Berliner Effektengesellschaft AG

  • WKN: 522130
  • ISIN: DE0005221303
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 25.08.2017 | 15:45

Berliner Effektengesellschaft AG steigert Konzernüberschuss zum Halbjahr um rund 22 Prozent

DGAP-News: Berliner Effektengesellschaft AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

25.08.2017 / 15:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Berlin, 25. August 2017

Berliner Effektengesellschaft steigert Konzernüberschuss zum Halbjahr um rund 22 %

Die Berliner Effektengesellschaft AG gibt heute ihren Konzernzwischenabschluss zum Halbjahr 2017 bekannt.

Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit stieg gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 19,92 % auf 13,05 Mio. EUR, der Jahresüberschuss nach Steuern um 21,95 % auf 9,033 Mio. EUR. Davon beträgt der Ergebnisanteil fremder Gesellschafter 4,069 Mio. EUR.

Getragen ist das Konzernergebnis von den gestiegenen Umsätzen und Erträgen der wesentlichen Konzerngesellschaft Tradegate AG Wertpapierhandelsbank, die ihr vorläufiges Halbjahresergebnis bereits am 19. Juli 2017 veröffentlicht hat und ebenfalls am heutigen Tage ihren Zwischenabschluss bekannt gibt.

Der vollständige Halbjahresbericht ist auf der Webseite der Gesellschaft unter www.effektengesellschaft.de einsehbar.

Kontakt:
Investor und Public Relations
Catherine Hughes
Telefon: 030 - 890 21-145
Telefax: 030 - 890 21-134
E-Mail: chughes@effektengesellschaft.de



25.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

net digital, der digitale und mobile Payment-Spezialist

Die net digital AG agiert mit ihren digitalen und mobilen Paymentlösungen und den hierzu ergänzenden Diensten (z. B. Abo-Management und zahlungsbezogene KI-Lösungen) im multimilliarden-schweren Paymentmarkt. Basierend auf der vielversprechenden Wachstumsstrategie und der guten Marktpositionierung, sollte es dem net digital-Konzern gelingen, ab dem Jahr 2022 ein nachhaltiges dynamisches Wachstum zu erreichen. Parallel hierzu rechnen wir aufgrund des sehr skalierbaren Geschäftsmodells (Plattform-Ansatz) mit einer überproportionalen Ergebnisverbesserung. Bei dem von uns ermittelten Kursziel von 20,60 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Vonovia SE: Jürgen Fenk und Matthias Hünlein sollen in den Auf-sichtsrat der Vonovia SE einziehen

25. Januar 2022, 10:58

Aktueller Webcast

home24 SE

Trading Update FY 2021

25. Januar 2022

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Ikonisys SA (von Sphene Capital GmbH): Buy Ikonisys SA

25. Januar 2022