Aves One AG

  • WKN: A16811
  • ISIN: DE000A168114
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 25.08.2020 | 07:30

Aves One AG baut Asset-Portfolio um 500 neue Wechselbrücken mit einem Volumen von rund EUR 4,6 Mio. weiter aus

DGAP-News: Aves One AG / Schlagwort(e): Ankauf
25.08.2020 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News

 

Aves One AG baut Asset-Portfolio um 500 neue Wechselbrücken mit einem Volumen von rund EUR 4,6 Mio. weiter aus

 

Hamburg, 25. August 2020 - Die Aves One AG, ein stark wachsender Bestandshalter im Bereich langlebiger Logistik-Assets, hat 500 fabrikneue Wechselbrücken im Volumen von rund EUR 4,6 Mio. erworben. Die Auslieferung soll bis Ende des Jahres 2020 erfolgen. Sämtliche Wechselbrücken sind an das Hamburger Logistikunternehmen Hermes Germany GmbH (Hermes) vermietet. Wechselbrücken sind austauschbare Ladungsträger, die sich auf verschiedene Trägerfahrzeuge montieren lassen und überwiegend im Straßenverkehr eingesetzt werden. Ein Vorteil der Wechselbrücken ist die Verkürzung der Be- und Entladung, so dass Stand- und Wartezeiten minimiert werden können.

Auch wenn der strategische Schwerpunkt unverändert auf dem Wachstum des Rail-Portfolios liegt, ist das relativ kleinere, aber dafür margenstarke Geschäft mit Wechselbrücken weiterhin attraktiv. Mit der Transaktion wächst das Aves-Wechselbrücken-Portfolio auf knapp 9.300 Einheiten. Der Segmentbeitrag zum Jahresumsatz steigt auf rund EUR 12 Mio., was etwas mehr als 10% des im Geschäftsjahr 2019 in der Aves One AG erwirtschafteten Umsatzes entspricht. Die Nachfrage nach Wechselbrücken resultiert vor allem aus dem anhaltenden Umsatzwachstum des E-Commerce, das seit 2011 durchschnittlich um rund 11,7 Prozent pro Jahr ansteigt. Es wird prognostiziert, dass die Anzahl der Paketsendungen in Deutschland in diesem Jahr rund 3,7 Mrd. Sendungen betragen wird und bis zum Jahr 2024 auf 4,5 Mrd. Sendungen anwächst. Dabei setzen die drei großen Anbieter der Branche DHL, Hermes und dpd unter anderem auf Wechselbrücken von Aves. Mit einem Durchschnittsalter von rund 6 Jahren verfügt Aves zudem über ein sehr junges und nahezu voll vermietetes Wechselbrückenportfolio.

"Besonders hervorzuheben ist, dass sämtliche der erworbenen Einheiten langfristig an den namhaften und bonitätsstarken Marktteilnehmer Hermes vermietet sind", sagt Tobias Aulich, Mitglied des Vorstands der Aves One AG. "Der Ausbruch der Corona-Krise hat das Wachstum der E-Commerce-Branche in Deutschland beschleunigt. Analog dazu entwickelt sich auch das Paketgeschäft. Somit ist auch künftig von einer stabilen Auslastung der Transporteinheiten auszugehen", so Aulich weiter.


Über die Aves One AG

Die Aves One AG ist ein stark wachsender Bestandshalter im Bereich langlebiger Logistik-Assets mit dem Fokus auf Güterwaggons. Container und Wechselbrücken gehören ebenfalls zum Portfolio. Mit einem jungen, ertragsstarken Güterwagenportfolio gehört Aves One zu den führenden Bestandshaltern von Logistik-Assets für die Schiene in Europa. Die Strategie ist auf eine stetige Optimierung des Eigenbestands und den weiteren Ausbau des Logistik-Portfolios ausgerichtet. Die Aves One AG mit Sitz in Hamburg ist im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet (ISIN: DE000A168114; WKN: A16811).

Weitere Informationen
www.avesone.com


Kontakt
Aves One AG
Jürgen Bauer, Vorstand
T +49 (40) 696 528 350
F +49 (40) 696 528 359
E ir@avesone.com



25.08.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft: Vorläufiger Free Cash Flow des Automobilsegments im dritten Quartal 2020 über Markterwartungen

19. Oktober 2020, 20:20

Aktuelle Research-Studie

CytoTools AG

Original-Research: CytoTools AG (von BankM AG): Kaufen

19. Oktober 2020