gehres@creativeballoons.de

Dr. Karl Nägler
Managing Partner
Wellington Partners
+49-89-21 99 41 17
naegler@wellington-partners.com

Matthias Guth,
Venture Partner der MIG AG,
+49-89-94382680,
mg@mig.ag

Pressekontakt:

Dr. Klaus Westermeier Medienbüro
0172-8433232
info@kwestermeier.de

MC Services (internationale Medienanfragen)
Julia Hofmann
+49-89-210228-0
migag@mc-services.eu



24.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Deutsche Wohnen SE: Deutsche Wohnen unterstützt verbessertes Angebot der Vonovia für Zusammenschluss beider Unternehmen

01. August 2021, 22:15

Aktueller Webcast

Auto1 Group SE

Registrierung zum H1 2021 Trading Update der AUTO1 Group SE am 6. August um 15:30 Uhr MESZ

06. August 2021

Aktuelle Research-Studie

SURTECO GROUP SE

Original-Research: Surteco Group SE (von Sphene Capital GmbH): Buy

02. August 2021