Ceevo

  • Land: France

Nachricht vom 02.07.2020 | 09:10

Ceevo schließt die internationale Zahlungslücke für Europa

DGAP-News: Ceevo / Schlagwort(e): Produkteinführung
02.07.2020 / 09:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Ceevo schließt die internationale Zahlungslücke für Europa

Ein neues Ceevo-Produkt ermöglicht europäischen Händlern einen unkomplizierten Zugang zu vereinfachten Zahlungslösungen und dem weltweiten Know-how des Unternehmens für grenzüberschreitenden Verkauf

VALLETTA - MALTA - Media OutReach - 2. Juli 2020 - Ceevo verkündet heute den Start seiner Gateway-Lösung mit automatisiertem Onboarding (AOB) in Europa, die den örtlichen Händlern eine schnelle und einfache ,Plug-and-Play'-Zahlungslösung bietet. Unter www.ceevo.com erfahren Sie, wie wir dabei helfen können, die zunehmenden Möglichkeiten für grenzüberschreitenden E-Commerce zu nutzen.

Auf der Basis seiner internationalen Ausrichtung und seines finanziellen und technologischen Know-hows wickelt Ceevo komplexe internationale Zahlungsvorgänge einschließlich Sicherheits- und regulatorischen Aspekten vollständig ab und bietet eine breite Palette an Zahlungsoptionen, damit sich die Händler auf den Ausbau ihrer Geschäftsaktivitäten konzentrieren können.

Herausforderungen bei Zahlungen im grenzüberschreitenden E-Commerce in Osteuropa

Obwohl Osteuropa (mit einer beständigen Wachstumsrate von 10,3% Jahr für Jahr) einer der am schnellsten wachsenden E-Commerce-Märkte auf dem Kontinent ist, sind die Händler der Region weiterhin stark unterversorgt: viele internationale Anbieter haben die Region noch nicht aktiv erschlossen, während die inländischen Player nicht in der Lage sind, die richtigen Lösungen und Dienstleistungen anzubieten, um Unternehmen mit internationalen Zielsetzungen zu unterstützen.

 

Die Lösungen von Ceevo sind auf die spezifischen Bedürfnisse von Händlern zugeschnitten, die Online-Zahlungstransaktionen für ihre Kunden in der Europäischen Union (EU) und auf den internationalen Märkten abwickeln möchten. Zwar steht die Ceevo-Lösung für sämtliche europäischen Händler zur Verfügung, aber Ceevo geht davon aus, dass bei den osteuropäischen Händlern eine besonders große Unterversorgung herrscht und seine Lösung die Zahlungslücke für diese Händler, die außerhalb ihres Heimatmarktes expandieren wollen, schließen wird.

Eine kürzlich von Ceevo durchgeführte Umfrage bei kleineren Online-Händlern in Osteuropa zeigte, dass die beiden Hauptsorgen bei Zahlungsvorgängen von kleineren Online-Händlern Sicherheit (42%) und Cashflow-Management (21%) sind, während nicht akzeptierte Zahlungsmethoden (30%) als häufigstes Problem beim Bezahlen angegeben wird.

Darüber hinaus gaben 32,5% der Befragten auch an, dass der Großteil ihrer Verkäufe kanalübergreifend (Cross-Channel) und über Marktplätze wie Amazon und eBay erfolgte. Die drei wichtigsten Sorgen bei grenzüberschreitenden Zahlungen sind für diese Unternehmen Währungs- und Zahlungsprozesse und die Anpassung an die Wechselkurse in Echtzeit (25%), Kundensupport und -service (24,17%) und die Abstimmung von Zahlungen aus anderen Ländern (23%). Die Befragten führten auch die Integration von digitalen Zahlungsvorgängen und die Herausforderung, mit sich schnell verändernden Verbrauchertrends Schritt zu halten, sowie komplexe EU-Vorschriften als Hindernisse für die Sondierung der Wachstumsmöglichkeiten außerhalb ihrer Heimatmärkte an. Die Gateway-Lösung mit automatisiertem Onboarding von Ceevo enthält die neusten technologischen Tools, um diese Probleme in den Griff zu bekommen und bietet den Händlern eine nahtlose Lösung zur Beteiligung an der digitalen Wirtschaft.

Philip Meyer, CEO der Ceevo-Gruppe, erklärte hierzu: "Zwangsläufig verpassen viele kleinere Online-Händler die Möglichkeit, ihre Waren und Dienstleistungen international zu verkaufen und können somit ihre Geschäftstätigkeit nicht ausbauen, wenn sie nicht in der Lage sind, Zahlungen von potenziellen Kunden anzunehmen. Die Lage bei kleineren Unternehmen sieht so aus, dass sie sich Sorgen um die Zahlungstechnologie machen, während sie sich eigentlich auf ihre Geschäftsaktivitäten konzentrieren müssten - deshalb dachten wir, dass es sehr wichtig ist, dieses Problem aus der Welt zu schaffen, indem wir eine benutzerfreundliche Lösung anbieten, die auf die örtlichen Sprachen und eine schnelle Integration zugeschnitten ist."

Ceevo - Versetzt Unternehmen in die Lage, fast jede Zahlungsart von jedem Ort der Welt aus anzunehmen

Ceevo hat seine Zahlungslösungen so maßgeschneidert, dass sie die Herausforderungen dieser Unternehmer direkt angehen. Das Unternehmen bietet ein automatisiertes Onboarding ohne zusätzliche Compliance-Kosten, einen Self-Service-Support, einschließlich öffentlich zugänglicher Dokumentation, und eine Kundensupportabteilung, um Händlern bei der Behebung von Zahlungsproblemen zu helfen. Ceevo bietet auch intuitive Dashboards an, die ein einfacheres Multi-Channel-Management ermöglichen, damit Sie Ihre Geschäftsaktivitäten so schnell wie möglich starten können.

Philip Meyer führte weiter aus: "Durch die Ceevo-Zahlungen möchten wir Händler in die Lage versetzen, Verkäufe an all ihre potenziellen Kunden in den EU-Märkten und darüber hinaus vorzunehmen. Wir möchten die kleineren Unternehmen unterstützen und es ihnen durch unsere Dienstleistungen ermöglichen, sich statt auf die verwirrende Welt der Zahlungstransaktionen auf die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren. Unsere Lösungen werden es für Kunden einfacher machen, Zahlungen von beliebigen Personen in einer beliebigen Währung von einem beliebigen Ort aus weltweit zu akzeptieren, ohne über rechtliches oder technisches Fachwissen zu verfügen. Wir freuen uns darauf, mit mehr Arten von Händlern als jemals zuvor zusammenzuarbeiten und die nächste Welle von Unternehmen zu unterstützen, um das Wachstum in Europa und weltweit anzukurbeln."

Ceevo ist ein neues Produkt der Ceevo-Gruppe - früher bekannt als Net1's International Payments Group -, die auch Transact24 und MasterPayment umfasst. Die Ceevo-Gruppe ist ein führender internationaler Zahlungsdienstleister, der Zahlungsabwicklung, die Annahme von Kredit- und Debitkarten, Transaktionssicherheit und Dienstleistungen zur Einhaltung der regulatorischen Auflagen anbietet. Es handelt sich um eine Tochtergesellschaft des bei der NASDAQ notierten internationalen Anbieters von Finanztechnologielösungen Net1 UEPS Technologies Inc (NasdaqGS: UEPS, JSE: NT1).

 

Über Ceevo

Die Ceevo-Gruppe spezialisiert sich auf internationale Zahlungsverkehrsdienstleistungen, die es Unternehmen ermöglichen, fast jede Zahlungsart von jedem Ort der Welt aus anzunehmen.

Die Ceevo-Gruppe besteht aus den folgenden Unternehmen (die alle Teil der "Ceevo"-Marke sind): Ceevo Financial Services (Malta) Limited, Ceevo Blockchain Ventures Limited, Transact24 Limited, Transact24 (UK) Limited, Transact24 LLC und Masterpayment GmbH und deren Tochtergesellschaften (Summit Payment Services AG und Masterpayment Limited). Ceevo Financial Services (Malta) Limited (Registriernummer: C36102) wurde durch die Malta Financial Services Authority (MFSA) zugelassen und untersteht deren Aufsicht. Transact24 (UK) Limited wurde durch die Financial Conduct Authority (FCA) des Vereinigten Königreiches (Registerreferenznummer: 900538) zugelassen und untersteht deren Aufsicht. Ceevo profitiert von der Erfahrung und der Technologie seiner Muttergesellschaft Net1 UEPS Technologies Inc. (NasdaqGS: UEPS, JSE: NT1). Weitere Informationen finden Sie auf www.ceevo.com .

 

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei der Hoffman Agency (acc)

 

Alessandra Tinio Natasha Arora  
E-Mail: atinio@hoffman.com E-Mail: narora@hoffman.com  


02.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

UniDevice AG: Fortsetzung des Wachstumskurses erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 verzeichnete die UniDevice AG ein deutliches Umsatz- (+5,9 %) und überproportionales EBIT-Wachstum (+38,6 %). Der Broker für Kommunikations- und Unterhaltungselektronik mit Schwerpunkt auf hochpreisige Smartphones erwartet für das Gesamtjahr die Fortsetzung des eingeschlagenen Wachstumskurses und weiterhin eine spürbare Verbesserung des Rentabilitätsniveaus. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 3,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Coreo AG

Original-Research: Coreo AG (von GBC AG): Kaufen

18. September 2020