Clean Logistics SE

  • WKN: A1YDAZ
  • ISIN: DE000A1YDAZ7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.10.2021 | 09:45

Clean Logistics SE: Clean Logistics veröffentlicht Halbjahresabschluss 2021

DGAP-News: Clean Logistics SE / Schlagwort(e): Halbjahresbericht
29.10.2021 / 09:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Clean Logistics veröffentlicht Halbjahresabschluss 2021

Hamburg, 29. Oktober 2021: Die Clean Logistics SE (vormals firmierend als SendR SE, ISIN DE000A1YDAZ7), Technologieführer für die Konvertierung von dieselbetriebenen Bussen und Sattelzugmaschinen zu emissionsfreien Fahrzeugen mit Wasserstoffantrieb, hat ihren Halbjahresabschluss 2021 veröffentlicht. Die Geschäftszahlen für das erste Halbjahr basieren auf der Geschäftstätigkeit der SendR SE, deren Börsenmantel Clean Logistics im August 2021 übernommen hatte. In der Berichtsperiode lag der Jahresfehlbetrag bei rund -0,26 Mio. Euro.

Die am 15. Juli 2021 von der ordentlichen Hauptversammlung der SendR SE beschlossene Namensänderung der börsennotierten SendR SE in Clean Logistics SE wurde am 25. August 2021 vom Amtsgericht Hamburg ins Handelsregister eingetragen. Der strategische Schwerpunkt von Clean Logistics liegt auf der Konvertierung von herkömmlichen dieselbetriebenen Schwerlastzugmaschinen und Personenbussen zu wasserstoffgetriebenen Fahrzeugen. Damit leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung des Transportsektors.

Die Gesellschaft hat seitdem wichtige Meilensteine in ihrer Unternehmensgeschichte erreicht und sich im Rahmen der eigenen ambitionierten Erwartung entwickelt. Clean Logistics hat unter anderem den ersten HyBatt-Bus, den europaweit ersten umgerüsteten Bus im öffentlichen Personennahverkehr mit Brennstoffzellen-Wasserstoff-Antrieb an die Uckermärkische Verkehrsgesellschaft (UVG) übergeben und mit der Stadt Winsen (Luhe) eine verbindliche Absichtserklärung für den Kauf einer Gewerbeliegenschaft abgeschlossen, auf dem die Gesellschaft den Bau einer neuen Produktionshalle mit einer Nutzfläche von 10.000 Quadratmetern plant. Mit dem Bau der Halle weitet Clean Logistics seine Konvertierungskapazitäten von Bussen und Sattelzugmaschinen signifikant aus.

Im zweiten Halbjahr 2021 plant Clean Logistics zudem den zweiten HyBatt-Bus an die UVG zu übergeben. Darüber hinaus befindet sich Clean Logistics derzeit in der finalen Entwicklungsphase für den Prototyp des HyBatt-Trucks, der Ende 2021 / Anfang 2022 fertiggestellt werden soll und dann in eine Testphase eintritt. Clean Logistics erwartet im zweiten Halbjahr planmäßig weitere Anlaufkosten für das geplante Unternehmenswachstum.

Der Halbjahresabschluss 2021 steht auf der Website von Clean Logistics www.cleanlogistics.de in der Rubrik Investor Relations zum Download zur Verfügung.

Über Clean Logistics

Clean Logistics ist ein Technologieführer bei der Dekarbonisierung des Transportsektors. Busse und Sattelzugmaschinen werden durch den Einsatz moderner Wasserstofftechnologie im Zusammenspiel mit Batteriespeichern zukunftsfähig. Dabei ersetzt Clean Logistics bei Bestandsfahrzeugen den herkömmlichen Dieselantrieb durch emissionsfreie Antriebstechnologie und innovative Steuerungstechnik. Mit dieser Konvertierung führt Clean Logistics den Schwerverkehr und öffentlichen Nahverkehr in eine klimaneutrale Zukunft und leistet so einen erheblichen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele.

Ihr Ansprechpartner bei Clean Logistics:

Timo Hinrichs
th@cleanlogistics.de
Trettaustraße 32
21107 Hamburg

Ansprechpartner für Wirtschafts- und Finanzmedien:

edicto GmbH
Ralf Droz/ Doron Kaufmann
Eschersheimer Landstraße 42
60322 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 90550554
E-Mail: cleanlogistics@edicto.de

 



29.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Cryptology: führende europäische Holding für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen

Die Cryptology Asset Group ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Krypto-Assets und blockchainbasierte Geschäftsmodelle. Dafür steht der Crypotology ein breites Netzwerk zur Verfügung, u.a. Christian Angermayer und Mike Novogratz, zwei der weltweit prominentesten Persönlichkeiten im Kryptogeschäft, die gleichzeitig auch zu den Gründern und Hauptgesellschaftern des Unternehmens zählen. Wir haben mit dem CEO der Gesellschaft, Patrick Lowry, über die Perspektiven für Krypto-Assets und die Entwicklung der Cryptology Asset Group gesprochen.

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media int. N.V. (von Montega AG): Kaufen

14. Januar 2022