Corestate Capital Holding S.A.

  • WKN: A141J3
  • ISIN: LU1296758029
  • Land: Großherzogtum Luxemburg

Nachricht vom 12.10.2015 | 07:00

CORESTATE Capital Holding S.A.: Immobilien Investment-Manager Corestate bereitet Börsengang vor


DGAP-News: CORESTATE Capital Holding S.A. / Schlagwort(e): Börsengang

2015-10-12 / 07:00


Immobilien Investment-Manager Corestate bereitet Börsengang vor

- Notierung an der Frankfurter Wertpapierbörse geplant

- Angebot umfasst Kapitalerhöhung sowie Aktien aus dem Bestand der Altaktionäre

- Ein vollintegrierter Immobilien Investment-Manager mit einem bisher realisierten Transaktionsvolumen von über 5 Mrd. Euro; Co-Investments gemeinsam mit den Kunden sind hierbei ein wesentliches Element des Geschäftsmodells

- Emissionserlös von rund 100 Mio. Euro soll für weiteres Wachstum der Gesellschaft basierend auf weiteren Co-Investments mit seinen Kunden in Immobilien-Investmentprodukte verwendet werden

- Dividende entsprechend einer Quote von 60% bis 70% der Funds From Operations (FFO) in Aussicht gestellt

Die Corestate Capital Holding S.A. ("Corestate" oder die "Gesellschaft"), ein vollintegrierter Immobilien Investment-Manager, bereitet einen Börsengang im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse vor.

Im Rahmen des Börsengangs strebt die Gesellschaft die Ausgabe neuer Aktien aus einer Bar-kapitalerhöhung mit einem Bruttoemissionserlös in Höhe von rund 100 Mio. Euro an. Darüber hinaus ist die Veräußerung von Aktien aus dem Bestand einzelner Altaktionäre geplant, sodass ein Streubesitz von über 50% nach dem Börsengang ermöglicht wird. Aktuell werden rund 70,9% des Grundkapitals von den beiden Gründern Ralph Winter (64,2%) und Thomas Landschreiber (6,7%) gehalten. Als weiterer Kernaktionär ist das in der Schweiz börsennotierte Unternehmen Intershop Holding AG mit 28,1% vertreten. Das Angebot wird zudem einen üblichen Greenshoe bestehend aus bereits existierenden Aktien aus dem Besitz der Altaktionäre in Höhe von bis zu 15% des Angebotsvolumens umfassen.

Die Aktien sollen in Deutschland öffentlich sowie in bestimmten Rechtsordnungen außerhalb Deutschlands und außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika im Rahmen einer Privatplatzierung institutionellen Anlegern international angeboten werden.

Corestate begleitet seine Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette eines Immobilien-Investments und deckt dabei insbesondere das Deal Sourcing und die Entwicklung von Investment- Produkten, die Strukturierung und Durchführung von Transaktionen, Immobilien Investment Management Services sowie die Entwicklung und Umsetzung von Exit-Strategien ab. Corestate legt seinen Schwerpunkt hierbei insbesondere auf aktives Wertsteigerungsmanagement der Immobilien-Investments. Für seine Kunden - insbesondere Investoren mit Family Office- bzw. Ultra-High-Net-Worth-Hintergrund - investiert Corestate schwerpunktmäßig in die Asset-Klassen Wohnen, studentisches Wohnen und Gewerbe (insbesondere Einzelhandel) in Deutschland sowie selektiv in weiteren europäischen Märkten, derzeit Österreich und Spanien. Corestates wesentliche Einkommensströme sind Management- und Beratungsgebühren. Hinzu kommen Erträge aus Co-Investments sowie aus vorübergehend im Eigenbestand gehaltenen Immobilien.

Corestate plant, den erwarteten Erlös aus der Kapitalerhöhung zu nutzen, um die Anzahl an Transaktionen zu erhöhen sowie selektiv Transaktionen mit höheren Volumina durchzuführen und hierbei auch langfristige Investment-Produkte für institutionelle Kunden aufzulegen. Dadurch soll das nachhaltige Wachstum des verwalteten Immobilienvermögens ("Assets under Management") beschleunigt werden. Corestate verwaltet ein Immobilienvermögen von 1,4 Mrd. Euro (inklusive geplanter Projektentwicklungen) (Stand: Juni 2015). Durch die höhere Eigenkapitalausstattung können zudem das "Warehousing", also die temporäre Übernahme von Immobilien in den eigenen Bestand, ausgebaut und somit günstige Marktopportunitäten schneller realisiert werden. Warehousing ermöglicht außerdem den Aufbau sogenannter "Seed Assets" für institutionelle Kunden. In diesem Zusammenhang soll auch ein bestehendes Gesellschafterdarlehen, das zur Finanzierung von "Seed Assets" dient, zurückgeführt werden. Darüber hinaus möchte Corestate insbesondere die gezielte Expansion des Unternehmens in ausgewählte Märkte weiterverfolgen.

Kommentar Sascha Wilhelm, Chief Executive Officer der Corestate Capital Holding S.A.:

"Seit unserer Gründung in 2006 hat sich Corestate zu einem führenden Immobilien Investment-Manager entwickelt. Dank unserer effizienten Plattform, einem starken Netzwerk für Deal Sourcing und Equity Raising sowie unserem erfahrenen Management-Team konnten wir bereits Immobilientransaktionen mit einem Volumen von ca. 5 Mrd. Euro durchführen. Mit dem Gang an die Börse wollen wir auf das bisher Erreichte aufbauen. Er ist für uns der nächste logische Schritt, um unser Wachstum weiter voranzutreiben."

Flexible und transaktionsstarke Immobilienplattform

Mit seiner effizienten Plattform konnte Corestate in 2014 19 Transaktionen mit einem Volumen von ca. 1 Mrd. Euro durchführen. Corestates weitreichendes Deal Sourcing-Netzwerk, bestehend aus mehr als 1.500 lokalen Maklern sowie weiteren Marktteilnehmern wie Immobilienunternehmen, Banken oder Insolvenzverwaltern, erlaubt dem Unternehmen einen erstklassigen Zugang zum Immobilienmarkt. Corestate verfügt darüber hinaus mit seinem Equity Raising Team in Zug, Frankfurt, London und Singapur, einem umfangreichen Netzwerk mit über 500 Kundenkontakten und einem starken lokalen Partnernetzwerk über einen hervorragenden Kundenzugang. So konnte Corestate seit seiner Gründung bereits 1 Mrd. Euro an Eigenkapital für seine Investment-Produkte einsammeln.

Corestate wird von einem erfahrenen Management-Team mit einem starken Track Record und umfassender Erfahrung im Immobilienbereich geleitet. Es arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich in der Akquisition, Strukturierung sowie dem Management und Verkauf von Immobilienportfolios zusammen. Das Corestate-Team verfügt über eine internationale Private-Equity- und Kapitalmarktausrichtung kombiniert mit fundiertem lokalen Immobilienmarktwissen und der Fähigkeit, lokale Märkte zu erschließen.

Starke Finanzkennzahlen und stabile Entwicklung

Der Geschäftsverlauf von Corestate ist von starkem Umsatz und Ertragswachstum geprägt. Der Konzernumsatz stieg von 2012 bis 2014 um 42,3% p.a., der Konzernjahresüberschuss hat sich in diesem Zeitraum um das 2,3-fache erhöht. Das Geschäftsmodell ist von einem geringen Kapitaleinsatz kombiniert mit einem attraktiven Ertragsprofil geprägt. So konnten im Jahr 2014 bei einem Umsatz von 36,2 Mio. Euro, Funds from Operations (FFO) in Höhe von 14,6 Mio. Euro erwirtschaftet werden. Dies entspricht einer Marge von 40,4%.

Signifikantes Wachstumspotenzial

Corestate verfügt über eine gut gefüllte Deal Pipeline, die verschiedene Asset-Klassen umfasst. Seine vollintegrierte Plattform erlaubt es Corestate, die steigende Nachfrage nach Immobilien-Investments und umfassenden Investment Management-Lösungen zu bedienen. Corestate investiert in attraktive Märkte mit einem diversifizierten Risikoprofil. Als "sicherer Hafen" bietet Deutschland das robusteste Makroumfeld sowie den stabilsten Immobilienmarkt Europas. Der österreichische Markt zeichnet sich durch ein starkes wirtschaftliches Fundament und eine steigende Nachfrage nach Immobilien aus. Als eines der nach der Krise am schnellsten wachsenden europäischen Länder bietet Spanien sehr interessante neue Möglichkeiten.

Nachhaltige Dividendenpolitik vorgesehen

Corestate plant, die Aktionäre an seinem Geschäftserfolg Teil haben zu lassen. Die Dividendenpolitik des Unternehmens sieht Ausschüttungen vor, die - unter Wahrung einer angemessenen Liquidität - dem Wachstum und den Entwicklungsplänen des Unternehmens entsprechen. Generell plant Corestate eine Ausschüttungsquote von 60% bis 70% der Funds From Operations (FFO).

Berenberg wird als Sole Global Coordinator und Bookrunner agieren. Bankhaus Lampe wurde als Co-Bookrunner beauftragt.

Presse- und Investor Relations Kontakt
Susanne Christmann
CNC - Communications & Network Consulting AG
Tel.: +89 599 458 134
E-Mail: corestate@cnc-communications.com

Über Corestate Capital Holding S.A.
Die Corestate Capital Holding S.A. ist ein vollintegrierter Immobilien Investment-Manager mit Sitz in Luxemburg sowie Büros unter anderem in Frankfurt, Zug, Wien, Madrid und Singapur. Seit Gründung in 2006 beläuft sich das Transaktionsvolumen auf 5 Mrd. Euro Corestate begleitet seine Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette eines Immobilien-Investments und deckt dabei insbesondere das Deal Sourcing und die Entwicklung von Investment-Produkten, die Strukturierung und Durchführung von Transaktionen, Immobilien Investment Management Services sowie die Entwicklung und Umsetzung von Exit-Strategien ab.

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, Deutschland oder sonstigen Staaten dar. Die Aktien der Corestate Capital Holding S.A. ("Aktien" bzw. die "Gesellschaft") dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur nach vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von dem Registrierungserfordernis nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Gesellschaft beabsichtigt nicht, das Angebot von Aktien vollständig oder teilweise in den Vereinigten Staaten zu registrieren oder ein öffentliches Aktienangebot in den Vereinigten Staaten durchzuführen.

Diese Veröffentlichung ist eine Anzeige. Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar. Das Angebot erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines zu veröffentlichenden Prospektes. Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Corestate Capital Holding S.A. sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Prospekt wird unverzüglich nach der Billigung durch die zuständige Behörde veröffentlicht werden und bei der Corestate Capital Holding S.A., 35, avenue Monterey, L-2163 Luxemburg, sowie auf der Webseite der Corestate Capital Holding S.A. unter www.corestate-capital.com und auf der Webseite der Luxemburger Börse (www.bourse.lu) kostenfrei erhältlich sein.

Dieses Dokument stellt weder eine Angebotsunterlage noch ein Angebot von Wertpapieren an die Allgemeinheit in dem Vereinigten Königreich dar, auf die Section 85 des U.K. Financial Services and Markets Act 2000 (in ihrer jetzigen Fassung) Anwendung findet, und darf nicht als Empfehlung an irgendeine Person für die Zeichnung oder den Kauf von Wertpapieren im Rahmen des Angebots verstanden werden. Dieses Dokument wird nur übermittelt an (i) Personen, die sich außerhalb des Vereinigten Königreichs befinden; (ii) Personen, die Branchenerfahrung mit Investitionen im Sinne von Artikel 19 (5) der U.K. Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (in ihrer jetzigen Fassung) (die "Financial Promotion Order") haben, oder (iii) "high net worth companies", "unincorporated associations" und andere Körperschaften, die von Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Financial Promotion Order erfasst sind (nachfolgend werden die vorgenannten Personen als "Relevante Personen" bezeichnet). Jede Person, die keine Relevante Person ist, darf nicht auf der Grundlage dieser Mitteilung oder ihres Inhalts tätig werden oder auf diese vertrauen. Jede Investition oder Investitionstätigkeit, auf die sich diese Mitteilung bezieht, steht nur Relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit Relevanten Personen unternommen. Dieses Dokument (oder auch Teile davon) darf bzw. dürfen ohne vorherige Zustimmung der Gesellschaft nicht veröffentlicht, wiedergegeben, verteilt oder in sonstiger Weise Dritten zur Verfügung gestellt werden.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Auffassungen, Erwartungen und Annahmen des Managements der Corestate Capital Holding S.A. wider und basieren auf Informationen, die dem Management zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten keine Gewähr für den Eintritt zukünftiger Ergebnisse und Entwicklungen und sind mit bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten verbunden. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse der Corestate Capital Holding S.A. und Entwicklungen betreffend die Corestate Capital Holding S.A. können daher aufgrund verschiedener Faktoren wesentlich von den hier geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören insbesondere Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation. Darüber hinaus können die Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Wechselkursschwankungen sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere in Bezug auf steuerliche Regelungen, sowie andere Faktoren einen Einfluss auf die zukünftigen Ergebnisse und Entwicklungen der Gesellschaft haben. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.

 





2015-10-12 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


401671  2015-10-12 

GBC-Fokusbox

Northern Data AG: „Massiver Anstieg der Nachfrage durch Corona“

Die Frankfurter Northern Data AG (ISIN: DE000A0SMU87) hat sich innerhalb kürzester Zeit eine führende Position als Anbieter von Lösungen im High Performance Computing (HPC) erarbeitet. „Wir sprechen bereits heute von einem Markt im mittleren zweistelligen Milliardenbereich mit enormem Wachstum. Der gesamte Bereich explodiert nachfragemäßig vor unseren Augen“, erläutert CEO Aroosh Thillainathan im Financial.de-Interview. Pro Gigawatt peilt er einen Umsatz zwischen 400 und 500 Mio. Euro pro Jahr an, bei einer Bruttogewinnmarge von 40 bis 50 Prozent.

GBC-Fokusbox

MBH Corporation. Hohes Kurspotenzial

Die MBH Corporation plc hat in den vergangenen Berichtsperioden eine sehr hohe M&A-Aktivität aufgezeigt. Unter Anwendung der so genannten Agglomeration Methodology hat die Beteiligungsgesellschaft branchenübergreifend seit 2018 11 Beteiligungen erworben. Bei einem Pro-Forma-Umsatz der Beteiligungsgesellschaften von über 120 Mio. GBP und einem Pro-Forma-EBITDA in Höhe von über 11 Mio. GBP weist die MBH derzeit eine Marktkapitalisierung von umgerechnet gerade einmal 19,8 Mio. GBP auf. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liegt zu unserem Kursziel in Höhe von 1,95 € ein hohes Kurspotenzial vor

News im Fokus

U.S. Supreme Court Upholds Nitric Oxide Patent Win for Linde; Linde Commits to Support Inhaled Nitric Oxide Clinical Studies Relating to COVID-19

08. April 2020, 13:59

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Fourth Quarter Fiscal Year 2020 Results

06. April 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Frequentis AG (von BankM AG): Kaufen Frequentis AG

08. April 2020