CAPTIQ GmbH

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.08.2021 | 10:03

CAPTIQ vereinbart Kooperation mit Solarisbank

DGAP-News: CAPTIQ GmbH / Schlagwort(e): Vereinbarung/Sonstiges
11.08.2021 / 10:03
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG
 

CAPTIQ vereinbart Kooperation mit Solarisbank

Frankfurt/Berlin, den 11. August 2021 Das Frankfurter FinTech CAPTIQ, die erste Online-Finanzierungsplattform für Kammerberufler, hat einen Kooperationsvertrag mit der Solarisbank, Europas führender Banking-as-a-Service-Plattform, geschlossen. Die Solarisbank wird im Angebot der von CAPTIQ entwickelten Kreditplattform für Kammerberufler als darlehensgebende Bank fungieren.

CAPTIQ hat für Vertriebspartner und Finanzierungskunden einen komplett automatisierten Prozess von der Antragstellung bis zur Auszahlung der Kredite entwickelt, bei der die Solarisbank die aufsichtspflichtigen Aspekte übernimmt. "Unser Anspruch ist es, Kammerberuflern bei der Finanzierung Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und ein positives Nutzerlebnis zu bieten. Wir freuen uns, mit der Solarisbank den perfekten Banking-Partner für den Start unserer Kreditplattform gefunden zu haben, der mit schlanken Prozessen und moderner Technologie diese Werte teilt", kommentierte Geschäftsführerin und Gründerin Soraya Braun. Als Banking-as-a-Service-Plattform (BaaS) übernimmt die Solarisbank künftig die Kreditvergabe an die CAPTIQ-Kunden.

Express-Darlehen für attraktives Kundensegement
CAPTIQ hat die erste alternative Online-Finanzierungslösung entwickelt, die auf die Bedürfnisse von Kammerberufen zugeschnitten ist, die mehrheitlich Freiberufler sind. Die Darlehen, die über die Plattform vermittelt werden, sprechen insbesondere Finanzierungsanfragen unter 250.000 Euro an, die bei den aktuellen Marktkonditionen für Geschäftsbanken kaum wirtschaftlich zu bedienen sind, durch Förderbanken kaum erreicht werden und damit unterversorgt bleiben. CAPTIQ hat für die Zielgruppe, zu der bspw. Apotheker, Architekten, Ärzte, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer gehören, ein spezifisches Rating-Modell und eine passgenaue Antragsstrecke entwickelt.

Durch die vollständige Automatisierung und Digitalisierung des Prozesses kann CAPTIQ die Vermittlung von kleinen Krediten zu marktgerechten Konditionen anbieten. Kammerberufler können Kredite selbst über die Webseite oder durch Finanzberater beantragen. Die Auszahlung erfolgt bei positiver Bewertung innerhalb weniger Werktage durch die Solarisbank, ebenso vollautomatisiert. Die Kredite werden durch Inhaberschuldverschreibungen refinanziert, die bei institutionellen Kunden platziert werden. Die Inhaberschuldverschreibung erhielt bereits vor Aufnahme der Kreditvergabe über die Plattform von Creditreform ein Investment-Grade-Rating (BBB- eingeschränkt). CAPTIQ war die erste deutsche alternative Finanzierungsplattform, die ein Investment-Grade Rating vorweisen kann und die sich vor dem Marktstart des Kreditangebots eine Refinanzierung durch institutionelle Anleger gesichert hat.

Nicolas Knecht, Managing Director Lending der Solarisbank, kommentierte: "Die Plattform von CAPTIQ richtet sich an eine anspruchsvolle Zielgruppe, die maßgeschneiderte Kreditlösungen sowie kompromisslos guten Service erwartet. Dieser Ansatz passt hervorragend zu unserer Vision von Embedded Finance: CAPTIQ stellt die Plattform und die Refinanzierung, wir liefern die Schnittstelle zu unserem voll automatisierten Kreditprodukt und kümmern uns um die aufsichtspflichtigen Aspekte der Kreditvergabe. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit."

Über CAPTIQ
CAPTIQ ist die erste Kreditplattform für Kammerberufler, welche die Vergabe von Darlehen an Kammerberufler vereinfacht, bspw. für die Einrichtung einer Arztpraxis oder einer Rechtsanwaltskanzlei. Das Unternehmen bietet Finanzierungen zu marktgängigen Konditionen bis 250.000 Euro an. Neben bilanzierenden Rechtsformen (z. B. GmbHs) werden auch die für Kammerberufe typischen nicht-bilanzierenden Rechtsformen (z. B. Freiberufler) bedarfsgerecht bedient. Die Kredite werden in verbriefter Form über institutionelle Anleger wie Depot A-Manager, Kreditfonds, Pensionskassen, Versicherungen oder Versorgungswerke refinanziert. Das CAPTIQ-Geschäftsmodell basiert, neben der direkten Anfrage durch den Kammerberufler, auf einem B2B-Ansatz, der Finanzberater und Banken in den Vertrieb und die Kreditvergabe einbindet.
Mehr unter www.captiq.com

Über Solarisbank
Solarisbank ist Europas führende Banking-as-a-Service-Plattform. Als Technologie-Unternehmen mit einer deutschen Vollbanklizenz ermöglicht die Solarisbank anderen Unternehmen, ihre eigenen Finanzdienstleistungen anzubieten. Über APIs integrieren die Partner die modularen Produkte der Solarisbank direkt in ihr eigenes Angebot. Die Plattform bietet neben digitalen Bankkonten und Zahlungskarten auch Identifikations- und Kreditprodukte, Verwahrung und Handel von digitalen Vermögenswerten sowie Dienstleistungen von integrierten Drittanbietern. Im Jahr 2019 gründete die Solarisbank die 100%ige Tochtergesellschaft Solaris Digital Assets GmbH, um eine lizenzierte Verwahrungslösung für digitale Vermögenswerte anzubieten. Bis heute hat die Solarisbank mehr als 350 Millionen Euro von namenhaften und internationalen Investoren eingenommen, darunter ABN AMRO's Digital Impact Fund, Athos, BBVA, CNP (Groupe Frère), Decisive, finleap, Global Brain, HV Capital, Ilavska Vuillermoz Capital, Lakestar, Pathway Capital Management, Samsung Catalyst Fund, SBI Group, Storm Ventures, Visa, Vulcan Capital, und yabeo Capital.
Mehr Informationen unter www.solarisbank.com

Ansprechpartner für Rückfragen:

CAPTIQ GmbH

Soraya Braun, Geschäftsführerin (CEO)
soraya.braun@captiq.com

Lorenz Beimler, Geschäftsführer (CEO)
lorenz.beimler@captiq.com

Solarisbank

Baha Jamous, VP Marketing & Communications
baha.jamous@solarisbank.de

Schwarz Financial Communication

Frank Schwarz
Tel.: +49 611 580 2929 0
schwarz@schwarzfinancial.com



11.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

News im Fokus

Allianz SE: Allianz kündigt Abschluss eines Rückversicherungsvertrages in den USA an

03. Dezember 2021, 07:03

Aktueller Webcast

Deutsche Konsum REIT-AG

FY 2020/2021 Financial Results

16. Dezember 2021

Aktuelle Research-Studie

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA (von GSC Research GmbH): Kaufen

02. Dezember 2021