Aves One AG

  • WKN: A16811
  • ISIN: DE000A168114
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.03.2018 | 09:54

Aves One AG: Aves bestellt weitere 500 fabrikneue Wechselbrücken

DGAP-News: Aves One AG / Schlagwort(e): Ankauf

15.03.2018 / 09:54
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Aves bestellt weitere 500 fabrikneue Wechselbrücken

Hamburg, 15. März 2018 - Die Aves One AG hat insgesamt 500 weitere Wechselbrücken im Investitionsvolumen von rund EUR 4,6 Mio. bestellt. Sämtliche Ladungsträger sind für 5 Jahre an einen der führenden Paket- und Frachtdienstleister in Deutschland vermietet. Die Wechselbrücken werden planmäßig zwischen Mai und Oktober 2018 in verschiedenen Tranchen ausgeliefert und an den Mieter übergeben. Inklusive der gerade bestellten 500 Wechselbrücken verfügt Aves über ein Portfolio von rund 5.250 Wechselbrücken.

Eine Wechselbrücke ist ein austauschbarer Ladungsträger mit vier ausklappbaren Stützbeinen, der flexibel auf verschiedenen Trägerfahrzeugen transportiert werden kann. Hauptmieter sind Logistikunternehmen wie z. B. DHL, DPD oder UPS aus dem sogenannten Kurier-, Express- und Paket-Markt (KEP-Markt), die den flexiblen Einsatz von Wechselbrücken als Wettbewerbsvorteil nutzen. Einer der Hauptwachstumstreiber ist unverändert der zunehmende Online-Handel im B2C-Segment. Branchenkenner schätzen, dass die europäische Wechselbrücken-Flotte aus rund 300.000 Transportbehältern besteht.

Über die Aves One AG:

Die Aves One AG ist ein im Prime Standard börsennotiertes Unternehmen mit Sitz in Hamburg. Der Konzern investiert in die Bestandshaltung von langlebigen Logistik-Assets, insbesondere in die Geschäftsbereiche Rail, Container und Logistik-Immobilien. In den kommenden Jahren will Aves den Wachstumskurs durch weitere Zukäufe konsequent fortsetzen. Bis zum Jahr 2020 soll der Bestand an Assets bis auf ein Volumen von rund 1 Milliarde Euro verdoppelt werden.

Weitere Informationen: www.avesone.com

Kontakt
Aves One AG
Jürgen Bauer, Vorstand
T +49 (40) 696 528 350
F +49 (40) 696 528 359
E ir@avesone.com



15.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Daimler AG: Daimler erzielt Grundsatzeinigungen über die vergleichsweise Beilegung behördlicher und zivilrechtlicher Verfahren in den USA im Zusammenhang mit Diesel-Emissionen

13. August 2020, 18:22

Aktueller Webcast

windeln.de SE

H1/Q2 2020 Earnings Call

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

14. August 2020