4basebio AG

  • WKN: A2YN80
  • ISIN: DE000A2YN801
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 17.06.2020 | 17:30

4basebio AG: 4basebio berichtet über Ergebnisse der Hauptversammlung 2020

DGAP-News: 4basebio AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung
17.06.2020 / 17:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Heidelberg, und Cambridge, Großbritannien, 17. Juni 2020 - Die 4basebio AG (Frankfurt: 4BSB; ISIN: DE000A2YN801; Prime Standard) gibt die Ergebnisse ihrer heutigen ordentlichen Hauptversammlung bekannt. Die Aktionäre der Gesellschaft haben allen Beschlussvorschlägen von Vorstand und Aufsichtsrat, die im Bundesanzeiger am 8. Mai 2020 veröffentlicht wurden, mit großer Mehrheit zugestimmt.

Dr. Heikki Lanckriet, Vorstandsvorsitzender der 4basebio AG, kommentiert: "Wir bedanken uns bei unseren Aktionären für Ihr Vertrauen und für ihren Rückhalt bei der Neuausrichtung unseres Unternehmens auf den Bereich der innovativen DNA-Herstellung, einem vielversprechenden Zukunftsmarkt. Zudem freuen wir uns, nach dem erfolgreichen Aktienrückkaufprogramm im April dieses Jahres nun erneut die Genehmigung erhalten zu haben, ein weiteres Rückkaufprogramm durchzuführen, wenn dies angemessen ist."

Das Unternehmen hat die heutige Hauptversammlung als virtuelle Veranstaltung ohne physische Anwesenheit der Aktionäre und ihrer Stimmrechtsvertreter (Online-HV) durchgeführt, wie dies vom deutschen Gesetzgeber mit Blick auf die Corona-Pandemie ermöglicht wurde. Über eine Passwort-geschütze Online-Plattform konnten registrierte Aktionäre ihre Stimmrechte vor und während der Hauptversammlung ausüben und Fragen bis zwei Tage vor der Veranstaltung einreichen. Die Hauptversammlung konnte online in Ton und Bild verfolgt werden.

Weitere Informationen zur Hauptversammlung einschließlich der detaillierten Abstimmungsergebnisse sowie die Vorstandspräsentation werden im Nachgang der Veranstaltung auf der Seite der Hauptversammlung 2020 der 4basebio AG veröffentlicht unter: https://investors.4basebio.com/de/hauptversammlung/.

Über die 4basebio AG:

Die 4basebio AG, vormalig als Expedeon AG firmierend, ermöglicht mit ihren Technologien und Produkten wichtige Fortschritte in der Medizin und Patientenversorgung. Nach dem Verkauf des Immunologie- und Proteomik-Produktportfolios zum 1. Januar 2020 hat das Unternehmen seine Firma in 4basebio AG geändert. Dies spiegelt die verstärkte Fokussierung auf Technologien und Produkte rund um die DNA wider. Das Unternehmen fokussiert sich auf die Herstellung von DNA-Produkten für Therapien und andere Anwendungen, welche große Mengen hoch-reiner DNA benötigen. Beispiele hierfür sind die schnell wachsenden Märkte für neuartige Gentherapien und Genvakzine. Neben der Herstellung von DNA strebt 4basebio an, Produkte für Forschung und Diagnostik auf Basis seiner RNA reverse Transkriptase-, DNA-Polymerase- und DNA-Primase-Enzyme bereitzustellen. So kann der Reagenzien- und Diagnostikmarkt weiterhin erreicht werden.

Die 4basebio AG unterhält Niederlassungen in Deutschland, Spanien, Großbritannien und USA. Die Gesellschaft ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (Ticker: 4BSB; ISIN: DE000A2YN801).

Mehr Informationen: www.investors.4basebio.com

***

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

4basebio AG
Dr. Robert Mayer, Manager IR
Tel: +49 171 3876540
Email: robert.mayer@4basebio.com

MC Services AG (Investor Relations and International Media Relations)
Julia Hofmann
Tel: +49 89 210228 0
Email: 4basebio@mc-services.eu

### Diese Publikation dient nur zur Information und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Einige in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, die sich weder auf nachgewiesene finanzielle Ergebnisse noch andere historische Daten beziehen, sollten als zukunftsgerichtet betrachtet werden, d. h. solche Aussagen sind hauptsächlich Vorhersagen zukünftiger Ergebnisse, Trends, Pläne oder Ziele. Diese Aussagen sind nicht als Gesamtgarantien zu betrachten, da sie aufgrund ihrer Beschaffenheit bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und von anderen Faktoren beeinflusst werden können, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse, Pläne und Ziele der 4basebio AG stark vor den festgestellten Schlussfolgerungen oder implizierten Vorhersagen, die in solchen Aussagen enthalten sind, abweichen können. 4basebio verpflichtet sich nicht, diese Aussagen aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ergebnisse oder aus anderen Gründen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten. ##



17.06.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 Results 2020

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Adler Modemärkte AG

Original-Research: Adler Modemärkte AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

07. August 2020