Coreo AG

  • WKN: A0B9VV
  • ISIN: DE000A0B9VV6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.10.2018 | 09:00

Coreo verkauft erste Immobilie aus dem Hydra-Portfolio

DGAP-News: Coreo AG / Schlagwort(e): Immobilien

10.10.2018 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Coreo verkauft erste Immobilie aus dem Hydra-Portfolio

  • Geschäftshaus in Trier veräußert
  • Kapitalrückfluss erhöht finanziellen Handlungsspielraum
  • Wertschaffende Wachstumsstrategie greift
  • Ergebnisbeitrag belegt Potenzial des Hydra-Portfolios

Frankfurt am Main - 10. Oktober 2018 - Die Coreo AG hat ein in unmittelbarer Nachbarschaft des UNESCO-Weltkulturerbes Porta Nigra in Trier gelegenes Wohn- und Geschäftshaus an die Leitner Beteiligung GmbH, Grünwald, verkauft. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Das Objekt ist Teil des sogenannten "Hydra-Portfolios", für das Coreo erst im Mai den Zuschlag erhalten hatte.
Im Rahmen der wertschaffenden Wachstumsstrategie waren die zwölf einstigen und in besten Innenstadtlagen befindlichen Commerzbank-Filialen von zwei Tochtergesellschaften mit unterschiedlichen Investmentstrategien erworben worden. Dabei wurden 6 Objekte, für die keine mittel- bis langfristigen Bestandshaltungsabsichten vorliegen, in einer der beiden Portfoliogesellschaften mit dem Ziel, diese kurzfristig weiter zu veräußern, gebündelt. Die erzielten Kaufpreise erhöhen den finanziellen Handlungsspielraum der Coreo AG.

"Mit dem nur kurze Zeit nach Übergang von Nutzen und Lasten erfolgten Verkauf der Immobilie in Trier sehen wir uns in unserer Zielsetzung, bis Jahresende mehrere Immobilien aus dem Hydra-Portfolio verkauft zu haben, bestätigt. Der dabei erzielte nennenswerte Ergebnisbeitrag belegt das große Potenzial des Portfolios", zeigt sich Marin Marinov, CEO der Coreo AG, überzeugt.
 

Über die Coreo AG
Die Coreo AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein auf deutsche Gewerbe- und Wohnimmobilien fokussiertes und dynamisch wachsendes Immobilienunternehmen. Investitionen erfolgen in Immobilien mit erheblichem Wertsteigerungspotenzial bei bestehendem Entwicklungsbedarf, bevorzugt in Mittelzentren. Ziel ist der Aufbau eines effizient bewirtschafteten, renditestarken Immobilienportfolios mittels umsichtiger Entwicklung und Verkauf von nicht strategischen Objekten.


Kontakt:
Coreo AG
Felix Krekel, CIIA
Investor Relations
Grüneburgweg 18
D-60322 Frankfurt a. M.
ir@coreo.de
T: +49 69 219396-0


10.10.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

News im Fokus

RWE Aktiengesellschaft: Geplante Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien

13. Dezember 2018, 13:01

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Manz AG

Original-Research: Manz AG (von Montega AG): Kaufen

14. Dezember 2018