CompuGroup Medical SE

  • WKN: 543730
  • ISIN: DE0005437305
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 04.02.2019 | 08:00

CompuGroup Medical SE - vorläufiges Ergebnis 2018

DGAP-News: CompuGroup Medical SE / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

04.02.2019 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Koblenz, 4. Februar 2019 - CompuGroup Medical SE (CGM), einer der weltweit führenden Anbieter von eHealth-Lösungen, hat heute den vorläufigen Finanzbericht für das vierte Quartal und das Gesamtgeschäftsjahr 2018 vorgelegt. Das Koblenzer Unternehmen schloss das vierte Quartal mit einem Umsatz von 194 Mio. Euro ab, was einem organischen Wachstum von 18 Prozent gegenüber 164 Mio. Euro in der Vorjahresperiode entspricht. Mit einer operativen Marge von 26 Prozent stieg der Konzerngewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) im vierten Quartal 2018 von 37 Mio. Euro (2017) auf 51 Mio. Euro.
 
Im Gesamtgeschäftsjahr wächst der Konzernumsatz weiterhin auf 717 Mio. Euro. Der Konzerngewinn (EBITDA) beläuft sich auf 182 Mio. Euro. Das entspricht einem Wachstum von 23 Prozent und einer operativen Marge von 25 Prozent. Umsatz und Gewinn liegen im Rahmen der für 2018 erwarteten Werte (Guidance). Für das Geschäftsjahr 2019 wird ein Umsatz zwischen 720 Mio. und 750 Mio. Euro und ein EBITDA zwischen 190 Mio. und 205 Mio. Euro erwartet.
 
Mit diesem Ergebnis blickt CGM auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück, wozu insbesondere der bundesweite Rollout der Telematikinfrastruktur (TI) in Deutschland beigetragen hat. Nachdem CompuGroup Medical in den vergangenen Jahren umfassende Investitionen in diesen Bereich getätigt hatte, konnte das Unternehmen im Jahr 2018 zuverlässig in hoher Stückzahl zugelassene Komplettpakete an Arztpraxen, Zahnarztpraxen und Krankenhäuser ausliefern. Trotz der mehrfach verlängerten Anschlussfrist für Ärzte und Zahnärzte und des Markteintritts weiterer Anbieter ab September bleibt CGM führend bei den Produkten und Dienstleistungen zum Aufbau Telematikinfrastruktur. Bis zum 31. Dezember 2018 lagen rund 46.000 Bestellungen für das CGM-Verbindungspaket vor, von denen Ende 2018 bereits 42.000 ausgeliefert waren. Mehr als ein Viertel der Bestellungen stammt von Kunden, die keine Primärsoftware von CGM nutzen.
 
Das starke Wachstum und die erfolgreiche erste Phase der Einführung der Telematikinfrastruktur spiegeln sich auch im Umsatz des Bereichs Ambulatory Information Systems (AIS) wieder, der 2018 bei 461,9 Mio. Euro lag. Im Apotheken- und Krankenhausgeschäft liegen die Einnahmen über den ursprünglichen Erwartungen. Das Health Connectivity Services (HCS) Segment hat den Umsatz weitgehend im Einklang mit dem ursprünglichen Ausblick für das Gesamtjahr gehalten.
 
Frank Gotthardt, CEO und Vorstandsvorsitzender der CompuGroup Medical SE, unterstreicht: "Das war ein bedeutendes Jahr für unser Unternehmen. Nicht nur, dass wir in den traditionellen Segmenten weltweit unsere Ziele deutlich erreicht haben. Wir haben auch unter Beweis gestellt, dass wir bei dem Aufbau einer landesweiten Infrastruktur eine mit Abstand marktführende Position einnehmen und mit unserem mehrjährigen Investment in die Telematikinfrastruktur erhebliches organisches Wachstum erreichen können."  
 
Die geprüften Zahlen und der Geschäftsbericht 2018 werden am 29. März 2018 veröffentlicht.



Telefonkonferenz für Journalisten, Investoren und Analysten:
Der Vorstand der CompuGroup Medical SE wird die Ergebnisse heute um 15:00 Uhr (CET) in einer Analysten- und Investorenkonferenz erläutern.
 
Zur Teilnahme an der Telefonkonferenz wählen Sie bitte eine der folgenden Telefonnummern und geben den Bestätigungscode ein:
 
+49 692 017 442 20 (Deutschland)
+44 203 009 247 0 (UK)
+1 877 423 083 0 (USA)
Bestätigungscode: 80 36 38 90#

 Eine Präsentation wird zu Beginn der Telefonkonferenz unter www.cgm.com zur Verfügung stehen. Sie können die Präsentation live mit verfolgen unter:
https://webcasts.eqs.com/compugroup20190204/no-audio



Über CompuGroup Medical SE
CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit und erwirtschaftete 2017 einen Jahresumsatz von über 580 Mio. Euro. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit über 1 Million Nutzern, darunter Ärzte, Zahnärzte, Apotheken und sonstige Leistungserbringer in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen Standorten in 19 Ländern und Produkten in 55 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 5.000 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.
 

Kontakt für Redaktionen:
CompuGroup Medical SE
Michael Franz
Head of Brand Communication
T +49 (0) 261 8000-2250
F +49 (0) 261 8000-2270
E-Mail: presse@cgm.com


04.02.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UniDevice AG: Rekord-Ergebnis in 2018

Nach starkem Schlussspurt hat die UniDevice AG in 2018 Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Der B2B-Broker für hochpreisige Smartphones sollte auch künftig eine hohe Nachfrage verzeichnen und von der Ausnutzung unterschiedlicher Preisniveaus in den verschiedenen Ländern profitieren. Der Umsatz soll 2019 auf mindestens 380 Mio. € und in 2020 auf mindestens 410 Mio. € ansteigen, nachdem 2018 317 Mio. € erreicht wurden. Bei einem ermittelten Kursziel in Höhe von 2,35 € lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Linde plc: Linde plc Investor & Media Conference Call - Information

22. Februar 2019, 19:38

Aktueller Webcast

Ströer SE & Co. KGaA

Vorläufige Geschäftszahlen 2018

26. Februar 2019

Aktuelle Research-Studie

Sanochemia Pharmazeutika AG

Original-Research: Sanochemia Pharmazeutika AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

21. Februar 2019