Bee Vectoring Technologies International Inc.

  • ISIN: CA0765881028
  • Land: Kanada

Nachricht vom 10.03.2021 | 18:16

Bee Vectoring Technologies International Inc.: Bee Vectoring Technologies gibt den Beginn des Verkaufsprozesses auf dem größten Mandelmarkt der Welt bekannt

DGAP-News: Bee Vectoring Technologies International Inc. / Schlagwort(e): Expansion
10.03.2021 / 18:16
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Bee Vectoring Technologies gibt den Beginn des Verkaufsprozesses auf dem größten Mandelmarkt der Welt bekannt

Mississauga, Ontario (Kanada) und Sacramento, Kalifornien (USA) (10. März 2021) - Bee Vectoring Technologies International Inc. (das "Unternehmen" oder "BVT") (CSE: BEE) (OTCQB: BEVVF) (CVE: BEE) gibt bekannt, dass das Unternehmen seine ersten Erzeugerversuche an der bislang größten Einzelkulturmöglichkeit in den USA, dem kalifornischen Mandelmarkt, begonnen hat. BVT hat Versuche mit fünf Mandelerzeugern und Beratern für wichtige Kulturpflanzen in der Hauptmandelanbauregion des Bundesstaates, dem Central Valley, begonnen. Der gesamte kalifornische Mandelmarkt hat einen Wert von über 6 Mrd. USD(1) ist neben der Milchwirtschaft der größte Landwirtschaftssektor des Bundesstaates und umfasst eine Anbaufläche von über 1,2 Mio. Acres(2).

Die fünf neuen Studien beginnen weniger als zwei Monate, nachdem BVT die staatliche Zulassung für ihr geschütztes Vectorite mit dem biologischen Fungizid CR-7 (Clonostachys Rosea CR-7) (CR-7) erhalten hat. Das Unternehmen konnte vor dieser Genehmigung keine Feldversuche durchführen. Die Sicherung dieses Versuchsniveaus von Erzeugern in einem neuen Bundesstaat, bei einer neuen Kulturpflanze und in so kurzer Zeit zeigt die Dynamik, die BVT jetzt auf dem US-Markt erreicht. Wie die jüngste Mitteilung des Unternehmens zu Beerenversuchen mit kalifornischen Erzeugern spricht dies für die Möglichkeit, BVTs Wachstum auf dem größten Agrarmarkt in den USA zu beschleunigen.

BVT befindet sich auch in Gesprächen mit dem Almond Board of California, das 7.600 Mandelerzeuger und 100 Händler vertritt. Das Almond Board ist einer der führenden US-amerikanischen Erzeugerverbände, der sich verpflichtet hat, bis 2025 die Einführung umweltfreundlicher Schädlingsbekämpfungsmittel um 25 % zu steigern. Ziel dieser ersten Versuche ist die Erlangung der Kenntnis und des Konzeptnachweises (Proof of Concept) für die BVT-Technologie, um wichtige Pilzpathogene in Mandeln im Einklang mit den Zielen des Almond Board zu kontrollieren.

"Frühere Laborversuche und Versuche mit anderen Kulturen haben gezeigt, dass CR-7 Monilinia, den Erreger der Braunfäule an Blüten, der Hauptkrankheit bei Mandelblüten, unterdrücken kann", erklärte Dr. John Sutton, ein weltbekannter Pflanzenpathologe und Experte in der biologischen Krankheitsbekämpfung und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der BVT. "In über 35 Jahren Forschung als Epidemiologe für Pflanzenkrankheiten fand ich, dass CR-7 eines der wirksamsten biologischen Hilfsmittel zur Unterdrückung von Krankheiten an Kulturpflanzen auf der Farm ist. CR-7 ist von Natur aus ein interner und nützlicher Besiedler fast aller Arten von Pflanzen. Wenn es auf Kulturpflanzen angewendet wird, stellt es sofort eine für beide Seiten vorteilhafte Beziehung zu den Pflanzengeweben her und kann jederzeit schnell reagieren, einen Eindringungsversuch durch Krankheitserreger zu blockieren und dadurch Krankheiten unterdrücken. Darüber hinaus stimuliert es die pflanzeneigene Resistenz gegen zahlreiche Krankheitserreger und Stressbedingungen und übt biostimulierende Wirkungen aus, die zusammengenommen zu mehr Vitalität, Produktivität und Qualität führen. "

Die Feldversuche laufen derzeit im kalifornischen Central Valley und sollen bestätigen, dass Bienen CR-7 effizient zur Mandelblüte transportieren können, um dort die Krankheit zu bekämpfen. Vier davon sind kommerzielle Demonstrationen, die von landwirtschaftlichen Beratern oder Kulturpflanzenberatern geleitet werden, die direkt für die Erzeuger arbeiten und für die Bewertung und Empfehlung von Lösungen zur Bekämpfung von Krankheiten und Schädlingen verantwortlich sind. Die fünfte ist eine Forschungs- und Entwicklungsstudie, die von einem angesehenen Forscher mit Verbindungen zum Almond Board of California geleitet und auf 20 Acres einer großen Mandelplantage durchgeführt wird. Unter Verfolgung wissenschaftlicher Standardprotokollen wird in dieser Studie die Wirksamkeit des Bee Vectoring mit CR-7 auf Krankheit und Ernteertrag untersucht, wobei mit BVT behandelte Parzellen, unbehandelte Parzellen und solche mit und ohne herkömmliche Fungizidsprays untersucht werden. Damit die Studien verwendbar sind, muss die Krankheit vorhanden sein, und dies ist nicht immer jedes Jahr der Fall, insbesondere in trockenen windigen Jahreszeiten. Daher können mehrere Jahreszeiten und mehrere Standorte erforderlich sein, um die Wirksamkeit des BVT-Systems zu demonstrieren.

"Für kalifornische Mandeln werden jedes Jahr über 2 Millionen(3) Bienenvölker zur Bestäubung eingesetzt, eine enorme Möglichkeit für BVT", sagte Ian Collinson, Vertriebsleiter bei Bee Vectoring Technologies. "Wir haben bereits die erste Marktphase unseres Umsatzakzeptanzzyklus in Bewegung gesetzt, um diese ersten Versuche zu sichern, wie wir in anderen Kulturen erfolgreich gezeigt haben, und bauen weiterhin Beziehungen zu Mandelerzeugern auf, um uns auf die Vegetationsperiode des nächsten Jahres vorzubereiten. Diese Versuche liefern auch wertvolle Informationen und Know-how für unser System und festigen BVT als Marktführer."

BVTs Umsatzakzeptanzzyklus besteht aus vier Marktphasen, die drei bis vier Vegetationsperioden umfassen. Dies erfolgt bei jeder Kulturpflanze, beginnend mit den größten Möglichkeiten. Die erste Phase ist der Bekanntheitsgrad, der den Konzeptnachweis (Proof of Concept) und erste Versuche umfasst. In der zweiten Pilotphase werden kleine Verkäufe mittels Erzeugerdemos gesichert. In der Markteinführungsphase erfolgt die Kommerzialisierung. Die ersten Einnahmen stammen aus einem kleinen Prozentsatz der Anbauflächen großer, einflussreicher Erzeuger, während sie das Produkt validieren. In der Expansionsphase wird schließlich ein Umsatzwachstum durch einen größeren Anteil von Anbauflächen bei bestehenden Kunden erzielt und mehr Neukunden werden mittels Mundpropaganda gewonnen.

"Mandeln und BVT passen von Natur aus zusammen", fuhr Herr Collinson fort. "Jede Nuss existiert, weil eine Biene die Blüte bestäubt hat. Bienen müssen jede einzelne Blüte bestäuben - 3 Billionen davon - es gibt keine Alternative. Warum sollten dieselben Bienen gleichzeitig keine biologischen Fungizide transportieren?"

(1)(2) Quelle: Almond Board of California almond almanac
(3) Quelle: Goodrich, Brittney (January 6, 2020). 2020 Almond Pollination Market: Economic Outlook and Other Considerations.

Über Bee Vectoring Technologies International Inc.

BVT, ein Agrartechnologieunternehmen, ist ein bahnbrechendes Unternehmen am Markt mit einer bedeutenden globalen Marktchance auf dem 240-Milliarden-Dollar-Markt für Pflanzenschutz- und Düngemittel. BVT hat ein natürliches Präzisionsagrikultursystem entwickelt. Dieses System ersetzt chemische Pestizide und die verschwenderischen Sprühanwendungen von Pflanzenschutzmitteln durch die Anwendung biologischer Pestizid-Alternativen für Nutzpflanzen mittels kommerziell gezüchteter Bienen. BVTs preisgekrönte Technologie, Precision Vectoring, ist für Bienen völlig harmlos und ermöglicht die direkte, kontinuierliche und tägliche Abgabe winziger Mengen natürlich gewonnener Pestizide (so genannte Biologicals) während der gesamten Blütezeit an die Blüten. Dies bietet einen verbesserten Pflanzenschutz und bessere Ertragsergebnisse als herkömmliche chemische Pestizide - und verbessert die Gesundheit des Bodens, des Mikrobioms und der Umwelt. Gegenwärtig hat BVT über 65 erteilte Patente. Mehr als 35 Patente sind weltweit in allen wichtigen Agrarländern angemeldet. Das Unternehmen hat die US- EPA-Zulassung seines VECTORITE(TM) mit CR-7 (EPA-Registrierungsnummer 90641-2) zum Verkauf als zugelassenes biologisches Fungizid zur Verwendung an den gekennzeichneten Kulturpflanzen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.beevt.com. Abonnieren Sie den Newsletter unter www.beevt.com/newsletter, um regelmäßig Updates vom Unternehmen zu erhalten.

Unternehmenskontakt:
Ashish Malik, President & CEO
info@beevt.com

Investorenkontakte:
Babak Pedram, Investor Relations
Virtus Advisory Group
Tel: 416-995-8651
bpedram@virtusadvisory.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



10.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

11 Perlen im „GBC Fonds Champions 2021“

Im Rahmen der aktuellen Studie „GBC Fonds Champions 2021“ haben wir elf versteckte Fondsperlen mit dem Kriterium einer Mindestbewertung von 4 von 5 GBC-Falken ausgewählt. Auch tragen wir dem gesteigerten Investoreninteresse nach nachhaltigen Investments Rechnung und haben drei nachhaltige Fonds ausgewählt. Übrigens, die Fonds aus unserer letzten Ausgabe haben im Schnitt eine Performance von plus 31,8 % erreicht.

News im Fokus

Deutsche Post AG: Information zum Aktienrückkaufprogramm

07. Mai 2021, 12:09

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 11.05.2021 (Webcast)

11. Mai 2021

Aktuelle Research-Studie

Wüstenrot & Württembergische AG

Original-Research: Wüstenrot & Württembergische AG (von Montega AG): Kaufen

07. Mai 2021