CLIQ Digital AG

  • WKN: A0HHJR
  • ISIN: DE000A0HHJR3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.08.2020 | 07:30

CLIQ Digital AG beschleunigt ihren Wachstumspfad im ersten Halbjahr 2020: Nettoergebnis fast verdreifacht

DGAP-News: Cliq Digital AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
18.08.2020 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News

CLIQ Digital AG beschleunigt ihren Wachstumspfad im ersten Halbjahr 2020: Nettoergebnis fast verdreifacht

- Bruttoumsatzerlöse steigen in H1 2020 um 67 % auf EUR 47,2 Mio. (H1 2019: EUR 28,2 Mio.)

- EBITDA erhöht sich in H1 2020 um 246 % auf EUR 6,3 Mio. (H1 2019: EUR 1,8 Mio.)

- Nettoergebnis vor Minderheiten hat sich mit EUR 4,4 Mio. fast verdreifacht (H1 2019: EUR 1,5 Mio.)

- EPS steigt von 0,08 EUR auf 0,49 EUR

Düsseldorf, 18. August 2020 - Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führendes Digital-Lifestyle-Unternehmen, das Konsumenten weltweit Streaming-Entertainment-Services anbietet, veröffentlicht heute ihre Geschäftsentwicklung für das erste Halbjahr und das zweite Quartal 2020.

Starke Entwicklung aller wesentlichen Kennzahlen
CLIQ Digital setzte seinen in der ersten Jahreshälfte 2019 begonnenen Wachstumskurs fort und zeigte im ersten Halbjahr 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erneut eine starke Entwicklung bei allen wesentlichen Leistungsindikatoren (KPIs). Diese Dynamik ist vor allem das Ergebnis der erfolgreichen Umsetzung der Strategie, das Media-Buying selbst zu verantworten, in lizenzierte Inhalte zu investieren und die Zahlungsabwicklung mittels Kreditkarte zu erweitern. Darüber hinaus ist CLIQ Digital mit dem Ausbau eines internationalen Teams aus kreativen, tatkräftigen und motivierten Mitarbeitern in der Lage, seine Aktivitäten innerhalb der Gruppe zu skalieren.

Beträge in EUR Mio. H1 2020 H1 2019 Veränderung
Bruttoumsatzerlöse 47,2 28,2 +67 %
Nettoumsatzerlöse 35,3 19,6 +80 %
Marketingausgaben 16,3 9,8 +66 %
EBITDA 6,3 1,8 +246 %
EBIT 6,0 1,4 +332 %
Nettoergebnis vor Minderheiten 4,4 1,5 +190 %
Ergebnis je Aktie (unverwässert) 0,49 0,08  
Kundenbasiswert (in EUR Mio.) * 31,0 24,5  
CLIQ-Faktor 1,64 1,40  

*Kunde entspricht Mitglied der Streaming-Entertainment-Dienste von CLIQ Digital

Starke Umsatz- und Ergebnisentwicklung
Die Bruttoumsatzerlöse stiegen im Zeitraum Januar bis Juni 2020 um 67 % auf EUR 47,2 Mio. im Vergleich zu EUR 28,2 Mio. im ersten Halbjahr 2019. Im Quartalsvergleich wuchs der Bruttoumsatz sogar noch stärker um 86 % auf EUR 26,9 Mio. in Q2 2020 (Q2 2019: EUR 14,5 Mio.). Die Nettoumsatzerlöse - nach Abzug der Kosten der Zahlungsdienstleister - stiegen im ersten Halbjahr 2020 um 80 % auf EUR 35,3 Mio. (H1 2019: EUR 19,6 Mio.) und im zweiten Quartal 2020 um 102 % auf EUR 20,4 Mio. im Vergleich zum zweiten Quartal 2019 (EUR 10,1 Mio.). Der höhere Anstieg der Nettoumsatzerlöse im Vergleich zu den Bruttoumsatzerlösen ist hauptsächlich auf die steigende Zahl der Mitglieder (Kunden) zurückzuführen, die Kreditkartenabrechnungen als Zahlungsmittel ihrer Wahl verwenden. In der Folge nimmt der Anteil Dritter relativ gesehen ab, da die Kosten der Zahlungsdienstleister für die Mobilfunkabrechnung im Vergleich zur Kreditkartenabrechnung relativ höher sind.

Der starke Anstieg der Brutto- und Nettoumsatzerlöse wurde sowohl durch den signifikanten Anstieg der Marketingausgaben (plus 66 % in H1 2020 im Vergleich zu H1 2019, plus 78 % in Q2 2020 im Vergleich zu Q2 2019) als auch durch einen verbesserten CLIQ-Faktor von 1,64 im ersten Halbjahr 2020 im Vergleich zu 1,40 im ersten Halbjahr 2019 und eine wachsende Mitgliederbasis getrieben. Der Kundenbasiswert, ein wichtiger Indikator für die Schätzung des erwarteten Nettoumsatzes auf der Grundlage der bestehenden Mitglieder, stieg auf EUR 31,0 Mio. zum Ende des zweiten Quartals 2020 gegenüber EUR 24,5 Mio. zum Ende des zweiten Quartals 2019 und gegenüber EUR 29,0 Mio. zum Ende des ersten Quartals 2020. Der Anstieg des CLIQ-Faktors (der das Verhältnis von Einnahmen zu Kosten pro Mitglied (Kunde) als Schlüsselindikator für die Messung der Rentabilität neuer Mitglieder darstellt) unterstreicht die erfolgreiche Umsetzung der direkten Media-Buying-Strategie durch die CLIQ Digital Gruppe.

Die dynamische Entwicklung führte zu einem Anstieg der Bruttomarge um 81 % auf EUR 14,3 Mio. im Vergleich zum ersten Halbjahr 2019. Daraus resultiert ein signifikanter Anstieg (plus 246 %) des EBITDA im ersten Halbjahr 2020 auf EUR 6,3 Mio. im Vergleich zu EUR 1,8 Mio. im ersten Halbjahr 2019. Im Quartalsvergleich stieg das EBITDA um 200 % von EUR 1,4 Mio. im zweiten Quartal 2019 auf EUR 4,1 Mio. im zweiten Quartal 2020. Das Nettoergebnis vor Minderheiten verdreifachte sich fast von EUR 1,5 Mio. in H1 2019 auf EUR 4,4 Mio. in H1 2020. Das Ergebnis pro Aktie stieg im ersten Halbjahr 2020 auf EUR 0,49 (H1 2019: EUR 0,08).

Positiver Cashflow
CLIQ Digital konnte im ersten Halbjahr 2020 einen positiven Cashflow von EUR 4,3 Mio. erwirtschaften. Dies ist das Ergebnis einer deutlichen Verbesserung des operativen Zahlungsmittelzuflusses aus betrieblicher Tätigkeit von EUR 2,5 Mio. für das Gesamtjahr 2019 auf EUR 5,7 Mio. im ersten Halbjahr 2020.

"Dadurch, dass wir den Medienkauf weitgehend in unsere Hände genommen und weitere Investitionen in lizenzierte Inhalte getätigt haben, konnte CLIQ Digital seine Kunden gezielter ansprechen, was zu einem erfreulichen Zuwachs an neuen Mitgliedern zu angemessenen Kosten geführt und die Profitabilität unserer Gruppe verbessert hat. Unsere dynamische Entwicklung gibt uns Zuversicht, unseren Wachstumskurs fortzusetzen und unsere Ziele für 2020 zu erreichen", sagt Vorstandsmitglied Ben Bos.

Starke Prognose 2020 bestätigt
Auf Basis des starken Wachstums im ersten Halbjahr 2020 sowie des positiven Starts in das dritte Quartal bestätigt der Vorstand die am 6. Juli publizierte angehobene Prognose. Für das Gesamtjahr 2020 werden Bruttoumsatzerlöse von etwa EUR 90 Mio. und ein EBITDA von mindestens EUR 10 Mio. erwartet. Gleichzeitig wird mit Marketingausgaben von etwa EUR 30 Mio. gerechnet.

Detaillierte Finanzinformationen und Telefonkonferenz

Die Zahlen für das erste Quartal und das erste Halbjahr 2020 sind ungeprüft und wurden keiner prüferischen Durchsicht unterzogen. Der Halbjahresfinanzbericht steht auf der Website der CLIQ Digital AG im Bereich Investor Relations unter cliqdigital.com zur Verfügung.

Die CLIQ Digital AG wird heute, am 18. August 2020, um 11:00 Uhr eine Telefonkonferenz in englischer Sprache für interessierte Investoren und Medienvertreter durchführen. Um sich anzumelden, senden Sie bitte eine E-Mail an sh@crossalliance.de.
 

Über CLIQ Digital:
CLIQ Digital (www.cliqdigital.com) ist ein führendes Digital-Lifestyle-Unternehmen, welches Konsumenten weltweit Streaming-Entertainment-Services anbietet. Mitglieder erhalten unbegrenzten Zugriff auf Musik, Hörbücher, Spiele, Sport- und Filminhalte. Das Kerngeschäft der Gruppe ist die Online-Vermarktung von Streaming-Entertainment-Services, global und konsumentengerichtet. 2019 hat das Unternehmen mehr als 90 % seiner Verkäufe in Europa und Nordamerika getätigt. Der Firmenhauptsitz von CLIQ Digital befindet sich in Düsseldorf. Weitere Büros befinden sich in Amsterdam, London, Paris, Barcelona und in Tequesta, Florida. Die Gruppe beschäftigt circa 100 Mitarbeiter weltweit. Die Aktien der CLIQ Digital AG notieren im Scale 30 der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE000A0HHJR3).

Kontakt:
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Tel.: +49 (0) 089 125 09 03-33
E-Mail: sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de



18.08.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

11 Perlen im „GBC Fonds Champions 2021“

Im Rahmen der aktuellen Studie „GBC Fonds Champions 2021“ haben wir elf versteckte Fondsperlen mit dem Kriterium einer Mindestbewertung von 4 von 5 GBC-Falken ausgewählt. Auch tragen wir dem gesteigerten Investoreninteresse nach nachhaltigen Investments Rechnung und haben drei nachhaltige Fonds ausgewählt. Übrigens, die Fonds aus unserer letzten Ausgabe haben im Schnitt eine Performance von plus 31,8 % erreicht.

News im Fokus

SAP SE: SAP veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das erste Quartal 2021, Ausblick für das Gesamtjahr angehoben

13. April 2021, 22:39

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 11.05.2021 (Webcast)

11. Mai 2021

Aktuelle Research-Studie

Syzygy AG

Original-Research: SYZYGY AG (von GBC AG): Kaufen

13. April 2021