CONSUS Real Estate AG

  • WKN: A2DA41
  • ISIN: DE000A2DA414
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 27.06.2019 | 13:04

CONSUS Real Estate AG: Hauptversammlung stimmt Beschlussvorschlägen mit großer Mehrheit zu

DGAP-News: CONSUS Real Estate AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

27.06.2019 / 13:04
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


CONSUS Real Estate AG: Hauptversammlung stimmt Beschlussvorschlägen mit großer Mehrheit zu
 
Berlin, den 27. Juni  2019 - Die Hauptversammlung der CONSUS Real Estate AG ("Consus", ISIN DE000A2DA414) hat am 26.6.2019 alle Tagesordnungspunkte mit großer Mehrheit verabschiedet und ebnet die weitere Unterstützung für die Unternehmensstrategie der Gesellschaft. Die detaillierten Abstimmungsergebnisse stehen auf der Homepage zur Verfügung (https://www.consus.ag/hauptversammlung-2019).

Die Anteilseigner entlasteten den Vorstand (99,96 Prozent Zustimmung) und den Aufsichtsrat (99,94 Prozent Zustimmung) für das Geschäftsjahr 2018. Zuvor hatte der Vorstandsvorsitzende, Professor Andreas Steyer, über das abgelaufene Geschäftsjahr berichtet und die Fragen der Aktionärinnen und Aktionäre beantwortet.

Zur diesjährigen Hauptversammlung begrüßte der Aufsichtsratsvorsitzende Axel Harloff die Aktionärinnen und Aktionäre im Ludwig-Erhard-Haus in Berlin. Er eröffnete die Veranstaltung um
11 Uhr und beendete sie um 14.15 Uhr. Es waren 63,07 Prozent des Grundkapitals vertreten. 

Weitere Informationen zur diesjährigen Hauptversammlung und die Abstimmungsergebnisse zu den einzelnen Tagesordnungspunkten finden Sie auf der Consus Website, www.consus.ag

Investor Relations
investors@consus.ag
+49 30 965 357 90 260
 

Über CONSUS Real Estate AG

Die CONSUS Real Estate AG ("Consus") mit Hauptsitz in Berlin, ist ein führender Wohnimmobilienentwickler in Deutschlands Top 9 Metropolen. Mit einem Projektentwicklungsvolumen von ca. EUR 10 Mrd. konzentriert sich die Consus auf den standardisierten Geschosswohnungsbau. Durch Forward Sales an institutionelle Investoren, der Digitalisierung von Bauprozessen und der industriellen Serienfertigung agiert die Gruppe entlang der gesamten Entwicklungswertschöpfungskette. Die Consus Aktien sind im Scale Segment der Deutschen Börse und dem m:access Segment des Freiverkehrs der Börse München notiert und werden u.a. über XETRA in Frankfurt gehandelt.
 


27.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

HanseYachts: „Der ideale Zeitpunkt für den Kauf“

Die Übernahme des Katamaran-Herstellers Privilège bringt die HanseYachts AG dem Umsatzziel von 200 Mio. Euro einen bedeutenden Schritt näher. „Der Katamaran-Markt ist das derzeit am stärksten wachsende Segment im Yacht-Geschäft. Privilège ist weltweit in Preis und Qualität die Nummer eins“, so CEO Dr. Jens Gerhardt. Zudem sei der Deal ein wichtiger Faktor, um die EBITDA-Marge auf 10 bis 12 % zu steigern. Im Financial.de-Interview spricht der Konzernlenker über die aktuellsten Trends im Yacht-Geschäft, die laufende Barkapitalerhöhung sowie die Weltpremieren in Cannes.

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Second Quarter 2020 Earnings Conference Call

29. August 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

23. August 2019