Beta Systems Software AG

  • WKN: A2BPP8
  • ISIN: DE000A2BPP88
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.09.2021 | 20:45

Beta Systems Software AG: Jahresplanung für das Geschäftsjahr 2021/22

DGAP-News: Beta Systems Software AG / Schlagwort(e): Planzahlen
21.09.2021 / 20:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Beta Systems Software AG: Jahresplanung für das Geschäftsjahr 2021/22

Berlin, 21. September 2021 - Auf seiner heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der Beta Systems Software Aktiengesellschaft, Berlin, (BSS, ISIN DE000A2BPP88) der vom Vorstand vorgelegten Jahresplanung für das Geschäftsjahr 2021/22 und der Mittelfristplanung für die darauffolgenden Jahre zugestimmt.

Für das kommende Geschäftsjahr 2021/22 erwartet der Vorstand der Beta Systems Software AG auf Basis der aktuellen Planungen und Konzernstruktur einen Konzernumsatz zwischen € 81 Mio. und € 89 Mio. (Geschäftsjahr 2019/20: € 72,1 Mio.). Das Konzernbetriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA; Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) wird - inkl. der Effekte des IFRS 16 - voraussichtlich zwischen € 18 Mio. und € 26 Mio. (Geschäftsjahr 2019/20: € 17,2 Mio.) sowie das Konzernbetriebsergebnis (EBIT) zwischen € 13 und € 21 Mio. (Geschäftsjahr 2019/20: € 12,0 Mio.) liegen. Ohne die Effekte des IFRS 16 wird für das EBITDA ein Wert zwischen € 15 Mio. und € 23 Mio. erwartet (Geschäftsjahr 2019/20: € 14,3 Mio.).

Wie bereits mehrfach berichtet, hängt die Höhe des Umsatzes und des Ergebnisses insbesondere von den im Geschäftsbereich DCI zur Verlängerung anstehenden Kundenverträgen ab. In dem darauffolgenden Geschäftsjahr 2022/23 ist von einem niedrigeren Volumen zur Verlängerung anstehender Kundenverträge auszugehen. Deshalb geht der Vorstand hier davon aus, dass das Konzern - EBITDA wieder etwas sinken und sich - inkl. die Effekte des IFRS 16 - in einem Intervall von € 12 Mio. bis € 20 Mio. bewegen wird. Diese Werte sind als absolut indikativ zu betrachten, da aufgrund des sehr langen Betrachtungszeitraums noch viele ungeplante Effekte positiver wie negativer Natur auftreten können.

Für das laufende Geschäftsjahr 2020/21 hält der Vorstand der Beta Systems Software AG an der zuletzt veröffentlichten Prognose fest, wonach ein Konzernumsatz zwischen € 70,0 Mio. und € 78,0 Mio. erwartet wird. Das Konzernbetriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) wird - inkl. der Effekte des IFRS 16 - zwischen € 13,0 Mio. und € 20,5 Mio. und das Konzernbetriebsergebnis (EBIT) zwischen € 7,8 Mio. und € 15,3 Mio. liegen. Für das EBITDA ohne die Effekte des IFRS 16 wird ein Wert zwischen € 10,0 Mio. und € 17,5 Mio. erwartet. Umsatzerlöse und Ergebnisgrößen werden u.a. von zwei zum aktuellen Zeitpunkt noch ausstehenden Großaufträgen beeinflusst. Aktuell geht der Vorstand davon aus, dass die Kenngrößen leicht unterhalb der Mittelwerte der genannten Intervalle liegen werden.

Ende der Unternehmensmitteilung

Beta Systems Software AG
Die Beta Systems Software Aktiengesellschaft (BSS, ISIN DE000A2BPP88) unterstützt seit mehr als 35 Jahren Unternehmen mit komplexen IT-Systemlandschaften und anspruchsvollen IT-Prozessen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Fertigung, Handel und IT-Dienstleistungen. Steigende Transaktionsvolumen, Datenmengen, Compliance-Standards und die zunehmende Komplexität der IT-Netzwerke stellen dabei höchste Anforderungen an Durchsatz, Verfügbarkeit, Nachvollziehbarkeit und Sicherheit der eingesetzten Softwareprodukte und Lösungen. Das Portfolio von Beta Systems ist hier bei der Automatisierung, Dokumentation, Analyse und Überwachung der IT-Abläufe im Rechenzentrum, der Zugriffssteuerung, der Überwachung der IT-Infrastruktur und Security sowie der Steuerung der IT Services im Einsatz.

Beta Systems wurde 1983 gegründet, ist im Segment Scale der Deutschen Börse gelistet und beschäftigt konzernweit rund 650 Mitarbeitende. Sitz des Unternehmens ist Berlin - weitere wichtige Entwicklungsstandorte finden sich in Köln, München, Neustadt (Weinstraße), Rietheim-Weilheim, Rengsdorf, Szczecin und Wroclaw. Beta Systems ist national und international mit mehr als 20 eigenen Konzerngesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen aktiv. Weltweit wenden mehr als 1.000 Unternehmen Produkte und Lösungen der Beta Systems Gruppe an, die damit zu den führenden mittelständischen und unabhängigen Softwareanbietern in Europa gehört.
Besuchen Sie Beta Systems auch auf: www.twitter.com/BetaSystems, www.facebook.com/BetaSystems und www.xing.com/companies/betasystemssoftwareag.


Unternehmenskontakt:
Beta Systems Software AG

Investor Relations
Tel.: +49 (0)30 726 118-0
Fax: +49 (0)30 726 118-800
E-Mail: ir@betasystems.com



21.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

News im Fokus

Symrise verlängert Vorstandsvertrag von Dr. Heinz-Jürgen Bertram vorzeitig bis 2025

01. Dezember 2021, 15:38

Aktueller Webcast

Deutsche Konsum REIT-AG

FY 2020/2021 Financial Results

16. Dezember 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

01. Dezember 2021