Bee Vectoring Technologies International Inc.

  • ISIN: CA0765881028
  • Land: Kanada

Nachricht vom 11.12.2019 | 07:33

Bee Vectoring Technologies International Inc.: Bee Vectoring Technologies meldet neues Patent für computergesteuertes Dispenser-System in Bienenstöcken an

DGAP-News: Bee Vectoring Technologies International Inc. / Schlagwort(e): Patent/Expansion
11.12.2019 / 07:33
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Bee Vectoring Technologies meldet neues Patent für computergesteuertes Dispenser-System in Bienenstöcken an

Mississauga, Ontario (Kanada) und Sacramento, Californien (USA) (11. Dezember 2019) - Bee Vectoring Technologies International Inc. (das "Unternehmen" oder "BVT") (TSXV: BEE) (OTCQB: BEVVF) gab heute bekannt, gab heute bekannt, dass es eine internationale Patentanmeldung für die neueste Version seines Honigbienenstock-Spendersystems eingereicht hat, das das Unternehmen getestet hat und auf den Markt bringt. Diese Anmeldung stärkt den Patentschutz für das Honigbienensystem, indem sie auf der zuvor eingereichten Anmeldung aufbaut (BVT-Pressemitteilung vom 2. März 2017).

Dieses System ist computergesteuert und ermöglicht die dosierte und gleichmäßige Abgabe von Pflanzenschutzmitteln an Nutzpflanzen mittels handelsüblicher Honigbienen. Dies ist die neueste Produktergänzung zu BVTs natürlichem Präzisionslandwirtschaftssystem. Patente sind eine der Hauptstrategien von BVT, um den rechtlichen Schutz zu gewährleisten, während das Unternehmen nach der US-amerikanischen EPA-Zulassung seine kommerzielle Expansion fortsetzt.

"Die Agrarindustrie befindet sich mitten in einer neuen grünen Revolution, und die kostengünstigeren und stark zielgerichteten Ausbringungssysteme des Unternehmens werden die vermehrte Annahme zurzeit sich in der Entwicklungsphase befindlicher neuer und teurer biologischer Verbindungen unterstützen, um weitere chemische Substanzen zu ersetzen. Die Kosten für die Erzeuger werden reduziert, da nur minimale Mengen der Naturprodukte erforderlich sind, weniger als 1 % der Menge, die beim konventionellen Sprühen verwendet wird, da das Bee Vectoring die Ausbringung des Produkts dort ermöglicht, wo es am wirksamsten ist, nämlich in den Blüten", sagt Ashish Malik, CEO von Bee Vectoring Technologies.

Das neue Honigbienensystem ist Teil von BVTs Wachstumsstrategie, der Ausdehnung ihres adressierbaren Marks, um die gesamten geschätzten 2,5 Millionen(1) kommerziellen Bienenvölker in den USA und 91 Millionen(2) weltweit einzuschließen. Der wirksame Einsatz von Systemen für Honigbienen und Hummeln dehnt die Marktreichweite des Unternehmens bei Nutzpflanzen in allen Märkten aus. Das bedeutet, dass das Unternehmen bei blühenden Nutzpflanzen den Markt für das Bee Vectoring zu 100 % abdecken kann. Dies umfasst Kulturpflanzen mit hohen Erträgen wie z. B. Mandeln, Sonnenblumen und Äpfel sowie hochwertige Kulturpflanzen wie z. B. Blaubeeren, Melonen, Erdbeeren und Himbeeren.

"Für die fortgesetzten kommerziellen Vertriebsanstrengungen des Unternehmens in den USA nach der EPA-Zulassung im vergangenen Sommer wurde das erste BVT-System für die Verwendung mit Hummelvölkern entwickelt und wird zurzeit für östlich der Rocky Mountains angebaute Kulturpflanzen vermarktet, wo wir bereits eine Anzahl erfolgreicher Abkommen mit Erzeugern haben. Dieses neue Honigbienensystem ist unerlässlich für BVTs unmittelbare Marktexpansion in den Westen der USA, wo zurzeit keine kommerziellen Hummeln zum Verkauf zugelassen sind, weder zur Bestäubung noch zum Bee Vectoring", fügt Herr Malik hinzu.

Ein Drittel aller Lebensmittel, die wir essen, ist von Bestäubern wie Honigbienen abhängig. Sie spielen eine wesentliche Rolle bei der globalen Lebensmittelproduktion, bei der 75 %(3) der kommerziell angebauten Nutzpflanzen bestäubt werden müssen. In den USA werden Honigbienen bereits zur Bestäubung großer Freilandkulturen im Wert von knapp 20 Milliarden Dollar(4) verwendet. Allein in Kalifornien gibt es fast eine Million Acre mit Mandelbäumen, die jedes Jahr auf ungefähr eine Million Honigbienenvölker angewiesen sind. Dieses neue Ausbringungssystem mittels Honigbienen stellt zusammen mit BVTs geschützten Pflanzenschutzmitteln eine bedeutende Marktchance für das Unternehmen mit seinem eigenen biologischen Produkt und anderen Partnern dar."

BVT verfolgt weiterhin eine aggressive IP-Strategie. Weltweit wurden über 65 Patente erteilt und über 30 Patente angemeldet, einschließlich des neuen Honigbienensystems. Die sechs Patentfamilien umfassenden Patente decken Nordamerika, Südamerika, Europa, Asien und Australien ab.

"Gesicherte Patente schützen den Wettbewerbsvorteil des Unternehmens", fuhr Herr Malik fort. "Da die meisten Unternehmen es vorziehen, mit firmeneigenen und patentgeschützten Technologien zu arbeiten, können wir unverzichtbare Partnerschaften mit denjenigen entwickeln, die daran interessiert sind, unser System den Erzeugern weltweit vorzustellen, und so unsere Geschäftstätigkeit schnell und effizient skalieren."

(1) (2) Quelle: FAO, United Nations, 2017 Statistics (FAO, Statistiken der Vereinten Nationen, 2017)
(3) (4) Quelle: Global AgInvesting, www.globalaginvesting.com/saving-bees-saving-ourselves/

Über Bee Vectoring Technologies International Inc.

BVT, ein Agrartechnologieunternehmen, ist ein bahnbrechendes Unternehmen am Markt mit einer bedeutenden globalen Marktchance auf dem 240-Milliarden-Dollar-Markt für Pflanzenschutz- und Düngemittel. BVT hat ein natürliches Präzisionsagrikultursystem entwickelt. Dieses System ersetzt chemische Pestizide und die verschwenderischen Sprühanwendungen von Pflanzenschutzmitteln durch die Anwendung biologischer Pestizid-Alternativen für Nutzpflanzen mittels kommerziell gezüchteter Bienen. Die BVTs preisgekrönte Technologie, Precision Vectoring, ist für Bienen völlig harmlos und ermöglicht die direkte Abgabe winziger Mengen natürlich gewonnener Pestizide (so genannte Biologicals) an Blüten. Dies bietet einen verbesserten Pflanzenschutz und bessere Ertragsergebnisse als herkömmliche chemische Pestizide - und verbessert die Gesundheit des Bodens, des Mikrobioms und der Umwelt. Gegenwärtig hat BVT über 60 erteilte Patente. Mehr als 30 Patente sind weltweit in allen wichtigen Agrarländern angemeldet. Das Unternehmen hat die US EPA-Zulassung seines VECTORITE(TM) mit CR-7 (EPA-Registrierungsnummer 90641-2) zum Verkauf als zugelassenes biologisches Fungizid zur Verwendung an den gekennzeichneten Kulturpflanzen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.beevt.com. Abonnieren Sie den Newsletter unter www.beevt.com/newsletter, um regelmäßig Updates vom Unternehmen zu erhalten.

Kontakt:
Ashish Malik, President & CEO
marketing@beevt.com

Babak Pedram, Investor Relations
Virtus Advisory Group
Tel: 416-995-8651
bpedram@virtusadvisory.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



11.12.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Deutsche Wohnen SE: Deutsche Wohnen schärft Bestandsprofil und setzt weitere Impulse für Neubau und Klimaschutz in Deutschland

13. August 2020, 06:56

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 Results 2020

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

PNE AG

Original-Research: PNE AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Reduzieren

13. August 2020