Corestate Capital Holding S.A.

  • WKN: A141J3
  • ISIN: LU1296758029
  • Land: Großherzogtum Luxemburg

Nachricht vom 14.09.2021 | 07:00

CORESTATE-Tochter HFS startet neuen Senior Fonds Stratos VI und bietet nun Erst- und Nachrangfinanzierungen für Wohn- und Gewerbeimmobilien aus einer Hand

DGAP-News: Corestate Capital Holding S.A. / Schlagwort(e): Immobilien/Produkteinführung
14.09.2021 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

CORESTATE-Tochter HFS startet neuen Senior Fonds Stratos VI und bietet nun Erst- und Nachrangfinanzierungen für Wohn- und Gewerbeimmobilien aus einer Hand

  • Bedeutung klassischer Bankfinanzierungen nimmt ab
  • Mezzanine- und Senior Loan Kapital schließen zunehmende Finanzierungslücken
  • Starkes Fonds-Wachstum erwartet
  • Investment Grade Rating liegt vor
  • Kreditfonds stellt Investitionskapital innerhalb von 4 Wochen bereit

Frankfurt/Pfäffikon (CH), 14. September 2021. Die Helvetic Financial Services AG (HFS), ein Unternehmen der Corestate Capital Group (Corestate) und einer der führenden Anbieter von Mezzanine-Finanzierungen auf dem deutschsprachigen Wohn- und Gewerbeimmobilienmarkt, erweitert ihr Produktportfolio um den neuen Senior Fonds Stratos VI. Der Stratos VI Immobilienanleihenfonds ist aufgelegt als Spezial AIF-Sondervermögen (Deutscher Spezialfonds) und richtet sich an professionelle und semi-professionelle Anleger. Finanziert werden renditestarke Entwicklungs- und Bestandsobjekte aus dem Bereich von Wohn- und Gewerbeimmobilien in der DACH-Region. Für den seit Kurzem zugelassenen Fonds liegt bereits ein Investment Grade Rating einer renommierten Rating Agentur vor. Die Zielrendite des Fonds liegt bei über 5 % und die HFS erwartet ein Fondsvolumen bis Jahresende 2021 von rund 500 Mio. € und strebt im Jahr 2022 eine Ausweitung auf etwa 1 Mrd. € an.

Martin Bassermann, Verwaltungsratspräsident der HFS: "Die Banken als traditionelle Kreditgeber decken die Nachfrage nach Immobilienfinanzierungen nicht ab. Es beststeht daher eine dringend zu schließende Nachfragelücke für erstrangig besicherte Finanzierungen. Das liegt im Wesentlichen an der zunehmenden Regulierung für Bankenfinanzierungen sowie an der Dauer des Kreditvergabeprozesses. Genau hier setzen wir mit dem neuen Stratos VI an. Wir kommen damit der klassischen Immobilienfinanzierung am nächsten und können über diesen Kreditfonds das erforderliche Investitionskapital innerhalb von 4 Wochen bereitstellen. Und wir erweitern unser Finanzierungsspektrum, da wir zusätzlich zu unseren seit Jahren erfolgreichen Mezzanine-Nachrangdarlehen jetzt auch die Senior-Tranchen bedienen. Die bereits vorliegenden Investitionszusagen sowie zahlreiche Gespräche mit interessierten institutionellen Investoren stimmen mich sehr zuversichtlich, dass die HFS auch im Senior Segment eine marktführende Stellung einnehmen wird."

Sebastian Ernst, Chief Debt Investment Officer (CDIO) von Corestate: "Der neue Senior Fonds der HFS ergänzt perfekt die Produktpalette der Corestate Gruppe im Private Debt Bereich und unterstreicht unseren ganzheitlichen Ansatz, unseren Immobilieninvestoren sowohl auf der Real Estate Debt als auch auf der Real Estate Equity Seite ein vollständiges Lösungsportfolio anzubieten."

Johannes Märklin, Chief Debt Financing Officer (CDFO) von Corestate: "Wir sehen für die HFS im Bereich der erstrangig besicherten Immobilienfinanzierungen und Nachrangdarlehen noch reichlich Luft nach oben und erwarten mittelfristig ein starkes Wachstum der Assets under Management. Die HFS steht seit 12 Jahren für hohe Qualitätsstandards und hat bis dato keine Kreditausfälle zu verzeichnen. Das wird diese Entwicklung klar unterstützen."

Die HFS erkannte als eines der ersten Unternehmen das große Potenzial von Mezzanine-Finanzierungen und hat sich seit der Initiierung des ersten Fonds im Jahr 2009 als Marktführer in diesem Segment auf dem deutschen Markt etabliert. Daneben fungiert die HFS mit einem erfahrenen und hochqualifizierten Team von über 30 Mitarbeitern auch als Berater für zahlreiche Fonds.


Pressekontakt
Jorge Person
T: +49 69 3535630-136 / M: +49 162 2632369
jorge.person@corestate-capital.com

Investor Relations Kontakt
Dr. Kai Gregor Klinger
T: +49 69 3535630-106 / M: +49 152 22755400
ir@corestate-capital.com

 

Über CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE)

CORESTATE ist ein Investmentmanager und Co-Investor mit einem verwalteten Vermögen von rund 27 Milliarden Euro. Das Unternehmen versteht sich als Manager der gesamten Immobilien-Wertschöpfungskette und bietet Investoren über seine vollintegrierte Immobilien-Plattform insbesondere die Möglichkeit, in große gesellschaftliche Trends wie Urbanisierung, demographischer Wandel oder Nachhaltigkeit zu investieren, welche die Wohn-, Lebens- und Arbeitswelt langfristig weiter entscheidend beeinflussen werden. Die konsequente Fokussierung auf nachhaltig erfolgreiche Assetklassen ist ein zentraler Eckpunkt der Unternehmensstrategie. Alle Konzepte werden bei CORESTATE von einer branchenweit einzigartigen ESG-Expertise flankiert. Mit rund 800 Experten hält CORESTATE für Kunden und Investoren ein vollumfängliches Service- & Beratungsspektrum aus einer Hand bereit - von der Projektfinanzierung über das Management von Immobilien bis zum Verkauf. CORESTATE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und europaweit in 13 Ländern mit Niederlassungen unter anderem in Frankfurt, Wien, Zürich, Paris, Madrid und London als angesehener Geschäftspartner für institutionelle und semi-institutionelle Investoren sowie vermögende Privatanleger tätig. Weitere Informationen finden Sie unter www.corestate-capital.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen unserer Unternehmensleitung beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf unserer Webseite corestate-capital.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Zukunftsgerichteten Aussagen, deren Wirkung lediglich auf das Datum dieser Mitteilung abstellt, sollten keine unangemessene Bedeutung beigemessen werden.



14.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC im Fokus

Börsengang sdm SE: Attraktives Investment

Der Sicherheitsdienstleister sdm SE führt derzeit einen Börsengang am Primärmarkt der Börse Düsseldorf durch. Die Mittel des Börsengangs sollen die Wachstumsstrategie finanzieren und die Ertragskraft deutlich steigern. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert (Post Money) zum Ende des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 15,23 Mio. € bzw. 4,09 € je sdm-Aktie ermittelt. Unter einem Preis von 3,50 € pro Aktie sehen wir sdm als ein attraktives Investment und stufen die Aktie mit dem Rating „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Linde plc: Linde Reports Third-Quarter 2021 Results (Earnings Release Tables Attached) (news with additional features)

28. Oktober 2021, 11:59

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Zwischenmitteilung 9M 2021 - Webcast

28. Oktober 2021

Aktuelle Research-Studie

Vectron Systems AG

Original-Research: Vectron Systems AG (von Sphene Capital GmbH): Sell

28. Oktober 2021