Bee Vectoring Technologies International Inc.

  • ISIN: CA0765881028
  • Land: Kanada

Nachricht vom 28.04.2021 | 07:59

Bee Vectoring Technologies International Inc.: Bee gibt den Eintritt in den Beerenmarkt von New Jersey bekannt; Sicherung von Absatzzusagen zusätzlich zu Forschungs- und Entwicklungsstudien

DGAP-News: Bee Vectoring Technologies International Inc. / Schlagwort(e): Expansion
28.04.2021 / 07:59
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Bee Vectoring Technologies gibt den Eintritt in den Beerenmarkt von New Jersey bekannt; Sicherung von Absatzzusagen zusätzlich zu Forschungs- und Entwicklungsstudien mit der Rutgers University

Mississauga, Ontario (Kanada) und Sacramento, Kalifornien (USA) (28. April 2021) - Bee Vectoring Technologies International Inc. (das "Unternehmen" oder "BVT") (CSE: BEE) (OTCQB: BEVVF) (CVE: BEE) gab heute eine neue Forschungs- und Entwicklungsstudie mit dem Agrarforschungs- und Erweiterungszentrum der Rutgers University für die Vegetationsperiode 2021 bekannt. Das Unternehmen hat auch seine ersten Absatzzusagen in New Jersey gesichert. Zwei Beerenerzeuger schließen sich den wachsenden Reihen der BVT-Kunden an.

Die Rutgers-Studie wird an Blaubeerkulturen an vier Standorten in New Jersey durchgeführt und wird die Wirksamkeit von BVTs geschütztem Vectorite mit CR-7 (Clonostachys rosea CR-7) (CR-7) bewerten, das unter örtlichen Bedingungen mittels der Bee-Vectoring-Technologie gegen Krankheiten (hauptsächlich Anthraknose) eingesetzt wird. Kommerziell gehaltene Hummeln und Honigbienen werden für BVTs natürliches Präzisionslandwirtschaftssystem verwendet.

"Die Land-Grant-Universitäten in den USA spielen eine konstruktive Rolle auf unseren Märkten, aber ihr Einfluss variiert je nach Bundesstaat und Kulturpflanze. Rutgers spielt eine sehr wichtige Rolle für Blaubeeren in New Jersey ", sagte Ian Collinson, Vertriebsleiter bei Bee Vectoring Technologies. "Die Rutgers-Studie und die Zusagen der Erzeuger stehen mit unseren Vermarktungszielen für 2021 in Einklang. Wir haben bereits die Durchdringung der Beerenmärkte im Südosten, Mittleren Westen und jetzt im Nordwesten der USA beschleunigt und die Einnahmen gesichert. Außerdem haben wir mit ersten Versuchen in Kalifornien begonnen. Wir haben in den USA eine echte Dynamik und gehen davon aus, dass sie in den kommenden Saisons weiter zunehmen wird."

"Wenn es um den Einfluss der Industrie geht, ist Rutgers absolut führend für die Landwirtschaft in New Jersey. Die Erzeuger schauen auf sie und vertrauen ihnen, daher ist dieser Versuch mit einer so maßgeblichen Einrichtung ein starker erster Schritt in unserer Expansion in diesen wichtigen Markt", sagte Everett Hendrixon, Gebietsleiter für den Mittleren Westen und Osten der USA bei Bee Vectoring Technologies. "Wir hatten einige Erzeuger in anderen Bundesstaaten, die unser System eine Saison lang und nicht für die nächste Saison verwendeten und dann zurückkehrten, nachdem sie einen hohen Krankheitsdruck und einen verringerten Ertrag festgestellt hatten. Überzeugende Forschungsarbeiten von Experten wie Rutgers werden dazu beitragen, diesen ungleichmäßigen Zyklus auszugleichen. "

Das Agrarforschungs- und Erweiterungszentrum der Rutgers University in Upper Deerfield (Cumberland County) konzentriert sich auf Arbeiten, die auf hochwertige kleine Früchte, Gemüsepflanzen, Feldfrüchte, Bäume und Zierpflanzen angewendet werden können, wobei der Schwerpunkt auf Kulturpflanzenschutz und integrierter Schädlingsbekämpfung liegt.

/ /
Oben: Einer von vier Rutgers-Standorten in New Jersey für den Versuch (links); BVT VectorHive Dispenser-System für Honigbienen an Bienenstöcken zu Beginn des Versuchs (rechts).

Mit 9.000 Acres(1) Blaubeeren ist diese Kulturpflanze in New Jersey ein großes Geschäft. Dort werden jedes Jahr 44 Millionen Pfund Blaubeeren produziert und ein Jahresumsatz von 62,4 Millionen USD(2) erwirtschaftet.

Die Blütezeit der Blaubeeren begann Mitte April, und die Erzeuger in New Jersey nutzen bereits das natürliche Präzisionslandwirtschaftssystem von BVT auf etwa 20 von 550 Hektar in Produktion. Basierend auf der gängigen Praxis und den Maßnahmen früherer Erzeuger, die das System getestet haben, erwartet das Unternehmen, dass basierend auf positiven Ergebnissen und den Ergebnissen der Versuche mit Rutgers diese Erzeuger in den kommenden zwei bis drei Saisons BVT auf zunehmend größeren Anbauflächen verwenden werden.

(1)Quelle: USDA, National Agricultural Statistics Service
(2)Quelle: New Jersey Department of Agriculture, 2019 Annual Report & Agricultural Statistics (Landwirtschaftsministerium von New Jersey, Jahresbericht und Agrarstatistik 2019)

Über Bee Vectoring Technologies International Inc.

BVT, ein Agrartechnologieunternehmen, ist ein bahnbrechendes Unternehmen am Markt mit einer bedeutenden globalen Marktchance auf dem 240-Milliarden-Dollar-Markt für Pflanzenschutz- und Düngemittel. BVT hat ein natürliches Präzisionsagrikultursystem entwickelt. Dieses System ersetzt chemische Pestizide und die verschwenderischen Sprühanwendungen von Pflanzenschutzmitteln durch die Anwendung biologischer Pestizid-Alternativen für Nutzpflanzen mittels kommerziell gezüchteter Bienen. BVTs preisgekrönte Technologie, Precision Vectoring, ist für Bienen völlig harmlos und ermöglicht die direkte, kontinuierliche und tägliche Abgabe winziger Mengen natürlich gewonnener Pestizide (so genannte Biologicals) an die Blüten. Dies bietet einen verbesserten Pflanzenschutz und bessere Ertragsergebnisse als herkömmliche chemische Pestizide - und verbessert die Gesundheit des Bodens, des Mikrobioms und der Umwelt. Gegenwärtig hat BVT über 65 erteilte Patente. Mehr als 35 Patente sind weltweit in allen wichtigen Agrarländern angemeldet. Das Unternehmen hat die US- EPA-Zulassung seines VECTORITE(TM) mit CR-7 (EPA-Registrierungsnummer 90641-2) zum Verkauf als zugelassenes biologisches Fungizid zur Verwendung an den gekennzeichneten Kulturpflanzen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.beevt.com. Abonnieren Sie den Newsletter unter www.beevt.com/newsletter, um regelmäßig Updates vom Unternehmen zu erhalten.

Unternehmenskontakt:
Ashish Malik, President & CEO
info@beevt.com

Investorenkontakte:
Babak Pedram, Investor Relations
Virtus Advisory Group
Tel: 416-995-8651
bpedram@virtusadvisory.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



28.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

fashionette AG

Earnings Call Q1 2021

17. Juni 2021

Aktuelle Research-Studie

q.beyond AG

Original-Research: q.beyond AG (von Montega AG): Kaufen

17. Juni 2021