CECONOMY AG

  • WKN: 725750
  • ISIN: DE0007257503
  • Land: Germany

Nachricht vom 30.07.2021 | 16:00

CECONOMY AG implementiert Finanzierungsstruktur nach Pandemie: Ablösung des KfW-Konsortialkredits durch neue, an Nachhaltigkeitskriterien gebundene Kreditlinie

DGAP-News: CECONOMY AG / Schlagwort(e): Finanzierung
30.07.2021 / 16:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

CECONOMY AG implementiert Finanzierungsstruktur nach Pandemie: Ablösung des KfW-Konsortialkredits durch neue, an Nachhaltigkeitskriterien gebundene Kreditlinie

Düsseldorf, 30. Juli 2021 - Die CECONOMY AG ("CECONOMY") hat mit der Beendigung des syndizierten revolvierenden Kreditvertrags mit Beteiligung der KfW und der Implementierung von neuen an Nachhaltigkeitskriterien gebundenen syndizierten revolvierenden Kreditfazilitäten ihre Finanzierungsstruktur nach der Pandemie aufgestellt. Die Kreditfazilität in Höhe von 1,7 Mrd. € des bestehenden Konsortialkreditvertrags mit Beteiligung der KfW wurde Mitte Mai 2020 während der ersten Welle der COVID-19-Pandemie abgeschlossen und ergänzte die zu diesem Zeitpunkt bestehenden Kreditlinien von CECONOMY in Höhe von 980 Mio. €. Sie diente als Back-up-Linie und wurde nie in Anspruch genommen.

Den Grundstein für die langfristige Finanzierungsstruktur nach der Pandemie hatte das Unternehmen bereits im Mai dieses Jahres mit der Unterzeichnung neuer ESG-gebundener revolvierender Kreditlinien in Höhe von 1,06 Mrd. € gelegt. Die neuen Fazilitäten haben ein unterschiedliches Fälligkeitsprofil und sind aufgeteilt in eine erste fünfjährige Tranche mit einem Volumen von 707 Mio. € und eine erste dreijährige Tranche mit einem Volumen von 353 Mio. €. Darüber hinaus hat CECONOMY im Juni dieses Jahres eine erste fünfjährige unbesicherte Anleihe in Höhe von 500 Mio. € begeben und damit seine langfristige Finanzierungsstruktur weiter gestärkt.

Mit der kürzlich erfolgten Begebung der fünfjährigen vorrangig unbesicherten Anleihe und der Implementierung der neuen ESG-gebundenen syndizierten revolvierenden Kreditfazilität schließt CECONOMY seine Finanzierungsstruktur nach der Pandemie ab. Die neue Struktur unterstreicht die umsichtige Finanzpolitik von CECONOMY, die es dem Unternehmen erlaubt, den Liquiditätsbedarf auch in Ausnahmezeiten zu decken.

 

Über CECONOMY

Die CECONOMY AG vereinfacht das Leben in der digitalen Welt. Die Gesellschaft ist führend für Konzepte und Marken im Bereich Consumer Electronics in Europa. Die Unternehmen im CECONOMY-Portfolio haben Milliarden Verbraucherkontakte pro Jahr und bieten Produkte, Dienstleistungen und Lösungen, die das Leben in der digitalen Welt so einfach und angenehm wie möglich machen. So schaffen sie Mehrwert für Kunden ebenso wie für Investoren.

Kontakt

CECONOMY AG
Kaistr. 3
40221 Düsseldorf

Communications, Public Policy & Sustainability

Telefon +49 (0) 151 5822-4202
Email presse@ceconomy.de

Investor Relations

Telefon +49 (0) 211 5408-7222
Email IR@ceconomy.de

Creditor Relations

Telefon +49 (0) 211 5408-7245
Email creditor-relations@ceconomy.de
 



30.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Eine Investition in Mutares lohnt sich“

Mutares ist ein europaweit führender Private-Equity-Investor, der sich auf Sondersituationen wie Abspaltungen von großen Konzernen oder Turnaround- und Nachfolgesituationen spezialisiert hat. Ziel ist es, mit den Investments einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 zu erzielen. Mit der jüngsten Mittelfristprognose hat der Münchner Finanzinvestor auf Basis von 5 Mrd. Euro Konzernumsatz eine Nettorendite für die börsennotierte Holding von 1,8 bis 2,2 % in Aussicht gestellt. In der Mitte der Zielspanne wird somit ein Nettogewinn von circa 100 Mio. Euro anvisiert. Hauck & Aufhäuser hat in der jüngsten Analyse ein Buy-Rating mit Kursziel für Mutares von 37,50 Euro ausgegeben.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Aspermont Limited hat Turnaround abgeschlossen

Aspermont Limited ist der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Medien (B2B) für den Rohstoffsektor. Mit einem neuen Management hat das Unternehmen seit 2016 den erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell umgesetzt. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ 2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives EBITDA-Ergebnis verzeichnete. Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD (0,06 Euro) pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Cantor Global Healthcare Conference Fireside Chat

30. September 2021

Aktuelle Research-Studie

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft

Original-Research: FORTEC Elektronik AG (von Montega AG): Kaufen

23. September 2021