Constantia Flexibles AG

  • WKN: A1W8B4
  • ISIN: AT0000A13JT9
  • Land: Österreich

Nachricht vom 26.11.2013 | 15:18

Constantia Flexibles AG: IPO der Constantia Flexibles abgesagt


Constantia Flexibles AG / Schlagwort(e): Börsengang

26.11.2013 / 15:18


IPO der Constantia Flexibles abgesagt

Wien, den 26. November 2013 - Constantia Flexibles AG, ein weltweit führender Hersteller für flexible Verpackungsprodukte, gibt bekannt, dass nach umfangreicher Vermarktung bei Investoren entschieden wurde, den IPO nicht weiter zu verfolgen, da kein zufriedenstellender Abschluss der Transaktion, einschließlich der Entwicklung am Sekundärmarkt, gewährleistet werden konnte. Im Rahmen des ursprünglich angestrebten IPOs sollten neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung und bestehende Aktien aus dem Bestand des Mehrheitseigentümers One Equity Partners verkauft werden.

Thomas Unger, CEO der Constantia Flexibles sagte: 'Wir bedauern, dass der Börsengang der Constantia Flexibles nicht abgeschlossen werden konnte. Auch ohne die Transaktion ist die Finanzierung der globalen Expansionsstrategie gesichert und Constantia Flexibles wird sein profitables Wachstum fortsetzen.'

Rückfragehinweis:
Wolfgang Schwaiger
Group Communications
T: +43/1/888 5640-1193
M: +43/664 84 75 740
wolfgang.schwaiger@cflex.com

Disclaimer
Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Diese Mitteilung stellt kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in die Vereinigten Staaten von Amerika dar. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika ohne Registrierung unter dem U.S. Securities Act von 1933, in seiner jeweils gültigen Fassung (der 'Securities Act'), nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn es liegt eine Ausnahme unter dem Securities Act vor. Jedes öffentliche Angebot von Wertpapieren darf ausschließlich unter Verwendung und auf Basis eines Wertpapierprospektes erfolgen, der vom Emittenten erhältlich ist und detaillierte Informationen über die Gesellschaft und Management, einschließlich derer Finanzkennzahlen, enthält. Diese Veröffentlichung ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in Kanada, Japan oder Australien.



Ende der Corporate News


26.11.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



241755  26.11.2013

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

Aktuelle Research-Studie

Aroundtown SA

Original-Research: Aroundtown SA (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

27. Januar 2020