Carl Zeiss Meditec AG

  • WKN: 531370
  • ISIN: DE0005313704
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.08.2021 | 07:00

Carl Zeiss Meditec steigert Umsatz deutlich und hebt Jahresziele an

DGAP-News: Carl Zeiss Meditec AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Quartals-/Zwischenmitteilung
06.08.2021 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Carl Zeiss Meditec steigert Umsatz deutlich und hebt Jahresziele an
 
Wachstumsbeschleunigung in beiden strategischen Geschäftsbereichen mit guten Beiträgen aus allen Berichtsregionen
 

JENA, 6. August 2021

Carl Zeiss Meditec erzielte in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2020/21 einen Umsatz von 1.198,2 Millionen Euro (Vj. 967,9 Millionen Euro), ein Wachstum von +23,8 % (währungsbereinigt: +27,6 %). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg überproportional auf 282,8 Millionen Euro (Vj. 111,9 Millionen Euro) an. Die EBIT-Marge lag bei 23,6 % (Vj. 11,6 %).

Dr. Ludwin Monz, Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss Meditec AG: "Unser Geschäft erholt sich immer deutlicher von den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie. Neben dem erneut starken Wachstum der wiederkehrenden Umsätze konnten wir auch im Gerätegeschäft weitere Fortschritte erzielen".

Beide strategische Geschäftsbereiche tragen zum Wachstum bei

Der strategische Geschäftsbereich (Strategic Business Unit, SBU) Ophthalmic Devices steigerte den Umsatz in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2020/21 um +30,2 % (währungsbereinigt: +33,9 %) auf 923,4 Millionen Euro (Vj. 709,1 Millionen Euro). Dabei leistete insbesondere das Geschäft mit wiederkehrenden Umsätzen aus Verbrauchsmaterialien, Implantaten und Serviceleistungen einen signifikanten Wachstumsbeitrag. Im strategischen Geschäftsbereich Microsurgery setzte sich die Umsatzerholung fort, insbesondere im dritten Quartal war eine Beschleunigung zu verzeichnen. Der Umsatz erhöhte sich nach neun Monaten um +6,2 % (währungsbereinigt: +10,4 %) auf 274,8 Millionen Euro (Vj. 258,7 Millionen Euro).

Hohe Wachstumsraten in allen Berichtsregionen

In der Region EMEA[1] stieg der Umsatz um +18,0 % (währungsbereinigt: +19,8 %) auf 317,3 Millionen Euro (Vj. 268,8 Millionen Euro) an. Die Märkte Deutschlands, Frankreichs und Südeuropas sowie Großbritanniens entwickelten sich dabei erneut positiv.

Der Umsatz in der Region Americas konnte durch die weitere Beschleunigung im US-Geschäft um +12,3 % auf 305,9 Millionen Euro (Vj. 272,3 Millionen Euro) weiter zulegen - währungsbereinigt stieg der Umsatz um +21,0 %.

Die Region APAC[2] leistete erneut den stärksten Wachstumsbeitrag. Der Umsatz stieg mit einem Plus von 34,7 % (währungsbereinigt: +36,7 %) auf 575,0 Millionen Euro (Vj. 426,8 Millionen Euro) an. Dabei wiesen China und Südkorea die höchsten Wachstumsraten auf.

Operatives Ergebnis gegenüber Vorjahr deutlich angestiegen

Das operative Ergebnis (Ergebnis vor Zinsen und Steuern: EBIT) stieg in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2020/21 überproportional auf 282,8 Millionen Euro (Vj. 111,9 Millionen Euro). Hierzu trugen insbesondere ein günstiger Produktmix mit einem hohen Anteil wiederkehrender Umsätze sowie niedrige Vertriebs- und Marketingkosten bei. Die EBIT-Marge stieg auf 23,6 % (Vj. 11,6 %). Bereinigt um Sondereffekte ergab sich ein Wert von 23,9 % (Vj. 12,1 %). Der Gewinn pro Aktie erhöhte sich auf 2,04 Euro (Vj. 0,77 Euro).

Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung hebt das Unternehmen die Ziele für das laufende Geschäftsjahr 2020/21 an. Der Umsatz dürfte das bisherige Ziel von ungefähr 1,6 Millarden Euro überschreiten (Vorjahr: 1.335,5 Milliarden Euro). Die EBIT-Marge dürfte im Geschäftsjahr 2020/21, maßgeblich unterstützt durch die derzeit niedrigen Vertriebs- und Marketingkosten, das bisherige Ziel von ungefähr 20 % deutlich überschreiten (Vorjahr: 13,3 %).


Umsatz nach strategischen Geschäftsbereichen

Angaben in Mio. Euro        9 Monate
2020/21
     9 Monate
2019/20
      Veränderung
zum Vorjahr
Veränderung
zum Vorjahr
     (währungsbereinigt)
Ophthalmic Devices 923,4 709,1 +30,2 +33,9
Microsurgery 274,8 258,7 +6,2 +10,4
Gesamtkonzern 1.198,2 967,9 +23,8 +27,6%
 

Umsatz nach Regionen

Angaben in Mio. Euro         9 Monate
2020/21
    9 Monate
2019/20
        Veränderung
zum Vorjahr
Veränderung
zum Vorjahr
    (währungsbereinigt)
EMEA 317,3 268,8 +18,0 +19,8
Americas 305,9 272,3 +12,3 +21,0
APAC 575,0 426,8 +34,7 +36,7
Gesamtkonzern 1.198,2 967,9 +23,8 +27,6%
 

Weitere Informationen zu unserer Veröffentlichung und zur Analysten-Telefonkonferenz zu den Ergebnissen der ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2020/21 finden Sie auf
https://www.zeiss.de/meditec-ag/investor-relations/finanzkalender/telefonkonferenzen.html

Ansprechpartner für Investoren und Presse

Sebastian Frericks
Head of Investor Relations, Carl Zeiss Meditec AG
Tel. 03641 220-116
E-Mail: investors.meditec@zeiss.com

www.zeiss.de/presse

[1] Europa/Naher Osten/Afrika
[2] Asien/Pazifik



06.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

IIF – International Investment Forum

Wann: 14. Oktober 2021, 9:45 - 18:00 Uhr
Wo: Online Live-Event via ZOOM
Wer: börsennotierte Unternehmen aus den Small- und Midcap-Segmenten aller Welt
Branchen: Technologie, Rohstoffe, Sicherheit, Medizin, Logistik und Raumfahrt
Für: Alle Investoren & Presse
Weitere Informationen: www.ii-forum.com

News im Fokus

Delivery Hero verstärkt seine Präsenz in Zentralamerika und der Karibik durch die Übernahme der Restaurant- und Lebensmittellieferdienste von hugo

14. Oktober 2021, 08:00

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

15. Oktober 2021