Banque Heritage

  • Land: Schweiz

Nachricht vom 18.01.2022 | 06:00

Banque Heritage: Neue Dienstleistungen als Fonds-Vertretung, Zahlstelle und Beratung beim Fondsvertrieb

DGAP-News: Banque Heritage / Schlagwort(e): Fonds/Zulassungsgenehmigung
18.01.2022 / 06:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die Banque Heritage führt als Ergänzung zu ihren Zahlstellendiensten die Dienstleistungen Fondsvertreter und Fondsvertriebsberatung ein.

Als eines der grössten Zentren für Vermögensverwaltung weltweit ist die Schweiz ein äusserst attraktiver Markt für Fondsmanager. Der Zugang zu Schweizer Anlegern erfordert jedoch die Einhaltung lokaler Vorschriften, umso mehr mit dem neuen Finanzdienstleistungsgesetz ("FIDLEG") und der Revision des Kollektivanlagengesetzes ("KAG"), die die Regeln für den Fondsvertrieb in der Schweiz festlegen.

Die Banque Heritage hat nun von der FINMA die Bewilligung als Vertreterin ausländischer Fonds, die sich an qualifizierte Anleger richten, erhalten, was die von der Bank seit 2014 angebotenen Dienstleistungen als Zahlstelle für Fonds vervollständigt.

Die Banque Heritage kann nun sowohl als Schweizer Fondsvertreter als auch als Zahlstelle für ausländische Fonds fungieren, was deren Vertrieb an vermögende Privatkunden (HNWI) in der Schweiz über eine einzige Kontaktstelle und durch einen kombinierten Fondsvertreter- und Zahlstellenvertrag ermöglicht.

Darüber hinaus wird das engagierte Expertenteam der Banque Heritage Fondsmanager beraten und sie bei der Einhaltung der Vorschriften für den Vertrieb ihrer Fonds an professionelle und institutionelle Kunden in der Schweiz unterstützen.

Antoine Royer, Leiter der Abteilung Fund Representation Services: "Fondsmanager legen Wert darauf, die Schweizer Vorschriften vollständig einzuhalten, müssen sich aber mit komplexen Vorschriften und einem sich ständig weiterentwickelnden regulatorischen Umfeld auseinandersetzen. Indem wir den Fondsmanagern eine "All-in-One"-Lösung für den Zugang zur grösstmöglichen Basis von qualifizierten Anlegern1 einschliesslich HNWI mit Sitz in der Schweiz bieten, helfen wir ihnen, Ressourcen zu sparen, damit sie sich auf die Verwaltung ihrer Fonds konzentrieren können."

Die Bank ist seit Jahrzehnten direkt im Fondsgeschäft tätig. Dank ihrer Kenntnis des Schweizer Finanzmarktes und des Expertenteams unter der Leitung von Antoine Royer kann sie nun eine umfassende Palette an Dienstleistungen anbieten, die den Fondsmanagern helfen, in der Schweiz unter Einhaltung ihrer FIDLEG- und KAG-Verpflichtungen Geschäfte zu tätigen.

Jean-Christophe Rochat, Mitglied der Geschäftsleitung und CIO: "Seit den 1990er Jahren hat die Bank durch die Gründung von Onshore- und Offshore-Fonds, die Verwaltung von Hedgefonds und Long-only-Fonds sowie durch die seit 2014 bestehende Zahlstellentätigkeit eine starke Expertise in der Fondsbranche entwickelt. Die Banque Heritage ist bereits als wichtiger Akteur in der Fondsbranche anerkannt, und die Lancierung dieser Tätigkeit als Fondsvertreterin ergänzt auf natürliche Weise unsere Expertise und das Bestreben der Bank, ein zentraler Faktor in der Schweizer Finanzbranche zu sein."

Antoine Royer führt aus: "Von der FIDLEG-Kundensegmentierung bis hin zu den FIDLEG- Verhaltensregeln, dem Anschluss an einen Schweizer Ombudsmann oder der Eintragung in ein Kundenberaterregister können wir die Fondsmanager in allen Belangen unterstützen und werden 

so zum ersten Ansprechpartner der Fondsmanager in der Schweiz für aufsichtsrechtliche und Fondsmarketing-Aspekte. Darüber hinaus hat unser Team Zugang zu den umfangreichen Ressourcen und dem Fachwissen einer Schweizer Bank, so dass wir unseren Kunden die bestmögliche Servicequalität bieten können".

Das Team setzt sich aus erfahrenen Mitarbeitern zusammen, die über fundierte Kenntnisse der schweizerischen Fondsregulierung und umfangreiche Erfahrungen in der Fondsbranche verfügen, die sie im Laufe ihrer Karriere in diesem Bereich gesammelt haben.

Antoine Royer verfügt über fast 20 Jahre Erfahrung in der Fondsbranche, der Vermögensverwaltung und im Private Banking. Bevor er zur Banque Heritage kam, leitete er die Fondsvertretungsdienste der Genfer Niederlassung von Acolin Fund Services. Davor war er als Analyst in der Abteilung für Hedgefonds bei Mirabaud & Cie und als Analyst und Anlegerspezialist bei JP Morgan Suisse tätig. Antoine hat einen Master-Abschluss in internationalem Recht des Genfer Graduate Institute of International and Development Studies.

Marlène Valentin blickt auf eine mehr als 20-jährige Karriere in der Investmentfondsbranche zurück und verfügt über fundierte Erfahrungen in den Bereichen Fondsvertrieb, -verwaltung und der operativen Tätigkeit. Bevor sie zur Bank kam, war sie 10 Jahre lang Leiterin des Bereichs Fondsvertrieb und -verwaltung bei Mirabaud Asset Management (Suisse) SA und fungierte als Conducting Officer für eine Fondsverwaltungsgesellschaft in Luxemburg. Marlène hat einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaft der Universität Lüttich, ist Chartered European Financial Analyst sowie Swiss and International Fund Officer.

===================

Banque Heritage ist eine in Genf ansässige Privatbank mit Niederlassungen in Basel, Sion und Zürich sowie einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft in Montevideo, Uruguay. Die Ursprünge der Bank gehen auf den Rohstoffhandel zurück, in dem die Familienunternehmen zu den Weltmarktführern gehören. Die Bank bietet eine breite Palette von Dienstleistungen an, die vom klassischen Private Banking und der Vermögensverwaltung für Privatkunden und externe Vermögensverwalter bis hin zu Family-Office-Dienstleistungen, Unternehmensberatung und Venture-Capital-Club-Deals reichen. Zuletzt wurde das Asset-Servicing-Angebot um die Dienstleistungen Fondsvertretung, Zahlstelle und Fondsvertriebsberatung erweitert. www.heritage.ch

 

Banque Heritage Contact (EN/FR)

Mr. Antoine Royer
Head of Fund Representation and Paying Agent Services a.royer@heritage.ch, +41 (0)58 220 03 33

Mrs. Marlène Valentin
Fund Representation and Paying Agent Services m.valentin@heritage.ch, +41 (0)58 220 03 61



18.01.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Events im Fokus

Termine 2022

1./2. Juni 2022: Fachkonferenz Immobilien & Software | IT

13./14. Juli 2022: Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

News im Fokus

Deutsche Post AG: Bekanntgabe gemäß Art. 5 Abs. 1 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 i.V.m. Art. 2 Abs. 1 der Del. VO (EU) 2016/1052 der Kommission (in der jeweils gültigen Fassung)

28. Juni 2022, 11:00

Aktueller Webcast

Kinarus Therapeutics Holding AG

Replay KOL Webcast: Christian Pruente on wAMD and KIN001

27. Juni 2022

Aktuelle Research-Studie

EAMD European AeroMarine Drones AG

Original-Research: EAMD European AeroMarine Drones AG (von GBC AG): BUY

29. Juni 2022