Aurora Solar Technologies Inc.

  • WKN: A14T2F
  • ISIN: CA05207J1084
  • Land: Kanada

Nachricht vom 22.06.2021 | 21:52

Aurora Solar Technologies Inc. stellt ein Unternehmensupdate bereit

DGAP-News: Aurora Solar Technologies Inc. / Schlagwort(e): Zwischenbericht/Personalie
22.06.2021 / 21:52
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

 

North Vancouver, British Columbia. 22. Juni 2021. Aurora Solar Technologies Inc. (TSXV: ACU) ("Aurora", das "Unternehmen") stellt ein Update zu allgemeinen Unternehmensentwicklungen und zu unserem zuvor angekündigtes Evaluierungsprojekt für die erste Version des Data-Science-Produkt InsightTM zur Optimierung der Solarzellenproduktionsleistung, genannt "Insight Essentials", bereit.
 

Evaluierungsprojekt Insight Essentials und Messevorschau

Insight Essentials ist die erste einer geplanten Reihe von Insight-Versionen, die sich auf anlagenweites Ertragsmanagement und Berichterstellung konzentrieren. Zukünftige Versionen des Produkts werden entwickelt, um die Nutzung von wertschöpfenden Daten aus Quellen wie Auroras DM-Produktfamilie zu unterstützen, kritische Prozesssteuerungsanforderungen zu erfüllen und ein vollständig integriertes System für das Ertrags- und Qualitätskontrollmanagement in der Solarzellenherstellung bereitzustellen.

Die erste Phase des Evaluierungsprojekts bestand aus der Integration und Verifizierung des Solarzellentesters und der Wafer-Flow-Datenerfassungsfunktionen, der Validierung des Betriebs des Insight Essentials-Analysetoolkits und der Validierung der Benutzeroberfläche und der Berichtsfunktionen. Nachdem die oben genannten Kernelemente abgeschlossen sind, ist die Bewertung nun in die zweite Phase übergegangen, die die Bestimmung des Nutzens und des wirtschaftlichen Wertes ist. In diesem Stadium ist die Erkenntnis, dass die Kennzeichnung von "Problemchargen", die automatisierte Experimentanalyse und der Vergleich der Leistung von Prozessanlagen sowie die Analysen einen erheblichen Nutzen und Wert zeigen. Dies entspricht Auroras Erwartungen.

Eine "Problemcharge" ist eine Gruppe von Wafern, die aufgrund eines Fehlers oder einer Prozessdrift in einem oder mehreren der Herstellungsschritte beschädigt sind. Insight identifiziert schnell und effizient die Problemcharge, wo und wann das Problem aufgetreten ist, und kann auch die wahrscheinliche(n) Ursache(n) zuordnen. Problemchargen sind keine Seltenheit - sie können mehrmals pro Woche auftreten. Aurora schätzt, dass allein durch die Reduzierung oder Eliminierung von Problemchargen in einer Fünf-Gigawatt-Fabrik (Produktion von etwa 900 Millionen Solarzellen pro Jahr) zu den aktuellen Verkaufspreisen der Fertigwaren ein jährlicher Zuwachswert in Millionenhöhe generiert werden kann. Daher ist dies in dieser zweiten Phase der Evaluierung ein wichtiger kaufmännischer und Ertragsmanagement-Schwerpunkt.

Anfang Juni präsentierte Aurora Insight Essentials auf der jährlichen Shanghai New Energy Conference and Exhibition ("SNEC"), der führenden kommerziellen Veranstaltung der Branche. Insight hat auf der SNEC großes Interesse sowohl bei führenden als auch bei aufstrebenden Solarzellenherstellern geweckt. Das Unternehmen verfolgt dieses Interesse im Rahmen unserer Auswahl von ersten Kunden mit Sitz in China.
 

Produkte gut positioniert für neue Zelltechnologien

Wie in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 22. Januar 2021 beschrieben, wurden unsere häufig verwendeten Messprodukte akzeptiert und werden in der Produktion für die nächste Generation hocheffizienter Solarzellen verwendet, die als Heterojunction Technology (HJT) und Tunnel Oxide Passivated Contacts (TOPCon) bezeichnet werden. Auf der SNEC stellte das Unternehmen auch eine neue Version unserer Produktlinie für die transparente leitfähige Oxidmessung von HJT-Solarzellen vor, die TCM-120 und TCM-121. Diese basieren wie die Produkte der DM-Serie auf der patentierten IR-Technologie des Unternehmens. Das führende Forschungsunternehmen auf dem Markt zur Herstellung von Solarprodukten, Solar Media, prognostiziert, dass die Fertigungskapazität von HJT und TOPCon in den nächsten fünf Jahren um mehr als das 20-Fache wachsen wird, da sie die derzeit dominierende PERC-Zelltechnologie verdrängen. Mit unseren TCM- und DM-Produkten ist das Unternehmen gut aufgestellt, um von diesem schnellen Wachstum zu profitieren, und auf der SNEC haben wir von mehreren Herstellern dieser Solarzellen der nächsten Generation starkes Interesse an den DM- und TCM-Produkten erhalten. Darüber hinaus hat AST kürzlich an ausgewählten Kundenstandorten DM-Produktverbesserungen implementiert. Diese haben die Produktleistung und den Nutzen systematisch verbessert und wir schreiten nun in Richtung Akzeptanz bei diesen Kunden voran, um sicherzustellen, dass wir für den nächsten Kaufzyklus später im Jahr 2021 und bis 2022 gut positioniert sind.
 

Verstärkung des Aurora-Teams für Vertrieb und Produktlieferung

Während sich das Unternehmen auf die Einführung von Insight auf dem chinesischen Mainstream-Markt, die Lockerung der COVID-19-Reisebeschränkungen und die Steigerung des Umsatzes nach Endabnahmen seiner Messproduktlinie bei aktuellen Kunden vorbereitet, haben wir unser Team um wichtige Management- und Fachkräfte in den Bereichen Produktentwicklung, Betriebs- und Geschäftsentwicklung sowie Vertrieb in China verstärkt. In der Produktentwicklung hat das Unternehmen kürzlich einen erfahrenen Marktführer mit jahrzehntelanger Erfahrung im Aufbau und Ausbau leistungsstarker Teams sowohl in der Software- als auch in der Hardwareentwicklung gewonnen. Das Produktteam wurde auch in den Bereichen Design und Entwicklung von Data Science-Software erweitert, was für die Markteinführung von Insight von entscheidender Bedeutung ist. Das Unternehmen hat auch die Führung des Betriebsteams in den Bereichen Produktlieferung, Qualitätssicherung und Anwendungstechnik gestärkt. Im Einklang mit der Ausrichtung des Unternehmens auf den chinesischen Markt haben wir auch unser Team vor Ort durch das Engagement erfahrener Mitarbeiter in der Geschäftsentwicklung und im Vertrieb von Prozessleitsystemen verstärkt, was wiederum ein Schlüsselelement der Markteinführung von Insight ist.
 

Über Aurora Solar Technologies

Aurora Solar Technologies ist ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Entwicklung und Lieferung von Inline-Prozessmessungs-, Analyse- und Steuerungsanlagen für Hersteller von Solarzellen. Wir sind überzeugt, dass die Solarenergie das Feld der erneuerbaren Energien dominieren wird, und es ist unsere Aufgabe, jedem Kunden durch die überlegene Steuerung kritischer Prozesse während der Herstellung von Solarzellen Qualität und Rentabilität zu liefern.

Die Produkte von Aurora werden von einigen der weltweit modernsten und angesehensten Solarzellenherstellern verwendet. Aurora hat seine Zentrale in der Nähe von Vancouver, Kanada und Betriebe in Schanghai, China, sowie Partner auf allen größeren Märkten für Solarzellen. Aurora ist ein börsennotiertes Unternehmen, gehandelt an der TSX Venture Exchange (ACU), und zweimaliger Gewinner der TSX-V Top 50. Auroras Website findet sich unter www.aurorasolartech.com.
 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Jake Bouma
Corporate Development
Tel. +1 (604) 317-3936
corpcomm@aurorasolartech.com


Im deutschsprachigen Raum:

AXINO Media GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.com
www.axino.de


Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



22.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

How to Vergütungsbericht?

Im Zulauf auf die neue Berichtssaison adressiert das hkp/// group Tutorial die wichtigsten Neuerungen für die Kommunikation von Vorstands- und Aufsichtsratsvergütung im Vergütungsbericht.

Mittwoch, 18. August 2021, 14:00 -15:30 Uhr

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Starkes Reifengeschäft im zweiten Quartal: Continental mit respektablem Ergebnis

05. August 2021, 08:30

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q2 2020 Results Webcast

10. August 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

04. August 2021