Cannovum AG

  • WKN: A2LQU2
  • ISIN: DE000A2LQU21
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 28.09.2021 | 09:00

Cannovum AG erweitert Cannabis-Großhandelslizenz und erschließt den Wirkstoff-Markt

DGAP-News: Cannovum AG / Schlagwort(e): Zulassungsgenehmigung
28.09.2021 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die Cannovum AG (Börsen Düsseldorf, München, Hamburg, Berlin, gettex: ISIN DE000A2LQU21) erweitert über ihre Tochtergesellschaft, Cannovum Health eG, ihre Großhandelslizenz. Die Erweiterung umfasst die Wirkstofflizenz, die den Handel mit pharmazeutischen Wirkstoffen ermöglicht. Cannovum ist nun berechtigt, mit Dronabinol den ersten cannabis-basierten Wirkstoff an Apotheken zu vertreiben.

Wirkstoffe sind die Bestandteile eines Arzneimittels, die für die Wirksamkeit verantwortlich sind. Sie lösen den essentiellen biochemischen Prozess aus, der dafür sorgt, dass das Arzneimittel auf eine spezifische Art und Weise im menschlichen Körper wirkt. Eines der wichtigsten Wirkstoffe von Cannabis ist THC, dem das größte pharmazeutische Potenzial und therapeutische Wirksamkeit zugeschrieben wird.

Cannovums wissenschaftlicher Außendienst hat eine intensive Weiterbildung mit medizinischem Fachpersonal absolviert, auch für die neuen THC Wirkstoffe, um Ärzte und Pharmazeuten bei den individuellen cannabis-basierten Therapien zu unterstützen.

Mit der Wirkstofflizenz kann Cannovum nun mit pharmazeutischen Wirkstoffen im Allgemeinen handeln und ist nicht nur auf Dronabinol beschränkt. Außerdem hält Cannovum bereits die Lizenzen für den pharmazeutischen Großhandel inklusive der GMP-Lizenz, die zur Abbildung von Herstellungsschritten in Deutschland notwendig ist.

"Wir wollen die Versorgung von Patienten verbessern und haben uns deswegen für die Aufnahme von aktiven Substanzen in unser Portfolio entschieden. Wirkstoffe sind das Kernelement jedes Arzneimittels und unverzichtbar in der effektiven Therapie von Patienten. Wir wollen Ärzten die Möglichkeit geben, eine effektive individuelle Behandlung für jeden ihrer Patienten zu finden, denn jeder Patient verdient die beste Therapie," sagt Pia Marten, CEO der Cannovum AG.



28.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: Aufsichtsrat beruft Jochen Hanebeck zum Nachfolger von Dr. Reinhard Ploss als Vorstandsvorsitzenden von Infineon

25. November 2021, 17:45

Aktuelle Research-Studie

3U HOLDING AG

Original-Research: 3U HOLDING AG (von GSC Research GmbH): Halten

26. November 2021