Bitcoin Group SE

  • WKN: A1TNV9
  • ISIN: DE000A1TNV91
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.06.2019 | 11:45

Bitcoin Group SE: Kryptowährungen in Deutschland beliebter als Aktien - und Bitcoin.de ist Handelsplatz Nummer eins

DGAP-News: Bitcoin Group SE / Schlagwort(e): Studie

06.06.2019 / 11:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Bitcoin Group SE: Kryptowährungen in Deutschland beliebter als Aktien - und Bitcoin.de ist Handelsplatz Nummer eins


- Nahezu jeder zehnte Deutsche besitzt Kryptowährungen wie Bitcoins

- Gemessen an der Besitzquote sind Kryptowährungen beliebter als Aktien

- Bitcoin.de ist der meistgenutzte Handelsplatz in Deutschland


Herford, 06. Juni 2019 - Die Bitcoin Group SE (ISIN DE000A1TNV91) beschreitet weiterhin erfolgreich ihren Expansionspfad. Wie eine repräsentative Studie des Blockchain Research Lab (BRL), einem unabhängigen Forschungsinstitut im Bereich der Blockchain-Technologie, zeigt, liegt Bitcoin.de in der Gunst der Deutschen mit weitem Abstand auf Platz eins. Bereits mehr als 62 % der bundesdeutschen Kryptogeld-Nutzer vertrauen Deutschlands einzigem regulierten Handelsplatz.

Gleichzeitig erkennen immer mehr Menschen in Deutschland das Potenzial der Digitalwährungen. Mehr als 18 % der Befragten gaben an, entweder Kryptowährungen aktuell zu besitzen (9,2 %) oder in der Vergangenheit gehandelt zu haben (9,1 %). 58 % der Befragten aus diesen beiden Gruppen haben sogar selbst bereits Coins geschürft.

Kryptowährungen werden immer beliebter und nehmen offenbar auch hinsichtlich der Bedeutung für die Geldanlage einen stetig steigenden Wert ein. Mit 9,2 % ist die Kryptowährungsbesitzquote in Deutschland sogar höher als die des Aktienbesitzes. Diese beläuft sich laut Auskunft des Deutschen Aktieninstituts (DAI) im Jahr 2018 bei Direktinvestments in Einzelwerte auf 7,1 %. Insgesamt ist zu beachten, dass die Grundgesamtheit der potenziellen Kryptowährungsbesitzer in der Studie kleiner ist, da es sich um volljährige Personen mit Internetanschluss handelt, wohingegen das DAI in seiner Betrachtung alle Bundesbürger ab einem Alter von 14 Jahren einbezieht.

"Die Studie zeigt, dass Kryptowährungen längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind. Verwunderlich ist das nicht, denn sie weisen zahlreiche Vorteile wie Inflationsschutz, Fälschungssicherheit und eine dezentrale Struktur auf. Wir sind uns sicher, dass die Verbreitung weiter zunimmt, wenn erst einmal Sparprodukte wie börsengehandelte Indexfonds (ETFs) oder Schuldverschreibungen auf Kryptowährungen emittiert werden. Von dieser Entwicklung wollen wir nicht nur profitieren, sondern sie gleichzeitig auch weiter vorantreiben. Hierzu haben wir im laufenden Geschäftsjahr 2019 noch einiges vor, wie die Aufstellung der ersten Bitcoin-Geldautomaten in Deutschland oder den Launch der Bitcoin.de-App", sagt Marco Bodewein, Geschäftsführender Direktor der Bitcoin Group SE.

Über die Bitcoin Group SE:
Die Bitcoin Group SE ist eine Holding mit Schwerpunkt auf innovativen und disruptiven Geschäftsmodellen und Technologien aus den Bereichen Cryptocurrency und Blockchain. Die Bitcoin Group SE hält 100% der Anteile an der Bitcoin Deutschland AG, die Deutschlands einzigen regulierten Handelsplatz für die digitalen Währungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold und Ethereum unter Bitcoin.de betreibt, sowie 50% der Anteile an der Sineus Financial Services GmbH, einem von der BaFin beaufsichtigten Finanzdienstleister.

Die Bitcoin Group SE ist im Primärmarkt der Börse Düsseldorf sowie an allen anderen Deutschen Wertpapierbörsen notiert (Börsenkürzel: ADE, ISIN: DE000A1TNV91, WKN: A1TNV9). Mehr Informationen zur Bitcoin Group SE erhalten Sie unter www.bitcoingroup.com.

Über Bitcoin.de:
Bitcoin.de ist der einzige zugelassene Bitcoin-Handelsplatz in Deutschland und mit mehr als 800.000 Kunden Europas größter Bitcoin-Marktplatz. Nach mehr als 7,5-jährigem Betrieb steht Bitcoin.de im Ruf, einer der sichersten Bitcoin-Handelsplätze weltweit zu sein. Da die Nutzer keine Euro auf ein Treuhandkonto überweisen, sondern bequem von ihrem Bankkonto aus bezahlen, sind die zum Handel verwendeten Euro sogar einlagengesichert. Die von Bitcoin.de verwalteten Kryptowährungen hingegen werden zu 98% in sicheren Cold Wallets gehalten. Als erster und weltweit bisher einziger Bitcoin-Handelsplatz lässt Bitcoin.de die Kundenguthaben einmal jährlich durch eine öffentlich-rechtlich bestellte deutsche Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (letzte Prüfung zum Stichtag 25. September 2018, nächste Prüfung geplant für September 2019) prüfen. Die einzigartige Integration mit einem Bankkonto der Fidor-Bank über den Expresshandel erlaubt es, den Handel so schnell wie auf einer Börse abzuwickeln. Neben Bitcoin können auf Bitcoin.de Ether (ETH), Bitcoin Cash (BCH), Bitcoin Gold (BCG) und Bitcoin Satoshi Vision (BSV) gegen Euro gehandelt werden.

Kontakt:
Bitcoin Group SE
Marco Bodewein
Nordstraße 14
32051 Herford
E-Mail: ir2018@bitcoingroup.com
Telefon: +49.5221.69435.20
Telefax: +49.5221.69435.25
Website: www.bitcoingroup.com

Investor Relations Kontakt:
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Jens Jüttner
Tel.: +49.89.1250903.30
E-Mail: jj@crossalliance.de
Website: www.crossalliance.de



06.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Wirecard AG startet Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 200 Mio. EUR

18. Oktober 2019, 16:04

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

18. Oktober 2019