Blättchen & Partner GmbH

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 08.01.2019 | 16:30

Blättchen & Partner GmbH: Blättchen & Partner berät das Management von Wittur beim Einstieg eines neuen Investors aus Kanada

DGAP-News: Blättchen & Partner GmbH / Schlagwort(e): Verkauf/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

08.01.2019 / 16:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Blättchen & Partner berät das Management von Wittur beim Einstieg eines neuen Investors aus Kanada

München, 8. Januar 2019 - Blättchen & Partner hat das Wittur Management beim erfolgreichen Einstieg des kanadischen Investors The Public Pension Investment Board beraten.

Der kanadische Pensionsfonds The Public Sector Pension Investment Board ("PSP Investments") hat eine Beteiligung von 32% am Aufzugteilehersteller Wittur erworben. Blättchen & Partner hat das Wittur-Management im Rahmen der Transaktion beraten.

Wittur ist ein unabhängiger Aufzugskomponentenhersteller. Das Produktangebot umfasst eine breite Palette von Komponenten für die Herstellung und Beschaffung neuer Aufzüge sowie für die Modernisierung bestehender Fahrstühle. Die Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell rund 4.600 Mitarbeiter und ist in mehr als 50 Ländern tätig. Wittur befindet sich mehrheitlich im Besitz von unterschiedlichen Fonds, die von Bain Capital Private Equity verwaltet werden.

PSP Investments ist eine der größten kanadischen Pensionskassen mit einem Nettovermögen von rund 103 Milliarden Euro (Stand: 30. September 2018). Sie verwaltet ein diversifiziertes globales Portfolio in 75 Branchen und mehr als 100 Ländern. PSP Investments will mit dem bewährten Wittur-Management die internationale Expansionsstrategie konsequent fortsetzen.

Blättchen & Partner hat das Wittur Management im Rahmen der Transaktion mit Prof. Dr. Alexander Götz beraten.

Über Blättchen & Partner

Die Blättchen & Partner GmbH zählt mit innovativen Finanzstrategien seit über 30 Jahren zu den führenden Corporate Finance-Experten in Deutschland. Die Münchner Gesellschaft ist spezialisiert auf die Beratung bei Managementbeteiligungsprogrammen, Börsengängen, Anleihen, Schuldscheindarlehen sowie die damit verbundene Kapitalmarktbetreuung nach der Emission. Weitere Schwerpunkte im Leistungsspektrum sind Unternehmensbeteiligungen und M&A-Transaktionen. Mehr als 500 Transaktionen sind ein Beleg für die ausgewiesene Expertise der Gesellschaft. Das gewachsene interdisziplinäre Kompetenznetzwerk, die hohe Kundenzufriedenheit und die Vielzahl an Veröffentlichungen zu wichtigen Corporate Finance-Themen spiegeln die anerkannte Reputation der Blättchen & Partner GmbH wider.




Kontakt:
Blättchen & Partner GmbH
Paul-Heyse-Str. 28
80336 Mün­chen
Tel.: +49 (0) 89-210 294 60
E-Mail: office@blaettchen.de


08.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Munich Re erzielt Quartalsergebnis von ca. 200 Mio. €

20. Oktober 2020, 15:37

Aktuelle Research-Studie

CytoTools AG

Original-Research: CytoTools AG (von BankM AG): Kaufen

19. Oktober 2020