capsensixx AG

  • WKN: A2G9M1
  • ISIN: DE000A2G9M17
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 03.06.2019 | 09:30

capsensixx AG: capsensixx-Tochter Oaklet baut Unternehmensstrukturen erfolgreich aus

DGAP-News: capsensixx AG / Schlagwort(e): Personalie

03.06.2019 / 09:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


capsensixx-Tochter Oaklet baut Unternehmensstrukturen erfolgreich aus

Frankfurt, 03. Juni 2019 - Die Oaklet GmbH, Tochtergesellschaft der capsensixx AG (ISIN DE000A2G9M17), baut ihr Team in Luxemburg weiter erfolgreich aus. Nachdem bereits zum Ende des ersten Quartals neue Mitarbeiter für den Standort in Frankfurt gewonnen werden konnten, wird ab 1. Juni Erik van Os (46) als neuer Kollege für die Oaklet S.A. in Luxemburg das umfassende Leistungsangebot der Gruppe im Bereich Capital Markets & Corporate Services weiterentwickeln.

Zuletzt war van Os bei The Bank of New York Mellon SA/NV, Luxembourg Branch tätig, wo er als "Head of Corporate Trusts" ein Team von Spezialisten in operativen (Registrar, Paying and Transfer Agent, Listing Agent, Custody and Account Bank Services), regulatorischen und rechtlichen Belangen verantwortet hat. Davor war er im Bereich "Structured Finance" unter anderem bei der Deutsche Bank Luxembourg S.A. und für die TMF Group in mehreren Ländern tätig.

Oaklet hat im vergangenen Jahr mit der Ausweitung der Geschäftsbereiche auch für so genannte "Third-Party Anbieter" begonnen und baut entsprechend die Unternehmensstrukturen kontinuierlich weiter aus. Die erweiterte Dienstleistungspalette stößt auf eine rege Nachfrage im Markt.

Sven Ulbrich, CEO der Oaklet-Muttergesellschaft capsensixx: "Wir freuen uns mit Erik van Os einen weiteren, ausgewiesenen Experten und hoch motivierten Kollegen in unserem Team zu begrüßen, der frische Impulse sowie eine große Strukturierungserfahrung mitbringt. Um das organische Wachstum weiter voranzutreiben, wird sich Oaklet auch künftig weiter verstärken."

Klaudius Sosnik, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Oaklet S.A., ergänzt: "Mit Erik van Os ist es uns nicht nur gelungen einen angesehenen Experten in unserer Branche für uns zu gewinnen. Vielmehr werden wir von seinen Ideen und seinem Know-how beim Ausbau des Dienstleistungsangebots im Geschäftsbereich "Third-Party" zusätzlich profitieren können. Wachstumstreiber ist unter anderem auch eine erhöhte Nachfrage nach Verbriefungen so genannter ESG-Investments. Mit seinem Post Graduate Diplom in "Islamic Banking and Finance" verstärkt van Os die vorhandene Expertise im Unternehmen optimal."

Über capsensixx:
capsenxixx übernimmt für Unternehmen die Administration, Strukturierung und Umsetzung von Finanzprodukten verschiedener Assetklassen und Produktabläufe im Finanzbereich (Financial Administration as a Service). Ein hoher Anteil von wiederkehrenden Erlösen und profitables Wachstum charakterisieren das Geschäftsmodell, in dem Fonds und alternative Assets Schwerpunkte sind. In diesen Bereichen verfügen die Tochtergesellschaften Axxion (Kapitalverwaltungsgesellschaft) und Oaklet (Spezialist für Verbriefungen und andere Finanzdienstleistungen) über eine sehr starke Marktstellung im deutschsprachigen Raum. Mit dem Technologie Start-up coraixx für die Digitalisierung von Finanzbelegen mittels künstlicher Intelligenz erweitert capsensixx die Wertschöpfungskette und erschließt neue Geschäftsfelder und Kundengruppen mit hohem Wachstumspotenzial.

Weitere Informationen finden Sie auf www.capsensixx.de.

Media Relations:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus / Dr. Sönke Knop
Telefon: +49(0)69 905505-52
E-Mail: capsensixx@edicto.de

 



03.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UniDevice AG: Fortsetzung des Wachstumskurses erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 verzeichnete die UniDevice AG ein deutliches Umsatz- (+5,9 %) und überproportionales EBIT-Wachstum (+38,6 %). Der Broker für Kommunikations- und Unterhaltungselektronik mit Schwerpunkt auf hochpreisige Smartphones erwartet für das Gesamtjahr die Fortsetzung des eingeschlagenen Wachstumskurses und weiterhin eine spürbare Verbesserung des Rentabilitätsniveaus. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 3,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Delivery Hero verstärkt seine globale Präsenz und erwirbt Glovos Geschäft in Lateinamerika

16. September 2020, 17:45

Aktuelle Research-Studie

Coreo AG

Original-Research: Coreo AG (von GBC AG): Kaufen

18. September 2020