Binect AG

  • WKN: A3H213
  • ISIN: DE000A3H2135
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 24.09.2021 | 11:30

Binect AG: KONSOLIDIERTER HALBJAHRESABSCHLUSS BESTÄTIGT VORLÄUFIGE ZAHLEN

DGAP-News: Binect AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Halbjahresbericht
24.09.2021 / 11:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

BINECT AG: KONSOLIDIERTER HALBJAHRESABSCHLUSS BESTÄTIGT VORLÄUFIGE ZAHLEN

- Konzernumsatz in Höhe von EUR 4,9 Mio. (+15,5%)

- Ertragskennzahlen mit 408 TEUR (EBITDA), 171 TEUR (EBIT) und 152 TEUR (EBT und Nettoergebnis) alle positiv

- Liquidität (2.613 TEUR) und Eigenkapitalquote (87,4%) gestärkt

 

Weiterstadt, 24.09.2021. Die Binect AG (ISIN: DE000A3H2135) hat heute den konsolidierten Zwischenbericht für das erste Halbjahr 2021 veröffentlicht. Dabei wurden die vorläufigen Zahlen weitestgehend bestätigt. Während der Konzernumsatz mit 4.892 TEUR (H1 2020: 4.237 TEUR) exakt dem vorläufigen Wert entspricht, fielen die Ergebniskennzahlen sogar geringfügig besser als erwartet aus. So belief sich das konsolidierte EBITDA im Berichtszeitraum auf 408 TEUR (H1 2020: 460 TEUR) und das EBIT auf 171 TEUR (H1 2020: 196 TEUR). Das Ergebnis vor Steuern belief sich auf 152 TEUR (H1 2020: 177 TEUR) und war aufgrund der bestehenden Verlustvorträge gleichbedeutend mit dem Konzernperiodenüberschuss (H1 2020: 179 TEUR).

Der Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit wurde im ersten Halbjahr 2021 zur Vermeidung von Negativzinsen bewusst niedrig gehalten, indem Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen umgehend beglichen wurden, während gleichzeitig zum Stichtag hohe Forderungen bestanden. Entsprechend belief sich der operative Cashflow im Berichtszeitraum auf -295 TEUR (H1 2020: 303 TEUR). Der Gesamt-Cashflow nach Investitions- und Finanzierungstätigkeit war aufgrund des Bruttoemissionserlöses in Höhe von 1,5 Mio. EUR aus der Anfang des Jahres durchgeführten Kapitalerhöhung mit 955 TEUR jedoch deutlich positiv (H1 2020: 112 TEUR), einhergehend mit einem Anstieg der gesamten Liquiden Mittel auf 2.613 TEUR zum 30.06.2021 (31.12.2020: 992 TEUR). Die Eigenkapitalquote erhöhte sich von 81,3% zum 31.12.2020 auf 87,4% zum 30.06.2021.

"Die Zahlen für das erste Halbjahr 2021 knüpfen an das profitable Wachstum des Vorjahres an und entsprechen insgesamt unseren Erwartungen. Unsere erfolgreiche Entwicklung bemisst sich aber nicht allein an den aktuellen Kennziffern. Von Plattformharmonisierung, Partnering und dem Aufbau neuer Zielgruppen auf strategischer Ebene, über neugewonnene Liquiditäts- und Bilanzstärke bis zur Verbreiterung unseres Führungsteams und einer verstärkten Präsenz am Kapitalmarkt: Binect ist gut aufgestellt, um verstärkt von der wachsenden Nachfrage nach digitalen Lösungen für die Dokumentenlogistik zu profitieren", kommentiert Vorstand Dr. Frank Wermeyer Lage und Aussichten von Binect.

Der vollständige Halbjahresbericht 2021 steht auf der Internetseite von Binect unter www.binect.com zur Einsicht bzw. zum Download zur Verfügung.

Ansprechpartner für Presse- und Investorenanfragen

Binect AG

Dr. Frank Wermeyer
Vorstand
Robert-Koch-Straße 9
64331 Weiterstadt

E-Mail: investoren@binect.com Internet: www.binect.com

 

Über die Binect AG

Binect versteht sich als innovative Software- und Serviceplattform für die sichere und einfache Digitalisierung der gesamten geschäftlichen Dokumenten- und Beleglogistik. Ausgehend von dem Claim "Geschäftspost.Einfach.Digital" entwickelt und integriert die Binect-Gruppe digitale Bausteine und Lösungen für mittelständische Unternehmen sowie Behörden und andere Institutionen.

Die Binect AG ist im Basic Board (Open Market) an der Frankfurter Börse notiert (Börsenkürzel: MA10; Wertpapierkennnummer: A3H213; ISIN: DE000A3H2135).



24.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC im Fokus

Börsengang sdm SE: Attraktives Investment

Der Sicherheitsdienstleister sdm SE führt derzeit einen Börsengang am Primärmarkt der Börse Düsseldorf durch. Die Mittel des Börsengangs sollen die Wachstumsstrategie finanzieren und die Ertragskraft deutlich steigern. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert (Post Money) zum Ende des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 15,23 Mio. € bzw. 4,09 € je sdm-Aktie ermittelt. Unter einem Preis von 3,50 € pro Aktie sehen wir sdm als ein attraktives Investment und stufen die Aktie mit dem Rating „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Linde Starts Up Major New Hydrogen Facility in the U.S. Gulf Coast

21. Oktober 2021, 12:00

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Zwischenmitteilung 9M 2021 - Webcast

28. Oktober 2021

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): Halten

21. Oktober 2021