CLIQ Digital AG

  • WKN: A0HHJR
  • ISIN: DE000A0HHJR3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 09.07.2020 | 08:00

CLIQ Digital AG: QUIRIN Privatbank Equity Research hebt nach Prognose-Erhöhung für 2020 das Kursziel auf EUR 16,00 an und bestätigt 'KAUFEN'-Empfehlung

DGAP-News: Cliq Digital AG / Schlagwort(e): Research Update
09.07.2020 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News

CLIQ Digital AG: QUIRIN Privatbank Equity Research hebt nach Prognose-Erhöhung für 2020 das Kursziel auf EUR 16,00 an und bestätigt "KAUFEN"-Empfehlung

Düsseldorf, 9. Juli 2020 - Die Analysten von QUIRIN Privatbank Equity Research haben ein Research-Update zur Aktie der CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), einem führenden Digital-Lifestyle-Unternehmen, welches Konsumenten weltweit Streaming-Entertainment-Services anbietet, veröffentlicht.

Nach der deutlich erhöhten Prognose für das laufende Geschäftsjahr, die am 6. Juli 2020 vom Unternehmensmanagement kommuniziert wurde, haben die QUIRIN-Analysten ihr Kursziel von EUR 10,00 auf EUR 16,00 angehoben. Die Empfehlung der Analysten lautet weiterhin "KAUFEN". Basierend auf der angepassten Prognose 2020 geht CLIQ Digital nun von Bruttoumsatzerlösen in Höhe von rund EUR 90 Mio., was einer Wachstumsrate von mehr als 40 % im Vergleich zum Geschäftsjahr 2019 entspricht, und einem EBITDA von mindestens EUR 10 Mio. aus. Das entspricht einem Anstieg gegenüber dem Geschäftsjahr 2019 von rund 75 %.

CLIQ Digital erwartet aufgrund höherer Marketingausgaben während der ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres einen stärkeren Anstieg der Bruttoumsatzerlöse und des EBITDA für das Gesamtjahr. Während des zweiten Quartals konnte die Gesellschaft zudem ihre wichtige Finanzkennzahl, den CLIQ-Faktor (ein Schlüssel-Indikator zur Messung der Profitabilität der Neukundenbeziehungen), über dem für das Geschäftsjahr 2020 avisierten Zielwert von 1,58 halten.

Die QUIRIN-Analysten heben hervor, dass die deutliche Erhöhung des CLIQ-Faktors auf die erfolgreiche Media-Buying-Strategie des Unternehmens in Verbindung mit attraktiven Content-Angeboten zurückzuführen ist. Zudem liege ein wesentlicher Grund für das Wachstum in den angekündigten steigenden Marketingausgaben in Höhe von rund EUR 30 Mio. (zuvor EUR 26 Mio. für 2020), die auch nach dem Gesamtjahr 2020 den Weg für weiteres Wachstum ebnen dürften.

Die aktuelle Analyse der QUIRIN Privatbank Equity Research finden Sie auf der Website der CLIQ Digital AG unter folgendem Link:

https://cliqdigital.com/blog/front-IR/analysts/?lang=de

Über CLIQ Digital:

CLIQ Digital (www.cliqdigital.com) ist ein führendes Digital-Lifestyle-Unternehmen, welches Konsumenten weltweit Streaming-Entertainment-Services anbietet. Mitglieder erhalten unbegrenzten Zugriff auf Musik, Hörbücher, Spiele, Sport- und Filminhalte. Das Kerngeschäft der Gruppe ist die Online-Vermarktung von Streaming-Entertainment-Services, global und konsumentengerichtet. 2019 hat das Unternehmen mehr als 90 % seiner Verkäufe in Europa und Nordamerika getätigt. Der Firmenhauptsitz von CLIQ Digital befindet sich in Düsseldorf. Weitere Büros befinden sich in Amsterdam, London, Paris, Barcelona und in Tequesta, Florida. Die Gruppe beschäftigt circa 100 Mitarbeiter weltweit. Die Aktien der CLIQ Digital AG notieren im Scale 30 der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE000A0HHJR3).

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Tel.: +49 (0) 089 125 09 03-33
E-Mail: sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de



09.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel mit robuster Geschäftsentwicklung trotz starker Belastungen durch COVID-19-Pandemie

06. August 2020, 07:34

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 Results 2020

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Adler Modemärkte AG

Original-Research: Adler Modemärkte AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

07. August 2020