Berliner Effektengesellschaft AG

  • WKN: 522130
  • ISIN: DE0005221303
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.08.2021 | 10:33

Berliner Effektengesellschaft AG steigert zum Halbjahr das Konzernergebnis

DGAP-News: Berliner Effektengesellschaft AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
20.08.2021 / 10:33
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Berlin, 20. August 2021

Berliner Effektengesellschaft AG steigert zum Halbjahr das Konzernergebnis

Die Berliner Effektengesellschaft veröffentlicht heute ihr Konzern-Halbjahresergebnis per 30.6.2021.

Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit im BEG-Konzern stieg gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 29,2 % auf rund 106,5 Mio. €, der Jahresüberschuss nach Steuern um 28,8 % auf rund 73,7 Mio. €. Das gute Konzernergebnis resultiert überwiegend aus der Konzerngesellschaft Tradegate AG Wertpapierhandelsbank, die ihre Umsätze im Berichtszeitraum bei der Transaktionszahl um 27 % auf nun 35 Millionen Trades und beim Handelsvolumen um 21,5 % auf rund 200 Milliarden € steigern konnte.

Die Halbjahreszahlen unterliegen keiner prüferischen Durchsicht durch die Jahresabschlussprüfer.

Der Konzern-Halbjahresbericht der Gesellschaft ist unter www.effektengesellschaft.de einseh- und abrufbar.

Kontakt:
Investor und Public Relations
Catherine Hughes
Telefon: 030 - 890 21-145
Telefax: 030 - 890 21-134
E-Mail: chughes@effektengesellschaft.de



20.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Überdurchschnittlich attraktiv: ETP der German Real Estate Capital S.A:

Die German Real Estate Capital S.A. ist die Emittentin eines ETP (Exchange Traded Product) und damit einer börsennotierten Schuldverschreibung. Im Marktvergleich weist dieses ETP ein deutlich überdurchschnittliches Rating/Risikoprofil auf. Es liegt im Rahmen unserer Analyse weit oberhalb der Regressionsgeraden (+34,6 %) und ist damit nach unserer Einschätzung stark überdurchschnittlich attraktiv.

News im Fokus

HelloFresh SE legt indikative Prognose für das Geschäftsjahr 2022 vor

07. Dezember 2021, 19:57

Aktueller Webcast

Deutsche Konsum REIT-AG

FY 2020/2021 Financial Results

16. Dezember 2021

Aktuelle Research-Studie

ABO Wind AG

Original-Research: ABO Wind AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

07. Dezember 2021