Cannovum AG

  • WKN: A2LQU2
  • ISIN: DE000A2LQU21
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 24.06.2021 | 09:06

Cannovum AG geht Liefervereinbarung für medizinisches Cannabis mit Aurora Europe ein

DGAP-News: Cannovum AG / Schlagwort(e): Produkteinführung
24.06.2021 / 09:06
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die Cannovum AG (Börsen Düsseldorf, München, Hamburg, Berlin, gettex: ISIN DE000A2LQU21) hat über ihre lizenzierte Tochtergesellschaft, Cannovum Health eG, eine langfristige Liefervereinbarung mit Aurora geschlossen. Ab heute wird Cannovum das gesamte Sortiment der Medizinalcannabis-Produkte von Aurora an Apotheken in ganz Deutschland vertreiben.

Das kanadische Unternehmen Aurora ist einer der größten Hersteller von medizinischem Cannabis in der Europäischen Union. Nach der Legalisierung von Medizinalcannabis in Deutschland im Jahr 2017 trat Aurora mit der Übernahme des deutschen Unternehmens Pedanios in den deutschen Markt ein und etablierte sich mit Aurora / Pedanios Produkten zu einem der Marktführer in Deutschland. Ärzte und Apotheker konnten daher schon frühzeitig Erfahrungen in der Behandlung ihrer Patienten mit diesen Produkten sammeln.
Die Erweiterung des medizinischen Cannabis-Portfolios um das gesamte Aurora-Produktsortiment ist für Cannovum daher ein wichtiger Schritt, um die bestmögliche Patientenversorgung sicherzustellen.

"Wir wollen Ärzte und Apotheker dabei unterstützen, die passende Behandlung für ihre Patienten zu finden. Damit wir das erreichen können, müssen wir ein komplettes Portfolio an medizinischem Cannabis anbieten, um ihnen die Möglichkeit zu geben, die Therapie bedarfsgerecht anzupassen. Durch die Vereinbarung mit Aurora sind wir sicher, dass wir qualitativ hochwertige Arzneimittel anbieten können, damit jeder Patient die beste Therapie erhält", sagt Pia Marten, CEO der Cannovum AG.

Die Pharmareferenten von Cannovum haben ein intensives Training über die neuen Produkte absolviert, um Apotheker und Ärzte sicher beraten zu können.


Kontakt:

Linda Rasch, IR & PR, Cannovum AG
Telefon +49 30 3982 163 62, linda.rasch@cannovum.com

Die Cannovum AG ist das erste deutsche börsengelistete Medizinalcannabis-Unternehmen. Über ihre Tochtergesellschaft Cannovum Health eG ist sie ein voll lizenzierter pharmazeutischer Großhändler, Importeur und Hersteller hochwertiger medizinischer Cannabisprodukte mit Sitz in Berlin. Das Unternehmen fokussiert sich auf den Import von hochqualitativen cannabinoiden Ausgangsstoffen, medizinisch-wissenschaftliche Aufklärung und den flächendeckenden Vertrieb für einen vereinfachten und gerechten Zugang zu cannabisbasierten Therapien.

Weitere Informationen finden Sie unter www.cannovum.de



24.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA bestätigt Ausblick nach zweitem Quartal - Ergebnisse im Rahmen eigener Erwartungen

30. Juli 2021, 07:03

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

H1 2021 Analyst Call

04. August 2021

Aktuelle Research-Studie

q.beyond AG

Original-Research: q.beyond AG (von Montega AG): Kaufen

29. Juli 2021