Sport1 Medien AG

  • WKN: 914720
  • ISIN: DE0009147207
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.08.2019 | 20:21

Constantin Medien AG: Application for revocation of the admission of the shares of Constantin Medien AG to trading on the regulated market of the Frankfurt Stock Exchange

DGAP-News: Constantin Medien AG / Key word(s): Delisting

14.08.2019 / 20:21
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.


PRESS RELEASE


Application for revocation of the admission of the shares of Constantin Medien AG to trading on the regulated market of the Frankfurt Stock Exchange

Ismaning, August 14, 2019 - The Management Board of Constantin Medien AG today decided with the approval of the Delisting Special Committee of the Supervisory Board to apply for the revocation of the shares of Constantin Medien AG for trading on the regulated market of the Frankfurt Stock Exchange (FWB) pursuant to § 39 para. 2 Stock Exchange Act (so-called delisting). In addition, the Management Board will end any listing of the Constantin Medien AG shares on unregulated (open) stock markets if such listings were initiated by Constantin Medien AG.
 

Highlight Communications AG, which already holds around 79.4 percent of the Constantin Medien AG shares, published its decision to make a public delisting offer on June 20, 2019. The offer document for the Delisting Acquisition Offer, which can still be accepted by Constantin Medien AG shareholders until the end of August 28, 2019, was published on July 31, 2019. The Management Board and Supervisory Board of Constantin Medien AG examined the delisting acquisition offer of Highlight Communications AG in detail and published a joint reasoned statement on August 7, 2019 (available at www.constantin-medien.de, section "Investor Relations - Delisting Tender Offer") in accordance with the legal requirements of the German Securities Acquisition and Takeover Act (Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz - WpÜG).
 

If the application is granted, the revocation of the admission becomes effective in accordance with the regulations of the Frankfurt Stock Exchange with a notice period of three trading days after its publication (Section 46 para. 3 sentence 1 Stock Exchange Rules of the Frankfurt Stock Exchange). After the revocation of the admission of the Constantin Medien AG shares to trading on the regulated market by the Frankfurt Stock Exchange takes effect, the shares of the Company will no longer be admitted to trading on a regulated market of a stock exchange in Germany or a comparable market abroad.



Contact:
Contact PR:
Constantin Medien AG, Michael Röhrig, Tel.: +49 (0) 89 99 500 461, Fax: +49 (0) 89 99 500 466, email: michael.roehrig@constantin-medien.de

NewMark Finanzkommunikation GmbH, Dr Charlotte Brigitte Looß, Tel.: +49 (0) 69 94 41 80 63, E-Mail: constantinmedien@newmark.de

Contact IR:
Constantin Medien AG, Stéphane Winzenried, Tel.: +49 (0)89 99 500 803, Fax: +49 (0)89 99 500 371, email: ir@constantin-medien.de

Constantin Medien AG, Münchener Straße 101g, 85737 Ismaning, Tel.: +49 (0)89 99 500 0, Fax: +49 (0)89 99 500 111


14.08.2019 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.

The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de



show this

Unternehmen im Fokus

Wasserstoff-Rendite mit HPS

Spätestens mit Veröffentlichung der nationalen Wasserstoffstrategie rücken sämtliche „Wasserstoff-Unternehmen“ verstärkt in den Fokus der Investoren.
Das in Berlin ansässige Unternehmen HPS Home Power Solutions setzt Wasserstoff als saisonales Speichermedium für das autarke und vollständig CO2-freie Energieversorgungssystem picea® in Ein- bis Zweifamilienhäusern ein.
Dieses weltweit erste Solar-Wasserstoffkraftwerk für zuhause erlaubt mit einer Solaranlage eine dezentrale vollständige Stromversorgung über das gesamte Jahr und unterstützt dabei sogar zusätzlich die Wärmeversorgung im Haus.
Zur Finanzierung des laufenden Markteintritts und des weiteren Wachstums begibt HPS ein Nachrangdarlehen von bis zu 4 Mio. € über die Plattform GLS Crowd und verzinst das eingeworbene Kapital ab einem Einsatz von 250 € mit 7 % über eine Laufzeit von 5 Jahren. Die Zeichnungsfrist beginnt am 03.11.2020 um 10:30 Uhr.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA erzielt solides Umsatz- und starkes Ergebniswachstum im dritten Quartal

29. Oktober 2020, 07:03

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von GBC AG):

29. Oktober 2020