Corestate Capital Holding S.A.

  • WKN: A141J3
  • ISIN: LU1296758029
  • Land: Großherzogtum Luxemburg

Nachricht vom 11.06.2021 | 15:52

Corestate stemmt Finanzierung von Kauf und Entwicklung des „FÜRST' Projekts am Kurfürstendamm in Berlin

DGAP-News: Corestate Capital Holding S.A. / Schlagwort(e): Immobilien/Finanzierung
11.06.2021 / 15:52
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corestate stemmt Finanzierung von Kauf und Entwicklung des "FÜRST" Projekts am Kurfürstendamm in Berlin

  • Erwerb des FÜRST Projekts durch Aggregate eine der größten Immobilientransaktionen des Jahres
  • 1,02 Mrd. Euro Finanzierungsvolumen für Kauf und Entwicklung
  • Künftig unter "Corestate Bank" firmierende AFS arrangierte alleinverantwortlich die Strukturierung und Platzierung
  • Corestate hatte erst im Mai den Erwerb der AFS abgeschlossen

Frankfurt, 11. Juni 2021 - Die Corestate-Tochter AFS (Aggregate Financial Services GmbH), die künftig als "Corestate Bank" am Markt auftreten soll, hat den Erwerb und die Entwicklung des Berliner FÜRST Projekts am Kurfürstendamm durch Aggregate Holdings S.A. finanziert. Es handelt sich um eine der größten Immobilientransaktionen des Jahres in Deutschland mit einem Finanzierungsvolumen für Erwerb und Entwicklung in Höhe von 1,02 Mrd. Euro. Die AFS hat die Finanzierung als alleiniger Platzierungsagent und Strukturierungsberater strukturiert sowie platziert und damit ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt. Zwei Wochen zuvor hatte Corestate, ein führender unabhängiger Investment-Manager für Immobilien in Europa, die Übernahme der AFS vollzogen.

René Parmantier, CEO Corestate: "Die Finanzierung zeigt eindrucksvoll, was Corestate zu leisten vermag. Die Akquisition der AFS Anfang dieses Jahres war die richtige strategische Entscheidung, die nach so kurzer Zeit bereits Früchte trägt. Der Markt für Real Estate Private Debt bietet uns aufgrund der steigenden regulatorischen Anforderungen an Banken erhebliche Chancen, die wir mit der künftigen "Corestate Bank" als Finanzierungsplattform für den gesamten Immobilien-Lebenszyklus nutzen wollen und werden."

Sebastian Ernst, Mitgründer der AFS und Vorstandsmitglied bei Corestate: "Wir konnten Erwerb und Entwicklung in einem Schritt finanzieren und unseren Kunden dadurch sehr schnell und bedarfsgerecht unterstützen. Das war vor allem das Resultat der Bündelung unserer Kräfte. Wir sind mit dieser Transaktion in eine neue Dimension vorgestoßen." Johannes Märklin, ebenfalls Gründer der AFS und Vorstandsmitglied bei Corestate, ergänzt: "Die Strukturierung und Platzierung einer solch komplexen Transaktion erfordert einen exzellenten Marktzugang zu institutionellen Investoren und Banken sowie eine langjährige Expertise. Genau dafür stehen wir mit unserem Team und konnten deshalb als alleiniger Agent und Berater auftreten."


Pressekontakt
Jorge Person
T: +49 69 3535630-136 / M: +49 162 2632369
jorge.person@corestate-capital.com

Investor Relations Kontakt
Mario Groß
T: +49 69 3535630-106 / M: +49 162 1036025
ir@corestate-capital.com


Über CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE)

CORESTATE ist ein Investmentmanager und Co-Investor mit einem verwalteten Vermögen von rund 28 Milliarden Euro. Das Unternehmen versteht sich als Manager der gesamten Immobilien-Wertschöpfungskette und bietet Investoren über seine vollintegrierte Immobilien-Plattform insbesondere die Möglichkeit, in große gesellschaftliche Trends wie Urbanisierung, demographischer Wandel oder Nachhaltigkeit zu investieren, welche die Wohn-, Lebens- und Arbeitswelt langfristig weiter entscheidend beeinflussen werden. Die konsequente Fokussierung auf nachhaltig erfolgreiche Assetklassen ist ein zentraler Eckpunkt der Unternehmensstrategie. Alle Konzepte werden bei CORESTATE von einer branchenweit einzigartigen ESG-Expertise flankiert. Mit rund 800 Experten hält Corestate für Kunden und Investoren ein vollumfängliches Service- & Beratungsspektrum aus einer Hand bereit - von der Projektfinanzierung über das Management von Immobilien bis zum Verkauf. CORESTATE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse (SDAX) notiert und europaweit in 13 Ländern mit Niederlassungen in Frankfurt, Wien, Zürich, Paris, Madrid und London als angesehener Geschäftspartner für institutionelle und semi-institutionelle Investoren sowie vermögende Privatanleger tätig. Weitere Informationen finden Sie unter www.corestate-capital.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen unserer Unternehmensleitung beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf unserer Webseite corestate-capital.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Zukunftsgerichteten Aussagen, deren Wirkung lediglich auf das Datum dieser Mitteilung abstellt, sollten keine unangemessene Bedeutung beigemessen werden.



11.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

fashionette AG

Earnings Call Q1 2021

17. Juni 2021

Aktuelle Research-Studie

EQS Group AG

Original-Research: EQS Group AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

18. Juni 2021