CPU Softwarehouse AG

  • WKN: A0WMPN
  • ISIN: DE000A0WMPN8
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 03.03.2021 | 16:58

CPU Softwarehouse AG: Dr. Thomas Brakensiek wird neuer Alleinvorstand

DGAP-News: CPU Softwarehouse AG / Schlagwort(e): Personalie
03.03.2021 / 16:58
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

CPU Softwarehouse AG | August-Wessels-Str. 23 | 86156 Augsburg

PRESSEMITTEILUNG

CPU Softwarehouse AG: Dr. Thomas Brakensiek wird neuer Alleinvorstand

Augsburg, 3. März 2021 - Der Aufsichtsrat der CPU Softwarehouse AG (ISIN DE000A0WMPN8) hat mit Wirkung zum 1. März 2021 Herrn Dr. Thomas Brakensiek in den Vorstand der Gesellschaft berufen. Er übernimmt interimistisch die Nachfolge von Roger Heinz, der die CPU mit Ablauf des 9. März verlässt.

Herr Dr. Brakensiek (61) verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in unterschiedlichen Leitungsfunktionen im Bankgeschäft und war zuletzt elf Jahre Mitglied im Vorstand der renommierten Hamburger Volksbank. Herr Dr. Brakensiek wird die CPU als Alleinvorstand interimistisch führen, bis der Aufsichtsrat einen Kandidaten für die langfristige Unternehmensleitung berufen hat. Der Auswahlprozess soll im Laufe des Jahres 2021 abgeschlossen sein.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats der CPU Softwarehouse AG, Bernd Günther, sagt: "Ich freue mich sehr über den Entschluss von Herrn Dr. Brakensiek, die CPU in dieser Phase mit seiner überaus hohen Kompetenz zu unterstützen. Herr Dr. Brakensiek bringt über 30 Jahre Erfahrung aus leitenden Positionen im Bankgeschäft in die CPU ein. Zuletzt war er elf Jahre Mitglied im Vorstand bei der Hamburger Volksbank. Davor hatte er unter anderem fünf Jahre den Vorsitz in der Geschäftsleitung der BMW Bank GmbH inne. Herr Dr. Brakensiek kennt damit unsere Märkte und unsere Kunden."

Um den überaus großen Erfahrungsschatz von Herrn Dr. Brakensiek über dessen Interimstätigkeit als CPU-Vorstand hinaus im Unternehmen zu halten, soll auf der kommenden ordentlichen Hauptversammlung der CPU Softwarehouse AG, mit der Zustimmung der Aktionäre, der Aufsichtsrat auf vier Personen erweitert werden. Der Aufsichtsratsvorsitzende, Herr Günther, ergänzt: "Mit dieser Maßnahme schaffen wir zukünftig eine Möglichkeit, um langfristig von der hohen Expertise und den weitreichenden Kontakten von Herrn Dr. Brakensiek im Vertrieb zu profitieren."

Aufsichtsrat und Vorstand danken zudem Herrn Heinz für seine sehr erfolgreiche und engagierte Leistung in den vergangenen sieben Jahren, durch die die CPU Softwarehouse AG ein nachhaltiges Gewinnwachstum mit hohen Liquiditätsüberschüssen erreicht hat. Herr Heinz verlässt das Unternehmen mit Ablauf des 9. März 2021 auf eigenen Wunsch.

Eine Ad hoc-Mitteilung zur Neubesetzung des Vorstands wurde am 1. März 2021 veröffentlicht.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Roman Zenetti
Investor Relations

Telefon: + 49 (0) 821-4602-210
E-Mail: ir@cpu-ag.com


Über CPU:
Als ziel- und zukunftsorientierter Partner für Banken, banknahe Institute, Industrie-, IT- und Telekommunikationsunternehmen sorgt die CPU Softwarehouse AG, Augsburg, mit ihrem Expertenteam in den operativen Geschäftseinheiten seit fast 40 Jahren für Lösungen, die exakt auf individuelle Anforderungen zugeschnitten sind. Die CPU-Lösungen umfassen Standardsoftware-Produkte, Software-Entwicklung, Consulting für IT-Projekte sowie Agile & Digitale Transformation, IT-Dienstleistungen, TK-Dienstleistungen und Personal-Dienstleistungen. Zielmärkte der CPU sind in erster Linie Deutschland, die Schweiz und Österreich. In Deutschland und der Schweiz besitzt das Unternehmen zudem Tochtergesellschaften. Die Aktien der CPU Softwarehouse AG sind im m:access, einem Marktsegment für mittelständische Unternehmen innerhalb des Freiverkehrs der Börse München, gelistet. Weitere Informationen finden Sie unter www.cpu-ag.com.



03.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Eine Investition in Mutares lohnt sich“

Mutares ist ein europaweit führender Private-Equity-Investor, der sich auf Sondersituationen wie Abspaltungen von großen Konzernen oder Turnaround- und Nachfolgesituationen spezialisiert hat. Ziel ist es, mit den Investments einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 zu erzielen. Mit der jüngsten Mittelfristprognose hat der Münchner Finanzinvestor auf Basis von 5 Mrd. Euro Konzernumsatz eine Nettorendite für die börsennotierte Holding von 1,8 bis 2,2 % in Aussicht gestellt. In der Mitte der Zielspanne wird somit ein Nettogewinn von circa 100 Mio. Euro anvisiert. Hauck & Aufhäuser hat in der jüngsten Analyse ein Buy-Rating mit Kursziel für Mutares von 37,50 Euro ausgegeben.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Aspermont Limited hat Turnaround abgeschlossen

Aspermont Limited ist der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Medien (B2B) für den Rohstoffsektor. Mit einem neuen Management hat das Unternehmen seit 2016 den erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell umgesetzt. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ 2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives EBITDA-Ergebnis verzeichnete. Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD (0,06 Euro) pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Cantor Global Healthcare Conference Fireside Chat

30. September 2021

Aktuelle Research-Studie

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft

Original-Research: FORTEC Elektronik AG (von Montega AG): Kaufen

23. September 2021