Corestate Capital Holding S.A.

  • WKN: A141J3
  • ISIN: LU1296758029
  • Land: Großherzogtum Luxemburg

Nachricht vom 12.11.2019 | 06:50

CORESTATE berichtet Neunmonatszahlen mit erfolgreichem Geschäftsverlauf - Guidance und attraktive Dividendenpolitik erneut bestätigt

DGAP-News: Corestate Capital Holding S.A. / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Immobilien

12.11.2019 / 06:50
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


CORESTATE berichtet Neunmonatszahlen mit erfolgreichem Geschäftsverlauf - Guidance und attraktive Dividendenpolitik erneut bestätigt

- 7,2 Prozent organisches Wachstum der Real Estate AuM
- Umsatz von 185,6 Millionen Euro, EBITDA von 100,1 Millionen Euro, bereinigtes Konzernergebnis von 67,6 Millionen Euro
- Institutioneller Kundenkreis deutlich erweitert
- Mezzanine-Geschäft mit starkem dritten Quartal und positivem Ausblick
- Kurzfristverschuldung reduziert, Financial Leverage im Zielkorridor
- S&P erhöht den Ausblick auf "positive" und bestätigt Rating

Frankfurt, 12. November 2019 - CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE), ein führender europäischer Investment-Manager für Immobilien, berichtete heute solide Zahlen für die ersten neun Monate 2019. So wuchs das verwaltete Immobilienvermögen organisch um rund 7,2 Prozent und erreichte die Rekordmarke von 22,1 Milliarden Euro. Das verwaltete Fondsvermögen, also inklusive der Nicht-Immobilien-Assets, stieg auf 26,4 Milliarden Euro.

Lars Schnidrig, CEO der CORESTATE Capital Group: "Wir ernten aktuell die ersten Früchte unserer Kunden- und Produktoffensive der vergangenen Quartale. Im zweiten Halbjahr haben wir bereits mehrere neue institutionelle Großkunden an Bord holen können, darunter einen führenden US-amerikanischen Multi-Asset-Manager, einen der weltweit größten Vermögensverwalter aus Europa sowie einen bedeutenden deutschen Lebensversicherer. Hier werden wir auch in den Folgequartalen noch mehr Positives vermelden können."

Im Berichtszeitraum erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 185,6 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum 224,3 Millionen Euro), ein EBITDA von 100,1 Millionen Euro (128,4 Millionen Euro) sowie ein bereinigtes Konzernergebnis von 67,6 Millionen Euro (103,6 Millionen Euro). Das Konzernergebnis betrug 51,3 Millionen Euro (80,4 Millionen Euro). In den Zahlen spiegelt sich auch die branchentypische Saisonalität des Transaktionsgeschäfts mit Schwerpunkt auf den letzten drei Monaten des Jahres wider. Der Vorjahreszeitraum beinhaltete ferner hohe Einmaleffekte aus dem Verkauf dreier größerer Trophy-Assets.

CORESTATE hat auf der Bilanzseite im dritten Quartal 2019 mehrere Objekte, die kurzfristig auf den eigenen Büchern gehalten wurden, an Kunden weiterplatziert und damit plangemäß den Verschuldungsgrad, also das Verhältnis von Nettofinanzverbindlichkeiten zur EBITDA-Prognose für das Gesamtjahr, auf etwa 2,8x reduziert. Diese Zahl wird erwartungsgemäß bis zum Jahresende weiter gesenkt. Die Ratingagentur S&P erhöhte gestern den Ausblick um eine Stufe von ,stable' auf ,positive' und bestätigte das Unternehmensrating mit ,BB+'. Lars Schnidrig: "S&P erkennt damit die erfolgreiche Integration unserer Akquisitionen sowie die Weiterentwicklungen unserer Corporate Governance und der operativen Infrastruktur an. Wir werden von der Ratingagentur nicht nur als einer der führenden Anbieter in Europas fragmentiertem Markt der Real Estate Asset Manager geschätzt, sondern auch für unsere belastbare Bilanz und operativen Erfolge."

Die Immobilienfinanzierungstochter HFS hat angesichts eines weiterhin attraktiven Marktumfelds im dritten Quartal einen starken Ergebnisbeitrag geleistet. Zudem rechnet der führende Mezzanine-Finanzierer im deutschsprachigen Raum angesichts eines visiblen Neugeschäfts in den kommenden Quartalen mit einem weiteren leichten Aufwärtstrend im Fondsvolumen und stabilen Margen.

Thomas Landschreiber, Co-Founder und CIO der CORESTATE Capital Group: "Unsere Produktplatzierungen laufen auf Hochtouren. Bis zum Jahresende stehen noch über 20 bedeutende Transaktionen für unsere Kunden mit entsprechenden Gebühreneinnahmen an. Wir gehen daher von einem starken vierten Quartal aus." Vor diesem Hintergrund bestätigt die Gesellschaft den Finanzausblick für das Gesamtjahr mit einem Umsatz in der Bandbreite zwischen 285 Millionen und 295 Millionen Euro, einem EBITDA zwischen 165 Millionen und 175 Millionen Euro und einem bereinigten Konzernergebnis zwischen 130 Millionen und 140 Millionen Euro genauso wie die grundsätzliche Politik, rund die Hälfte des Gewinns je Aktie an die Aktionäre auszuschütten.

"Wir bieten heute auf der Immobilienseite Lösungsansätze für große gesellschaftliche Herausforderungen wie Urbanisierung, demographischer Wandel und ökologischer Fußabdruck. Hieraus haben wir ein prosperierendes Produktangebot gestaltet, etwa im Bereich Micro Living, Private Debt oder Quartiersentwicklung. Unser Expansionskurs in Europa wird auf der Investorenseite zudem flankiert durch verschärften Mangel an Anlagealternativen und steigenden regulatorischen Druck - für beides liefern wir die richtigen Antworten. Daher fühlen wir uns auch für weiteres dynamisches Wachstum bestens gerüstet und halten auf Basis dessen in den nächsten fünf Jahren einen Anstieg unserer Assets under Management auf über 50 Milliarden Euro für realistisch", so CEO Lars Schnidrig abschließend.


IR Kontakt
Dr. Kai Gregor Klinger
T: +49 69 3535630-107 / M: +49 152 22755400
ir@corestate-capital.com

PR Kontakt
Jorge Person
T: +49 69 3535630-136 / M: +49 162 2632369
jorge.person@corestate-capital.com


Über CORESTATE Capital Holding S.A.
CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE) ist ein Investmentmanager und Co-Investor mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 26 Milliarden Euro. Als eine voll integrierte Immobilien-Plattform bietet CORESTATE seinen Kunden fundierte Expertise in den Bereichen Investment- und Fonds Management sowie Immobilien-Management Services aus einer Hand. Das Unternehmen ist international als angesehener Geschäftspartner für institutionelle Investoren sowie vermögende Privatanleger tätig. Die Gesellschaft hat ihren Hauptsitz in Luxemburg und verfügt über 42 weitere Büros unter anderen in Frankfurt, London, Madrid, Singapur und Zürich. CORESTATE beschäftigt rund 700 Mitarbeiter und ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (SDAX) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.corestate-capital.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen unserer Unternehmensleitung beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf unserer Webseite ir.corestate-capital.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Zukunftsgerichteten Aussagen, deren Wirkung lediglich auf das Datum dieser Mitteilung abstellt, sollten keine unangemessene Bedeutung beigemessen werden.



12.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Third Quarter Fiscal Year 2020 Results

04. Dezember 2019

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): BUY

06. Dezember 2019