Corestate Capital Holding S.A.

  • WKN: A141J3
  • ISIN: LU1296758029
  • Land: Großherzogtum Luxemburg

Nachricht vom 04.12.2019 | 07:00

CORESTATE intensiviert Micro Living Aktivitäten in Spanien mit erstem Neubauobjekt für seine Business Apartment Marke JOYN

DGAP-News: Corestate Capital Holding S.A. / Schlagwort(e): Immobilien/Expansion
04.12.2019 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

CORESTATE intensiviert Micro Living Aktivitäten in Spanien mit erstem Neubauobjekt für seine Business Apartment Marke JOYN

  • Aktuell sechs Micro Living Projekte im Kernmarkt Spanien mit 230 Mio. Euro Gesamtvolumen
  • Zusammenarbeit mit Immobilienentwickler Metrovacesa erweitert den spanischen Marktzugang für die institutionellen Kunden
  • Bis 2023 gehen insgesamt 10 JOYN-Objekte an Top-Standorten in Europa in Betrieb
  • CORESTATE baut seine führende europäische Marktstellung im Micro Living immer weiter aus

Frankfurt, 4. Dezember 2019. CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE), ein führender unabhängiger Investment-Manager für Immobilien in Europa, hat in Madrid den ersten spanischen Standort für seine Business Apartments Marke JOYN akquiriert. Bis 2023 werden damit unter diesem Label in Europa insgesamt 10 JOYN Objekte an Top-Standorten entstehen.

Spanien ist mit mittlerweile sechs konkreten Projekten im Micro Living Sektor - fünf davon entfallen auf studentisches Wohnen - ein sehr wichtiger Kernmarkt für CORESTATE. Weitere Micro-Living Objekte befinden sich in der Ankaufsprüfung. Das Gesamtvolumen auf der iberischen Halbinsel liegt damit bei 230 Mio. Euro. Das Neubauprojekt soll im Rahmen eines Clubdeals platziert werden. Verkäufer ist Metrovacesa, der führende Immobilienentwickler in Spanien mit 100-jähriger Tradition in Entwicklung und Verkauf von Eigenheimen sowie kommerziellen Projekten.

Lars Schnidrig, CEO CORESTATE: "Die Umsetzung unserer europäischen Wachstumsstrategie nimmt immer mehr Fahrt auf. Insbesondere die erfolgreichen Aktivitäten im attraktiven spanischen Markt unterstreichen unsere Stellung als europäischer Marktführer in der Assetklasse Micro Living. Wir haben als einer der ersten Investmentmanager auf diese Assetklasse gesetzt und haben daher heute eine sehr wettbewerbsfähige Marktstellung, auf die immer mehr institutionelle Kunden setzen. Dazu zählt auch ein hervorragender Zugang zu geeigneten Ankaufsobjekten. Mit Metrovacesa, die über das derzeit größte Portfolio an liquiden Grundstücken in Spanien verfügen, haben wir für unsere Kunden nun einen ersten wichtigen Schritt in Richtung strategischer Partnerschaft gemacht."

Das Serviced Apartmenthaus entsteht in der Calle Castiello de Jaca in Madrids bevorzugtem Bürostandort Las Tablas, wo multinationale Unternehmen wie Telefónica, BBVA, Huawei oder BMW ihre Niederlassungen haben. Es ist bestens gelegen zwischen Innenstadt und Flughafen. Für Anfang 2022 ist die Fertigstellung vorgesehen. Bei einer Gesamtmietfläche von ca. 6.600 m² wird das Objekt über 207 Apartments zwischen etwa 24 und 40 m² sowie 106 PKW-Stellplätze auf zwei Untergeschossen verfügen. Das Gebäude wird voll auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden ausgerichtet ein, mit Arbeitsbereichen, Lounges, Gym sowie einem Restaurant, das auch für die Mitarbeiter der umliegenden Unternehmen wie auch aus dem angrenzenden mittelständischem Wohngebiet ein Anziehungspunkt werden soll.


Presse-Kontakt
Jorge Person
T: +49 69 3535630-136 / M: +49 162 2632369
jorge.person@corestate-capital.com

IR-Kontakt
Dr. Kai Gregor Klinger
T: +49 69 3535630107 / M: +49 152 22755400
ir@corestate-capital.com


Über CORESTATE Capital Holding S.A.

CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE) ist ein Investmentmanager und Co-Investor mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 26 Mrd. Euro. Als eine voll integrierte Immobilien-Plattform bietet CORESTATE seinen Kunden fundierte Expertise in den Bereichen Investment- und Fonds Management sowie Immobilien-Management Services aus einer Hand. Das Unternehmen ist international als angesehener Geschäftspartner für institutionelle Investoren sowie vermögende Privatanleger tätig. Die Gesellschaft hat ihren Hauptsitz in Luxemburg und verfügt über 42 weitere Büros unter anderen in Frankfurt, London, Madrid, Singapur und Zürich. CORESTATE beschäftigt rund 700 Mitarbeiter und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse (SDAX) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.corestate-capital.com.


Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen unserer Unternehmensleitung beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf unserer Webseite ir.corestate-capital.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Zukunftsgerichteten Aussagen, deren Wirkung lediglich auf das Datum dieser Mitteilung abstellt, sollten keine unangemessene Bedeutung beigemessen werden.



04.12.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Im europäischen Spitzenfeld der Private-Equity-Liga“

Die Münchner Private-Equity-Gesellschaft Mutares (ISIN: DE000A2NB650) ist mit bereits fünf Akquisitionen in 2020 erneut mit einem hohen Wachstumstempo unterwegs. Im Exklusivinterview mit Financial.de verraten die Vorstände Robin Laik (CEO) und Johannes Laumann (CIO), wie man sich bei den jüngsten Deals gegen die Konkurrenz durchgesetzt hat, wie man einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 erreichen will und warum sich Mutares-Aktionäre auch für 2020 auf eine attraktive Dividende freuen dürfen.

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

HeidelbergCement AG: Vorläufiges Ergebnis von HeidelbergCement im zweiten Quartal 2020 über Markterwartungen

14. Juli 2020, 16:38

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: German Real Estate Capital S.A. (von GBC AG): Management Interview German Real Estate Capital S.A.

14. Juli 2020