Conzzeta AG

  • WKN: A117LR
  • ISIN: CH0244017502
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 27.09.2019 | 15:00

Conzzeta: Sonderdividende genehmigt

EQS Group-News: Conzzeta / Schlagwort(e): Generalversammlung/Dividende

27.09.2019 / 15:00


Ausserordentliche Generalversammlung
Sonderdividende genehmigt

Zürich, 27. September 2019 - An der ausserordentlichen Generalversammlung der Conzzeta AG vom 27. September 2019 genehmigten die Aktionärinnen und Aktionäre mit grosser Mehrheit die vorgeschlagene Sonderdividende. An der Versammlung waren 83.3% der Stimmen vertreten.

Mit der genehmigten Sonderdividende von CHF 30.00 pro Namenaktie A bzw. CHF 6.00 pro Namenaktie B führt Conzzeta CHF 62.1 Mio. an nicht benötigter Liquidität an die Aktionärinnen und Aktionäre zurück.

Die nächste ordentliche Generalversammlung findet am 22. April 2020 in Zürich statt.

Folgende Unterlagen sind auf der Website www.conzzeta.com verfügbar:

- Einladung zur ausserordentlichen Generalversammlung inklusive Traktanden

- Protokoll (sobald vorliegend)

Für Rückfragen
Michael Stäheli, Head Investor Relations & Corporate Communications;
Telefon +41 44 468 24 49; media@conzzeta.com

Über Conzzeta
Conzzeta ist eine breit diversifizierte Schweizer Unternehmensgruppe. Sie steht für Innovation, Marktorientierung und eine unternehmerische Grundhaltung. Conzzeta strebt in den Zielmärkten nach führenden Positionen, überdurchschnittlichem Wachstum und nachhaltiger Wertschöpfung. Über 5'000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an weltweit mehr als 60 Standorten in den Bereichen Blechbearbeitung, Schaumstoffe, grafische Beschichtungen und Outdoor tätig.
Conzzeta AG ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (SIX:CON).


Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=AUXGKBYSMK
Dokumenttitel: ao GV


Ende der Medienmitteilung



show this

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Reduzieren

20. Januar 2020