BAUER Aktiengesellschaft

  • WKN: 516810
  • ISIN: DE0005168108
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 07.03.2022 | 07:00

BAUER Aktiengesellschaft: Vorläufige Geschäftszahlen für das Jahr 2021 liegen im Rahmen der zuletzt gegebenen Prognose

DGAP-News: BAUER Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Jahresergebnis
07.03.2022 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Schrobenhausen - Die BAUER AG hat nach heute vorliegenden vorläufigen Geschäftszahlen für das Jahr 2021 die zuletzt gegebenen Prognosespannen erreicht. Die Gesamtkonzernleistung legte dabei zu, während das EBIT rückläufig war.

Die BAUER Gruppe war im vergangenen Geschäftsjahr weiterhin von den anhaltenden Folgen der COVID-19-Pandemie auf das Geschäft in den Segmenten Bau und Maschinen belastet. Dies galt insbesondere für die Region Asien-Pazifik. Darüber hinaus gab es zum Teil erhebliche Verzögerungen bei einzelnen Großprojekten in Europa.

Infolgedessen musste der Konzern am 2. November seine Prognose für das Geschäftsjahr 2021 anpassen und erwartete seitdem eine Gesamtkonzernleistung zwischen 1.530 Mio. und 1.570 Mio. EUR sowie ein EBIT zwischen 35 Mio. und 45 Mio. EUR.

Die BAUER Gruppe hat für das Geschäftsjahr 2021 nach nun vorliegenden vorläufigen und ungeprüften Berechnungen eine Gesamtkonzernleistung von etwa 1,54 Mrd. EUR (Vorjahr: 1.453,6 Mio. EUR) und ein EBIT von rund 36 Mio. EUR (Vorjahr: 55,5 Mio. EUR) erreicht und liegt damit im Rahmen der zuletzt gegebenen Prognose.

Das Ergebnis nach Steuern liegt nach jetzigem Stand aufgrund eines deutlich verbesserten Finanzergebnisses im leicht positiven Bereich nach einem Wert von
-8,2 Mio. EUR im Vorjahr.

Sehr positiv entwickelte sich weiterhin der Auftragsbestand des Konzerns, der zum Jahresende 2021 bei vorläufig etwa 1,36 Mrd. EUR (Vorjahr: 1.162,5 Mio. EUR) lag. Die Erhöhung ist dabei auf alle drei Segmente zurückzuführen.

Die vollständigen und geprüften Geschäftszahlen 2021 sowie die Prognose für das Geschäftsjahr 2022 werden am 7. April 2022 veröffentlicht.

Über Bauer

Die BAUER Gruppe ist führender Anbieter von Dienstleistungen, Maschinen und Produkten für Boden und Grundwasser. Mit seinen über 110 Tochterfirmen verfügt Bauer über ein weltweites Netzwerk auf allen Kontinenten.

Die Geschäftstätigkeit des Konzerns ist in drei zukunftsorientierte Segmente mit hohem Synergiepotential aufgeteilt: Bau, Maschinen und Resources. Das Segment Bau bietet neben allen bekannten auch neue, innovative Spezialtiefbauverfahren an und führt weltweit Gründungen, Baugruben, Dichtwände und Baugrundverbesserungen aus. Im Segment Maschinen ist Bauer als Weltmarktführer der Anbieter für die gesamte Palette an Geräten für den Spezialtiefbau sowie für die Erkundung, Erschließung und Gewinnung natürlicher Ressourcen. Im Segment Resources konzentriert sich Bauer auf innovative Produkte und Services und agiert mit mehreren Geschäftsbereichen und Tochterfirmen als Dienstleister in den Bereichen Bohrdienstleistungen und Brunnenbau, Umwelttechnik, Pflanzenkläranlagen, Bergbau und Sanierung.

Bauer profitiert in hohem Maße durch das Ineinandergreifen der drei Geschäftsbereiche und positioniert sich als innovativer und hoch spezialisierter Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für anspruchsvolle Spezialtiefbauarbeiten und angrenzende Märkte. Damit bietet Bauer passende Lösungen für die großen Herausforderungen in der Welt, wie die Urbanisierung, den wachsenden Infrastrukturbedarf, die Umwelt sowie für Wasser, Öl und Gas.

Die BAUER Gruppe, gegründet 1790, mit Sitz im oberbayerischen Schrobenhausen verzeichnete im Jahr 2020 mit etwa 11.000 Mitarbeitern in rund 70 Ländern eine Gesamtkonzernleistung von 1,5 Milliarden Euro. Die BAUER Aktiengesellschaft ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.bauer.de.


Kontakt:
Christopher Wolf
Investor Relations
BAUER Aktiengesellschaft
BAUER-Straße 1
86529 Schrobenhausen
Tel.: +49 8252 97-1797
Fax: +49 8252 97-2900
investor.relations@bauer.de
www.bauer.de


07.03.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Landi Renzo: GBC-Interview mit CEO Christiano Musi

„Der Lani Renzo-Konzern ist ein globaler Akteur, der sich auf die Energiewende entlang der gesamten Wertschöpfungskette spezialisiert hat und darauf abzielt, ein weltweiter Referenzpunkt für RNG- und Wasserstoffanwendungen bei Green Mobility und Clean-Tech-Lösungen zu werden. Bis 2025 erwarten wir Umsatzzuwächse von 15% (CAGR) und ein zweistelliges EBITDA-Wachstum von 25% (CAGR), dank ansteigender Umsätze in Segmenten, die im Vergleich zu unserem traditionellen Markt für leichte Nutzfahrzeuge höhere Margen aufweisen."

Events im Fokus

Termine 2022

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 15.08.2022 (Webcast)

15. August 2022

Aktuelle Research-Studie

A.S. Création Tapeten AG

Original-Research: A.S. Création Tapeten AG (von Montega AG): Kaufen

12. August 2022