KION GROUP AG

  • WKN: KGX888
  • ISIN: DE000KGX8881
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 25.09.2019 | 14:00

CP Quek für fünf weitere Jahre im Vorstand der KION GROUP AG bestätigt (News mit Zusatzmaterial)

DGAP-News: KION GROUP AG / Schlagwort(e): Personalie

25.09.2019 / 14:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


CP Quek für fünf weitere Jahre im Vorstand der KION GROUP AG bestätigt

- Aufsichtsrat bestellt den Chief Asia Pacific Officer für weitere Amtszeit

- KION CEO Gordon Riske: "Exzellente Möglichkeiten das Potenzial in China und der Region Asien-Pazifik weiter zu erschließen"

Frankfurt, 25. September 2019 - Ching Pong Quek (52) ist für fünf weitere Jahre als Vorstandsmitglied der KION GROUP AG bestätigt worden. Der Aufsichtsrat beschloss am heutigen Mittwoch die Wiederbestellung des Chief Asia Pacific Officers in das fünfköpfige Führungsgremium der KION Group, einem weltweit führenden Intralogistik-Ausrüster. CP Queks neue fünfjährige Amtszeit beginnt am 1. Juli 2020.

Der ausgebildete Master of Business Administration (MBA) Ching Pong Quek gehört dem Vorstand der KION Group seit 2013 an. Seit 2008 verantwortet er das gesamte Asiengeschäft der KION Group. Er ist zugleich seit 2006 CEO der Linde (China) Forklift Truck Corp. mit Sitz in Xiamen.

"Ching Pong Quek hat seit 2006 ganz wesentlich unseren Erfolg in China und Asien geprägt. Seine umfassende Kompetenz und Marktkenntnis wird dazu beitragen, unsere ambitionierten Ziele in der Region APAC auch künftig zu erreichen", erläuterte der Aufsichtsratsvorsitzende der KION GROUP AG, Dr. Michael Macht, die Wiederbestellung des Chief Asia Pacific Officers.

"China und die Region Asien-Pazifik bieten uns weiterhin große Wachstumschancen. Allein China trägt mit rund 20 Prozent zur globalen Wirtschaftsleistung bei" sagte Gordon Riske, Vorstandsvorsitzender der KION Group. "Mit unserem großen regionalen Team unter der hervorragenden Leitung von Ching Pong Quek und der Unterstützung durch unseren Anker-Aktionär Weichai Power haben wir exzellente Möglichkeiten, dieses Potential für uns weiter zu erschließen."

"Ich danke dem Aufsichtsrat der KION Group für das fortgesetzte Vertrauen sowie das neue Mandat", sagte Quek. "Ich bin mir meiner Verantwortung bewusst, den eingeschlagenen Weg konsequent fortzuführen und freue mich darauf, in enger Zusammenarbeit mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern meinen Teil zum profitablen Wachstum der KION Group leisten zu können. Die APAC-Region wird auch künftig einen wichtigen Beitrag für den Erfolg der KION Group erbringen."

Seine Laufbahn begann Quek 1992 als Verkaufsingenieur und Abteilungsleiter bei ABB Industrial & Building Systems in Malaysia. 1994 wechselte er zu General Electric USA und stieg dort in verschiedenen Funktionen bis zum Managing Director von Südostasien auf. Von 2003 bis 2005 leitete er bei Eaton Power Quality (vormals Invensys Powerware) als President das Asia-Pacific-Geschäft, bevor er 2006 zu Linde Material Handling und damit zur KION Group wechselte.

Die KION Group

Die KION Group ist ein weltweit führender Anbieter von Gabelstaplern, Lagertechnik und verbundenen Dienstleistungen sowie Supply-Chain-Lösungen. In mehr als 100 Ländern optimiert die KION Group mit ihren Logistik-Lösungen den Material- und Informationsfluss in Fabriken, Lagerhäusern und Vertriebszentren. Der Konzern ist in Europa der größte Hersteller von Flurförderzeugen, weltweit die Nummer Zwei und zudem führender Anbieter von Automatisierungstechnologie.

Die weltbekannten Marken der KION Group zählen zu den Branchenbesten. Dematic, das jüngste Mitglied der KION Group, ist weltweit führender Spezialist für den automatisierten Materialfluss mit einem umfassenden Angebot an intelligenten Supply-Chain- und Automatisierungslösungen. Die Marken Linde und STILL bedienen den Premium-Markt der Flurförderzeuge, während Baoli sich auf das Value-Segment konzentriert. Unter ihren regionalen Flurförderzeug-Marken ist Fenwick der größte Material-Handling-Anbieter in Frankreich, OM Voltas bedient den indischen Markt und ist dort ein führender Anbieter von Flurförderzeugen.

Weltweit sind mehr als 1,4 Millionen Flurförderzeuge und über 6.000 installierte Systeme der KION Group bei Kunden sämtlicher Branchen und Größe auf sechs Kontinenten im Einsatz. Der Konzern hat mehr als 33.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 8 Milliarden EUR.

Disclaimer

Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen weder einen Prospekt dar noch beinhalten sie ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den USA oder in einem anderen Land oder eine Aufforderung, ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA oder in einem anderen Land abzugeben.

Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die verschiedenen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zurzeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Gesetzesänderungen, Ergebnisse technischer Studien, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.

(fgr)


Weitere Informationen für Medienvertreter

Michael Hauger
Senior Vice President Corporate Communications
Telefon +49 (0)69 201 107 655
Mobil +49 (0)151 16 86 55 50
michael.hauger@kiongroup.com

Frank Grodzki
Senior Director External Communications & Group Newsroom
Telefon +49 (0)69 201 107 496
Mobil +49 (0)151 65 26 29 16
frank.grodzki@kiongroup.com

 

Weitere Informationen für Investoren

Phil Pezus
Vice President Investor Relations
Tel: +49 (0)69 201 107 446
phil.pezus@kiongroup.com


Zusatzmaterial zur Meldung:

Bild: http://newsfeed2.eqs.com/kion/879531.html
Bildunterschrift: CP Quek

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=DDCWFXEPSY
Dokumenttitel: KION_Vertragsverlängerung_Quek


25.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Deutsche Rohstoff
"Anleihe - Jetzt zeichnen!"

- Emissionsvolumen: bis zu 100 Mio. EUR
- Zeichnungsfrist: 11.11. bis 04.12.2019
- ISIN: DE000A2YN3Q8 / WKN: A2YN3Q
- Börsenesegment: Börse Frankfurt, Open Market (Quotation Board)
- Stückelung / Emissionspreis: 1.000 EUR/ 100%
- Zinssatz (Kupon): 5,25 %
- Laufzeit: 5 Jahre
- Fälligkeit: 5 Jahre / 6.12.2024 (vorbehaltliche vorzeitige Rückzahlung gemäß Anleihebedingungen)
- Zinszahlung: Angebot an Inhaber der 5,625 % Schuldverschreibung 2016/2021 (WKN A2AA05, ISIN DE000A2AA055) diese in die neue Anleihe zu tauschen
- Umtauschfrist: 11.11.2019 – 29.11.2019 (18.00 Uhr)

Anleihe im Fokus

Semper idem Underberg AG:
Anleihe 2019/2025 "Jetzt zeichnen!"

- Emissionsvolumen: bis zu 60 Mio. Euro
- Neuzeichnung: 07.11. bis 12.11.2019
- ISIN: DE000A2YPAJ3 / WKN: A2YPAJ
- Stückelung / Mindestanlage: 1.000 Euro
- Zinssatz (Kupon):
Liegt in einer Spanne von 4,00 % bis 4,25 % p.a.
- Laufzeit: 6 Jahre
- Zinszahlung: jährlich, jeweils am 18. November (nachträglich), erstmals am 18. November 2020
- Rückzahlungskurs: 100%
- Fälligkeit: 18. November 2025
- Listing: Listing im Freiverkehr (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse vorgesehen

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Neunmonatszahlen 2019

15. November 2019

Aktuelle Research-Studie

3U HOLDING AG

Original-Research: 3U HOLDING AG (von GSC Research GmbH): Halten

11. November 2019