capsensixx AG

  • WKN: A2G9M1
  • ISIN: DE000A2G9M17
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 17.06.2019 | 09:30

capsensixx AG: capsensixx-Tochter Coraixx schließt strategische Partnerschaft mit der HRV GmbH

DGAP-News: capsensixx AG / Schlagwort(e): Kooperation

17.06.2019 / 09:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


capsensixx-Tochter Coraixx schließt strategische Partnerschaft mit der HRV GmbH

Frankfurt, 17. Juni 2019 - Die Coraixx GmbH & Co. KGaA, eine Tochtergesellschaft der capsensixx AG (ISIN DE000A2G9M17), hat eine umfassende strategische Partnerschaft mit dem global tätigen Fullservice-Dienstleister im Bereich Finanz- und Rechnungswesen, HRV GmbH, geschlossen.

Die HRV GmbH ist ein etablierter Spezialist für Business Process Outsourcing. Kunden lagern dabei ihr Finanz- und Rechnungswesen, die Kostenerfassung der Personalabteilung oder auch ihre Reisekostenabrechnung komplett oder zu Teilen an die HRV aus. Zur Erfassung der Belege wird HRV künftig auf die vollautomatisierte, selbstentwickelte Softwarelösung von Coraixx zurückgreifen. Damit können - unter Einsatz künstlicher Intelligenz - tausende Dokumente in kürzester Zeit digitalisiert verarbeitet, Daten neu strukturiert und schließlich, ohne menschliches Einwirken, korrekt verbucht werden.

Durch die strategische Partnerschaft kann Coraixx seinen Kundenstamm deutlich erweitern und die eigene Softwarelösung noch schneller am Markt etablieren. HRV kann Skaleneffekte für das eigene Wachstum nutzen. Für Kunden eröffnen sich durch die Kooperation zusätzliche Analytics-Möglichkeiten und die Datenerfassung kann deutlich beschleunigt werden, ohne dass ein zusätzliches Projekt -und Implementierungsrisiko besteht.

Coraixx Geschäftsführer Eyk Pfeiffer: "Diese Partnerschaft hat große Bedeutung für die zügige Marktdurchdringung unserer Software. Wir können damit unseren Kundenstamm sehr schnell deutlich erweitern. Es ist eine Win-win-win-Situation, denn sowohl wir, als auch HRV und die Kunden profitieren davon, dass wir unsere Softwarelösung bereitstellen."

Christina Ahlborn, geschäftsführende Gesellschafterin, ergänzt: "Der Bedarf nach solchen digitalisierten Lösungen ist groß. Nun können wir den Buchhaltungsservice auf ein neues Level heben und bieten Unternehmen die Möglichkeit von einer digitalisierten Buchhaltung auf Basis von künstlicher Intelligenz zu profitieren."

Über capsensixx:
capsenxixx übernimmt für Unternehmen die Administration, Strukturierung und Umsetzung von Finanzprodukten verschiedener Assetklassen und Produktabläufe im Finanzbereich (Financial Administration as a Service). Ein hoher Anteil von wiederkehrenden Erlösen und profitables Wachstum charakterisieren das Geschäftsmodell, in dem Fonds und alternative Assets Schwerpunkte sind. In diesen Bereichen verfügen die Tochtergesellschaften Axxion (Kapitalverwaltungsgesellschaft) und Oaklet (Spezialist für Verbriefungen und andere Finanzdienstleistungen) über eine sehr starke Marktstellung im deutschsprachigen Raum. Mit dem Technologie Start-up coraixx für die Digitalisierung von Finanzbelegen mittels künstlicher Intelligenz erweitert capsensixx die Wertschöpfungskette und erschließt neue Geschäftsfelder und Kundengruppen mit hohem Wachstumspotenzial.

Weitere Informationen finden Sie auf www.capsensixx.de.

Media Relations:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus / Dr. Sönke Knop
Telefon: +49(0)69 905505-52
E-Mail: capsensixx@edicto.de



17.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia unterstützt Initiative Rhein-Ruhr City bei Bewerbung für Olympia 2032 (News mit Zusatzmaterial)

18. Februar 2020, 10:00

Aktuelle Research-Studie

Godewind Immobilien AG

Original-Research: Godewind Immobilien AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Add

19. Februar 2020