Coreo AG

  • WKN: A0B9VV
  • ISIN: DE000A0B9VV6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.11.2019 | 08:00

Coreo erwirbt Wohnungsportfolio in NRW

DGAP-News: Coreo AG / Schlagwort(e): Immobilien/Ankauf

05.11.2019 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Coreo erwirbt Wohnungsportfolio in NRW

  • 272 Wohneinheiten an 4 Standorte
  • 19.800 m² Gesamtmietfläche
  • Übergang Nutzen/Lasten in 2020

Frankfurt am Main - 5. November 2019 - Coreo hat an den Standorten Wuppertal, Bielefeld, Gelsenkirchen und Lünen insgesamt 272 Wohnungen sowie eine Gewerbeeinheit von der LEG erworben. Der Wohnungsbestand ist nahezu vollständig vermietet. Für die öffentlich geförderten Objekte endet die Nachwirkungsfrist in den Jahren 2021 bzw. 2024. Die Objekte in Wuppertal und Bielefeld sollen langfristig im Bestand einer neu gegründeten Objektgesellschaft verbleiben. Für die Immobilien in Gelsenkirchen und Lünen, die direkt von der Coreo AG erworben wurden, sieht das Unternehmen Entwicklungspotenziale.

Der Übergang von Nutzen und Lasten findet vertragsgemäß zu Beginn des kommenden Jahres statt. Somit wird das Immobilienportfolio erstmalig im Geschäftsjahr 2020 Umsatz- und Ergebnisbeiträge generieren. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

"Ich freue mich über den Kauf unseres ersten Wohnungsportfolios im bevölkerungsreichsten Bundesland. Wie für unseren Wohnungsbestand in Göttingen und das Hydra-Portfolio sehen wir auch hier für einige Objekte überaus interessante Entwicklungsmöglichkeiten. Daneben wollen wir die sich uns bietenden Opportunitäten des lokalen Immobilienmarktes nutzen", erklärt Marin N. Marinov die angedachte Vorgehensweise und freut sich auf die Fortschreibung der bisherigen Equity Story der Coreo.
 

Über die Coreo AG
Die Coreo AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein auf deutsche Gewerbe- und Wohnimmobilien fokussiertes und dynamisch wachsendes Immobilienunternehmen. Investitionen erfolgen in Immobilien mit erheblichem Wertsteigerungspotenzial bei bestehendem Entwicklungsbedarf, bevorzugt in Mittelzentren. Ziel ist der Aufbau eines effizient bewirtschafteten, renditestarken Immobilienportfolios.

Kontakt:
Coreo AG
Felix Krekel, CIIA
Investor Relations
Grüneburgweg 18
D-60322 Frankfurt a. M.
ir@coreo.de
T: +49 69 219396-0


05.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Eine Investition in Mutares lohnt sich“

Mutares ist ein europaweit führender Private-Equity-Investor, der sich auf Sondersituationen wie Abspaltungen von großen Konzernen oder Turnaround- und Nachfolgesituationen spezialisiert hat. Ziel ist es, mit den Investments einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 zu erzielen. Mit der jüngsten Mittelfristprognose hat der Münchner Finanzinvestor auf Basis von 5 Mrd. Euro Konzernumsatz eine Nettorendite für die börsennotierte Holding von 1,8 bis 2,2 % in Aussicht gestellt. In der Mitte der Zielspanne wird somit ein Nettogewinn von circa 100 Mio. Euro anvisiert. Hauck & Aufhäuser hat in der jüngsten Analyse ein Buy-Rating mit Kursziel für Mutares von 37,50 Euro ausgegeben.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Aspermont Limited hat Turnaround abgeschlossen

Aspermont Limited ist der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Medien (B2B) für den Rohstoffsektor. Mit einem neuen Management hat das Unternehmen seit 2016 den erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell umgesetzt. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ 2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives EBITDA-Ergebnis verzeichnete. Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD (0,06 Euro) pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Cantor Global Healthcare Conference Fireside Chat

30. September 2021

Aktuelle Research-Studie

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft

Original-Research: FORTEC Elektronik AG (von Montega AG): Kaufen

23. September 2021